Mit meinem Herzen spielt man nicht, Arschloch.

I Miss You

Mit jedem Tag der vorübergeht werde ich wütender.

Weil du zu feige bist, dich mit den Konsequenzen deines Handelns auseinanderzusetzen,

muss ich jetzt mehr oder weniger doppelt leiden.

Ich war ehrlich, mit allen die mir wichtig sind.

Und du erwartest jetzt mehr oder weniger von mir,

mein neues Leben, das ich jetzt irgendwie ohne dich aufbauen muss,

auf einer so großen Lüge aufzubauen, dass ich nicht weiß,

wie ich damit klar kommen soll.

Ich hab dir alles gegeben. Du hast mein Herz gebrochen.

Und immer noch, immer noch willst du mehr.

Ich will nicht mehr geben. Ich bin es Leid. Du bist es nicht wert.

Ich will leben. LEBEN.

Und ich bin ohne dich besser dran.

Ich werd stärker, ich werd wütender.

Und irgendwann werde ich nicht mehr für dich Lügen.

Du hast es nicht verdient, dein Leben so weiterzuleben,

als hätte ich nie existiert.

Und das ist nicht mal der Grund…

Der Grund ist, dass ich dich nicht mehr dazu zwinge,

etwas zu tun, das du nicht tun willst.

Der Grund ist, dass ich jetzt mache was ich will,

an mich denke, und nicht an dich.

Bald… bald werd ich an diesem Punkt angekommen sein.

Immer wenn mir diese schönen Erinnerungen,

die wir trotz allem irgendwie haben, die mich trotz allem traurig machen,

in den Kopf schweben, schiebe ich sie mit einem „Fick dich.“ wieder raus.

Das funktioniert ganz gut.

Ich brauch dich nicht. Du hast mich ja doch nur gebrochen.

Und mein dummes Herz liebt dich immer noch so sehr…

~ von Erdbeere - April 24, 2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: