Alles hinschmeißen und einfach leben.

Manchmal ist dieser Wunsch in mir so groß,

dass ich fast so weit bin.

Wenn ich im Moment nicht die Aussicht auf ein Jahr in Kalifornien hätte,

dann würde ich vielleicht einfach aufgeben.

Einfach das lassen, was mich nicht glücklich macht und leben.

Das tun, was mein Herz mir sagt.

Kalifornien, ja. Studium? Ich weiß es nicht mehr.

Ich hab teilweise das Gefühl, dass ich da nicht hin gehöre.

Das ist nicht mein Platz. Ich bin für etwas Anderes bestimmt.

In einem Artikel in der Zeit habe ich gelesen,

dass man einen Studienabbruch als Niederlage sehen kann.

Als verlorene Zeit. Als feige Flucht.

Einfach aufgeben.

Das ist wahr. Und genau deshalb hab ich es wohl nie getan.

Aber es stand auch darin,

dass es doch eigentlich etwas Mutiges ist.

Der konsequente Versuch, das im Leben zu finden,

das einen glücklich macht.

Ist es feige, etwas sein zu lassen,

weil es einem nicht gut tut oder keinen Spaß macht?

Ist es feige, für sein Glück zu kämpfen?

Nein.

Und das hab ich jetzt in meinem Kopf.

Nein, es ist nicht feige. Es ist mutig.

Es ist mutig, für das zu kämpfen, was man möchte.

Es ist mutig, dem Trott zu entfliehen, der einen unglücklich macht.

Durch diesen Artikel ist mir eines klar geworden:

Ohne diese Chance, nach Kalifornien zu gehen,

würde ich jetzt nicht mehr lange überlegen.

Ich würde einfach alles hinschmeißen, was ich schon lange nicht mehr für mich selbst tue,

und einfach leben. Was soll falsch daran sein, zu leben?

Ich will wieder diese Lebensfreude spüren. Ich vermisse das Gefühl.

Aber diese Chance werde ich nutzen und danach kann ich immer noch sehen,

wie es weitergehen soll.

Ich denke, dass ich dort vielleicht diese Lebensfreude finden kann.

…und wenn es nur für ein Jahr ist.

~ von Erdbeere - April 11, 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: