Leben heißt zu lernen wie man fliegt.

– Was du ersehnt hast, kannst du haben. –

Ich weiß. Jedoch ich wills nicht.

Nein, kanns nicht wollen. Niemals mehr.

Etwas in mir ist anders. Etwas in mir ist erwacht.

Ich halt die Regeln nicht mehr ein, die mir ein Andrer macht.

Ich habe mich entschieden, ich träum nicht länger. Ich leb.

Ich schließe meine Augen. Ich lasse los

und schweb und fühl mich frei, so frei und schwerelos.

Nur mir noch treu und frei und schwerelos.

Du fängst mich nicht mehr ein.

Mir setzt man keine Grenzen.

Ich halt mich nicht daran.

Auch wenn nicht alles geht, ich will selbst sehen was ich kann.

Zulang wollt ich geliebt sein, darum spielte ich ihr Spiel.

Ist das der Preis für Liebe?

Kostet sie zu viel?

Jetzt bin ich frei, so frei und schwerelos.

[Wicked – Die Hexen von Oz „Frei und Schwerelos“]

~ von Erdbeere - Juli 30, 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: