Stand up for yourself!

I did today.

Nur weil jemand beruflich über dir steht,

heißt das noch lange nicht,

dass du alles mit dir machen lassen musst.

Du kannst dich wehren, wenn du unfair behandelt wirst.

Und nur weil du dafür bezahlt wirst,

freundlich zu den Gästen zu sein,

heißt das noch lange nicht,

dass du dich deswegen nicht auch gegen diese wehren kannst.

Wenn ich angekeift werde, dass ich ja nichts dafür könne,

was genau soll ich dann glauben?

Dem Tonfall oder der Aussage? Naja, eher dem Tonfall.

Daneben stehen und lächeln, weil ich dafür bezahlt werde?

Nein, danke aber nein.

Liebe Dame,

ja, wir haben nur einen Aufzug.

Ja, es dauert dann etwas länger.

Vielleicht sollten Sie bedenken,

dass wir nicht das Empire State Building sind.

Im Übrigen haben wir eine Treppe, die Sie benutzen können.

Sie haben schließlich weder Krücken noch Rollator

und Sie sitzen auch nicht im Rollstuhl.

Ende der Durchsage.

Nicht jede Welt, die perfekt scheint, ist das auch.

Wir werden dafür bezahlt, Ihren Abend unvergesslich zu machen.

Und wir tun unser Bestes, aber wir müssen uns nicht alles anhören.

~ von Erdbeere - Juli 6, 2012.

2 Antworten to “Stand up for yourself!”

  1. Ist der Text von dir? (: ❤

  2. ja, ist er.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: