There comes a point where it’s not that you don’t care anymore, you just can’t.

Und dann begreifst du, dass wenn du ihn nur nah genug an dich heran gelassen hättest,

er dich immer wieder aufs Neue enttäuscht hätte.

Nur weil du so dumm warst, und die Person, die dir einmal so viel bedeutet hat

irgendwie noch in deinem Leben haben wolltest.

Aber du hast mit nichts anderem gerechnet.

Und du bereust es nicht, dass du so lange noch geglaubt hast.

Denn jetzt kannst du akzeptieren,

dass sich hinter deiner Illusion und hinter seiner Maske

immer noch genau derselbe Mensch versteckt,

der dich damals enttäuscht hat.

Das was dich einmal zum Weinen brachte, über das kannst du heute nur noch Lachen.

Auch wenn wahrscheinlich niemand außer dir die Komik erkennen würde.

Und jetzt wo du das endlich aufhören kannst glauben zu wollen,

jetzt kannst du loslassen.

Denn du lernst, dass manche Menschen niemals ihre Versprechen halten werden.

Niemals.

Kennst du das Wort Vergangenheit? Der gehörst du an.

Weil du nichts von dem wert warst,

was ich jemals über dich gesagt, geschrieben oder gedacht habe.

Ich bin froh, dass du lebst. Aber für mich bist du endgültig gestorben.

____________________________________________________________

…und das war das, was ich schon vor einigen Wochen hätte schreiben sollen…

…denn das ist mein Abschied an dich.

 

 

~ von Erdbeere - Dezember 10, 2010.

4 Antworten to “There comes a point where it’s not that you don’t care anymore, you just can’t.”

  1. wahnsinn.
    diese letzten worte haben sich in mein kopf eingebrannt, denn sie sind so wahr.

    manche menschen ändern sich nie.
    du wartest nicht auf eine veränderung.
    du wartest quasi bloß auf den tod, denn das passiert mit dir wenn du immer nur wartest, du verreckst daran. an falschen hoffnungen und immer wiederkehrenden enttäuschungen.
    ich wünsche dir sehr dass du loslassen kannst.

  2. dein blog bringt mich zum weinen.
    ich kann es so gut nachvollziehen, wie es dir geht und beneide dich darum, nun schon an diesem punkt zu sein. ich bin es nicht…

  3. so, als waeren es meine gedanken. aber manchmal glaube ich, so stark zu sein, wie du es schreibst und am ende möchte ich doch wieder, dass alles so wird wie damals..

  4. Hammer! Warten, nichts als warten, versprechen, dass es anders wird, dass er sich ändert….Aber man wartet, man wartert auf die Enttäuschung, dass er wieder so ist, wie er damals war…Ja damals, als dein Herz in tausend Stück brach. Dann kann es ja eigentlich nicht mehr brechen, wenn es schoneinmal gebrochen wurde..Aber vielleicht verschwindet es dann ganz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: