I would like to be able saying „I don’t care.“

Thank You

Mir wird in letzter Zeit mal wieder bewusst,

wie sehr man sich in sogenannten „guten Freunden“ täuschen kann.

Und ich weiß nicht, ob es real ist,

ich weiß nur, dass ich nicht die einzige bin, die so empfindet.

Bittere Enttäuschung.

Wut.

Angst.

Fairness?

Nein.

Versetzt gestern, versetzt heute, versetzt morgen.

So lange versetzt, bis man keine Lust mehr hat, zu fragen.

„Wie geht’s dir?“

„Danke, beschissen.“

Es ist egal, was du sagst.

Es ist egal, was du machst.

In letzter Zeit schaffst du es einfach jedes Mal, mich und uns zu enttäuschen.

Hallo auch.

Verpissen.

~ von Erdbeere - Juni 9, 2009.

2 Antworten to “I would like to be able saying „I don’t care.“”

  1. danke. deine worte drücken genau das aus, was ich im moment erlebe. es tut dennoch gut, zu wissen, dass man nicht die einzige ist, die so empfindet.

  2. ja das ist richtig

    lg cordula

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: