Irgendwie ist es lustig, dass ausgerechnet du mir Vorwürfe machst.

Wenn du mir vorwirfst, dass ich enttäuscht bin, wenn du mir einen Abend unter uns versprochen hast und das dann vergisst, bitte. Das ist zwar unfair, aber tu das. Wenn du mir vorwirfst, dass ich ärgerlich werde, wenn du mir eine Uhrzeit nennst und dann nicht da bist, dann ist das so nicht ganz korrekt. Aber bitte, tu auch das.
Was denkst du denn, wie es mir geht? Ich sitze den größten Teil des Tages hier, frage mich, warum das alles passiert ist und lerne. Ich langweile mich zu Tode. Natürlich freu ich mich dann, wenn du sagst, dass du früher zu Hause bist. Natürlich bin ich dann enttäuscht, wenn es mal wieder zwei Stunden später wird. Es kommt mir vor als würde ich andauernd auf dich warten.. und ich weiß einfach nicht, warum ich mir das antue. Das ist das, was mich ärgert.
Willst du mir auch das noch vorwerfen? Schön, tu dir keinen Zwang an.
Die Ironie dabei ist, dass ich so gut wie möglich versuche, dir so gut es geht überhaupt keine Vorwürfe zu machen. Ich bin es nicht, die dich behandelt wie sie gerade Lust hat. Ich war immer ehrlich. Ich bin es nicht, die dich verletzt hat indem ich gesagt habe ich möchte nur noch befreundet sein. Und ich bin es auch nicht, die gerade Mal eine Woche später alle Vorsätze hat fallen lassen nur um dich erneut in eine extrem beschissene Situation zu bringen und dir dann sowas anhören zu müssen. Ja, das ärgert mich. Wirf mir das vor, bitte. Aber komm mir nicht mit so einem Scheiß, der mir total am Arsch vorbei geht und behaupte, ich würde wegen solchem Kleinkram ärgerlich werden.
Du behandelst mich, als könntest du mit mir machen was du willst. Hast du nur einmal daran gedacht, dass es mir weh tut? Du behauptest, du hättest das.. aber daran geändert hast du rein gar nichts. Also wie wäre es denn damit? Ich hab genügend Dinge, die ich dir vorwerfen könnte. Das ist noch nicht mal die Hälfte davon, verdammt nochmal.
Du küsst mich. Machst mit deiner Freundin Schluss. Lässt es zu, dass ich mich in dich verliebe. Erklärst mir, du willst es nochmal mit deiner Freundin versuchen, was dich aber nicht davon abhält, mich weiter zu küssen. Sagst mir etwa einen Monat später, du willst nur noch befreundet sein. Küsst mich noch am selben Tag wieder. Erklärst mir eine Woche später, du möchtest nur noch befreundet sein. Küsst mich eine Woche später wieder. Ich habe Gefühle für dich. Ich kann mich nicht einfach von dir abwenden, wenn du mich so anschaust. Ich könnte dir vorwerfen, dass du mein komplettes Leben auf den Kopf stellst, in meinem Kopf das größte Chaos auslöst, meine Gefühle für dich bodenlos ausnutzt, Zeit mit mir verbringst wie es dir passt und mich ansonsten bestmöglichst ignorierst ,und es irgendwie schaffst, dass ich mir trotzdem ständig vorkomme als wäre ich die einzig Dumme. Deshalb danke dafür.
Ich bin dir dankbar für alles, was du für mich getan hast seit ich hier bin, bitte versteh das nicht falsch. Und meistens weiß ich auch, dass ich dir auf irgendeine Art irgendwie wichtig bin. Aber nicht, wenn du dich so verhältst. Wirf mir vor, so viel du willst. Aber ganz unter uns, ich bin nicht diejenige, die sich hin und wieder wie ein absolutes Arschloch verhält. Nicht, dass dieses Wissen irgendwie etwas an der Situation ändern würde. Ich bin blöd genug, das mit mir machen zu lassen. Aber ganz ehrlich, irgendwann ist dann auch mal gut. Und dieser Moment kommt, wenn du so weiter machst.

~ von Erdbeere - Oktober 26, 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: