Pro Ana – Ein Leben auf der Waage

pro-ana2.jpg

Die 10 Gebote

1. Wenn ich nicht dünn bin, bin ich nicht attraktiv!
2. Dünn sein ist wichtiger als gesund sein.
3. Ich muss alles tun um dünner auszusehen!
4. Ich darf nicht essen ohne mich schuldig zu fühlen!
5. Ich darf nichts essen ohne danach Gegenmaßnahmen zu ergreifen!
6. Ich muss Kalorien zählen und meine Nahrungszufuhr dementsprechend gestalten!
7. Die Anzeige der Waage ist am Wichtigsten!
8. Gewichtsverlust ist gut, Zunahme ist schlecht!
9. Du bist niemals zu dünn!
10. Dünn sein und Nahrungsverweigerung sind Zeichen wahrer Willenstärke und Erfolgs!

klein-pro-ana.gif klein-pro-ana1.jpgklein-pro-ana2.gif

Pro Ana, die Kurzform von Pro Anorexia. Anorexia Nervosa, die medizinische Bezeichnung für Magersucht.

pro-ana4.gif

Bulimia Nervosa, auch dafür gibt es die passende Kurzform, Mia.

pro-ana3.jpg

Der Trend reißt täglich immer mehr Menschen mit, hauptsächlich Frauen, aber auch Männer. Ana… gemeint ist Anna. Dieser Name steht für die idealisierte Personifikation der Magersucht, Mia für die Bulimie. Weltweit gibt es sehr viele Pro Ana-Anhänger, wahrscheinlich kann man sagen, zu viele. Die gegenseitige Unterstützung bringen spezielle Pro Ana-Webseiten, wo sie sich austauschen und Mut machen, dort wird die Magersucht bildhaft als Schlankheitsideal dargestellt.

Aus welchen Gründen Pro Ana? Eine Frage, auf die ich keine Antwort finde.

Pro Ana ist MORD!

pro-ana.jpg

Zweifel an sich selbst, Zweifel an seiner Figur. Angst davor, was andere von dir halten. Täglich möglicher Weise von Leuten, die keine Ahnung haben, gedisst. Ständig in Gedanken weit weg, in der Welt der Schönen, der Reichen… der Dünnen. Falsche Bilder, die falsche Eindrücke verschaffen, so wie diese:

links das Original, rechts das bearbeitete Bild:

pro-ana-original.jpg pro-ana-fake.jpg

pro-ana-original1.jpg pro-ana-fake1.jpg

Verfälschte Fotos, die zwar nicht immer, aber oft der Grund sind.

Pro Ana… nicht nur dicke Menschen werden Mitglieder. Der Trend reißt immer mehr von uns in den Tod. Hübsche Menschen, wahrscheinlich sehr hübsche… die sich für hässlich halten. JEDER Mensch ist ein Individuum, jeder einzelne.

Pro Ana mag für viele die Lösung schlechthin sein… aber gibt es keinen anderen Weg?

Muss man sich erst zu Tode hungern, um schön zu sein? Dann, wenn die Knochen aus dem Körper stehen, wenn es nicht mehr menschlich erscheint? Muss man sich erst die Seele aus dem Leib kotzen, um anerkannt zu werden? Dann, wenn man nur noch 30 Kilogramm auf die Waage bringt?

Magersucht… es IST eine Sucht. Und wenn man das nicht früh genug erkennt, wird es irgendwann zu spät sein.

Und jetzt noch einmal hier:

DIESER Blog dient der Aufklärung, ICH BIN NICHT MAGERSÜCHTIG!

Bitte, Danke, tralala. Leute, bevor ihr sowas sagt, solltet ihr euch alles gründlich durchlesen.

Nicht alle, die über Pro Ana schreiben, sind allein dadurch zur Magersucht verdammt -.-

Advertisements

~ von Erdbeere - Juli 16, 2007.

397 Antworten to “Pro Ana – Ein Leben auf der Waage”

  1. An die 100 Kommentare zu diesem Blogeintrag hab ich heute gelöscht.
    Es wurde diskutiert über Dinge, die theoretisch sowie praktisch nichts hiermit zu tun haben. Bei den wenigen Personen, die sinnvolle Beiträge beigesteuert haben, muss ich mich entschuldigen.
    Lg, Nata

    • hey,ich findes es toll, dass du dir die mühe machst, eine aufklärungsseite ins web zu stellen. aber ich befürchte, die mädels, die sich solche seiten anschauen, für die ist es schon zu „spät“, die hängen schon drin. Ich bin selbst Bulimie- Patientin, habe eine erfolgreiche Therapie hinter mir und befürworte deine Seite natürlich. Doch ich muss zugeben, ich kämpfe jeden Tag damit, um nicht beim Essen eizusparen oder mir den Bauch vollzuhauen. Für alle, die das lesen und in irgendeiner Weise betroffen sind…..Wer so stark ist, seinen Körper zu dominieren, ist auch stark genug, der Sucht zu entkommen… lg leni

    • Pro-Ana ist einfach nur krank.
      Ich finde es ehrlich toll das du hier erklärst was ana wirklich ist . diese seiten sollten strengstens verboten werden. die leute die diese seiten gründen sind doch schon krank warum müssen sie dann noch die anderen darein ziehen? Es ist einfach nur ekelhaft wie manche aussehen.. gibt es eigendlich auch eine anti-ana seite? wäre sinnvoll..

      Liebe grüße selina

      • Hey Selina, ich stimme dir zu ana ist krank und es sollte wirklich anti-ana-Seiten geben, aber verbieten? Das ist leider nicht soooo einfach wie du dir das denkst, klar es kann jeder ansehen (auch kinder), aber leider ist es so das die Leute sich dadurch „nur“ selbst Verletzungen (körperliche Schäden)zufügen und man keinen als „Mittäter“ bestrafen kann, weil man erstens keinen „Entwerfer“ dieser Seiten analysieren kann und zweitens ist es (in Deutschland) nicht strafbar sich selbst etwas anzutun, man wird als „psychisch krank“ gesehen aber nicht als Verbrecher und Anstiftung zu „selbst Verletzung“ ist demnach eben so wenig strafbar. Jedoch versuchen gewisse Organisationen im Sinne von Jugendschutz diese Seiten zu verbieten, woraufhin diese unter anderem Namen wieder auftauchen… Das ist ein riessen Problem!!! lg Anni

    • hey
      also das ist die erste seite auf die ich gestoßen bin die mal nicht pro-ana ist.
      Ich kann deine meinung nur unterstützen aber leider muss ich mich im moment sehr viel mit pro ana beschäftigen, da ich als Extended Essay [sowas wie mein ABI aufsatz] Für Bio Anorexia gewählt habe.
      Es ist schrecklich wi „schön und bunt“ die pro-ana seiten sind.
      Am Anfang dachte ich echt, dass Pro-Ana sowas wie „wir sind alle freunde und Ana ist ein Buch titel oder so“ ist, bis ich auch traum BMI 15 und größe 175, Gewicht, 49 gestosen bin ):
      Danke
      xoxo B

    • Ich kann nur zu denen sagen, die sich absichtlich eine ES zulegen wollen: Denkt genau darüber nach. Mir ist klar, dass sich das aus meinem Mund lächerlich anhört, aber denkt drüber nach. Ana ist ne Freundin, die du so schnell nicht mehr los wirst, hast du sie einmal angelächelt, die findet dich überall.

      Ich habe das beim durchstoebern dieser Seite gefunden und kann nur sagen, leider ist was wahr! Ich meine, es muss nichtm aber in den meisten Faellen.. 2005 erkrankte ich an Anorexie Nervosa.. es war eine harte Zeit, in der ich nicht nur lernte, meinen Koerper zu kontrollieren, sondern meine Gedanken, meine Handlungen.. manchmal mit Misserfolg, doch dann folgte daraus Strafe! Ich ass noch weniger.. das ganze find eigentlich harmlos an.. ich war nie dick, nichtmal punnelig oder sowas.. bei einer Groesse von 164cm hatte ich ein Gewicht von 50 kg.. was ich auch immer halten konnte.. ohne Verzicht, ohne hungern.. ich war zufrieden.. doch irgendwann kam der Wendepunkt.. ich dachte, es waere vielleicht gut, einmal Diaet zu machen, schliesslich koennte ich mir dann mal oefter was goennen.. Um nicht meine ganze Geschichte zu erzaehlen, fasse ich es kurz! Ich hatte nach 6 Monaten mit taeglich nur einem Apfel nach schneller Zeit nur noch 34 kg auf der Waage! Ich begann eine Therapie.. brach diese aber ab.. Ich habe sie nie beendet und habe bis heute, nach all den Jahren noch immer Probleme mich und meinen Koerper zu akzeptieren! Meine Gedanken drehen sich ums Essen.. Ich hoffe jedoch, dass ich diesen Part meines Lebens einmal hinter mir lassen kann! ich kann allen nur wirklich die Daumen druecken, dass ihr einen besseren Weg daraus finden werdet als ich.. Viel Glueck! Und danke fuer diese Webseite.. ist super gelungen!! 🙂

    • hey .. deine seite ist toll .. es sagt viel über pro ana aus . und weist darauf hin wie gefährlich es ist . ich selbst habe keine bulimie .. oder ähnliches .. aber ich kann es sehr gut verstehen dass manchee in diese krankheiten geraten .. ich selbst finde mich manchmal auch etwas zu „fett“ .. obwohl ich genau das gewicht habe dass ich haben soll .. das problem ist glaub ich eher dass viele nur die dünneren sehen und nicht sehen dass es auch fülligere gibt .. abnehmen ist keinee schlechtee sachee .. abeer nicht durch hungern ! durch sport nimmt man auch ab .. und man behält eine schöne figur , seine gesundheit , sein leben und man sieht auch nicht knochig aus !

      alsoo mädls und bubis ! geeht nee runde laufeen und esst waas ihr wollt ! 😉 soo kommt ihr auch ans ziel ! .. und kein mensch ist gleich .. jeder mensch ist auf seine eigene art und weise perfect und wunderbar !
      mona .. ❤

  2. Hey Nata.. gut zu wissen dass es auch noch Menscen gibt, die sich damit kritisch auseinandersetzen ohne beleidigend zu werden.. Ich kann das schon nicht mehr wirklich objektiv betrachten, ich hänge schon zu sehr drin. Ich versuche schon länger rauszukommen, aber ich schaffe es nicht. Am Anfang wollte ich nur wenig abnehmen, wie das halt so ist… Dein blog hat mir Mut gegeben, zumindest heute etwas zu essen, mehr als sonst. Ich danke dir dafür!
    Viele Grüße un Umarmung, Jennie

    • hi, ich bin in der Ausbildung zur Pflegefachhelferin und habe heute einen Bericht über Pro Ana gesehen und war geschockt. Ich verstehe nicht wie man so Seiten im Internet duldet. Wie viele machen da wohl mit, die glauben verstanden zu werden und einfach hoffen angenommen und gleich Gesinnte zu treffen, statt dem werden sie nur mehr in die Sucht getrieben. Deine Seite ist gut, weil sie nicht Abwertendoder Beleidigent ist, sondern du versuchst auf zu klären, mach weiter so. An alle die die Krankheit haben: Gebt nicht auf jeder ist auf seine Art wunderbar, das Leben ist viel zu schön, als es sich lohnt es so zu zerstören. Ihr könnt es schaffe, gebt nicht auf, Glaubt an euch.

      Manu

  3. ich hab heute im Stern das erste mal von diesen pro-ana Gruppen gehört… ich bin wirklich geschockt!!! wer eröffnet denn solche websites? wie kann es sein, dass man da so tief rein gerät, dass man nicht merkt, dass diese einstellung von den pro-ana leuten vollkommen falsch ist?!
    gut, dass es leute gibt, die aufklären und dagegenhalten.. ich hatte selber zwei freundinnen die essgestört sind/waren.. leider habe ich zu beiden keinen kontakt mehr.. es würde mich mal interessieren, ob sie mit solchen gruppen kontakt haben…

  4. ja ich habe auch im stern das erste mal von diesen seiten gehört und bin schockiert !!
    Ich bin auch erst 15 jahre und habe auch dies und das an mir auszusetzen und würde auch gern 10kilo weniger haben –die jedoch erforderlich sind da ich tasächlich leichtes übergewicht habe –aber egal –ich kann nicht nachvollziehn ,dass manche freiwillig hungern –essen und trinken ist doch was schönes -was mit GENUSS zu tun hat –wie unglücklich müssn diese mädchen sein …furchtbar –> traut man sich gar nicht abzunehmen –bekommt man ja angst ausversehn in solche Denkweise zu geraten -.-

  5. Diese pro ana Seiten müssen verboten werden!! Ja, es ist leider nichts neues doch wo soll das denn noch hinführen?? Ich selbst war auch essgestört, doch habe es nach gut 1 1/2 Jahren wieder in den Griff bekommen! ICH HABE EINE FREUNDIN VERLOREN- SIE IST AN BULEMIE GESTORBEN!!!!!!!! Ich habe das Video besser gesagt einige Videos gesehen, es ist ekelhaft schockierend, die Mädels tun mir unendlich leid,
    die auf diese Seite schauen in der Hoffnung Hilfe von gleich gesinnten zu bekommen statt dessen werden Sie langsam aber sicher zum Suizid angestifftet!!
    Das ist verdammt hart, kann man denn nichts gagegen tun? -es sind wohl schon zu viele Seiten im Netz, hm?? *liebe Grüsse*

  6. @baby
    naja habe in letzter zeit echt sehr stark nach solchn seiten gesucht —aber es gibt wirklich keine richtigen pro-ana seitn mehr zu finden –die meisten wurden schon von „kontroleuren“ beseitigt –ich habe allerdings sehr viele seitn gefundn -die zwar pro-ana seitn heißn aber scih selber mut machn -mehr zu essen –ob das stimmt ??–keine ahnung aber diese pro-ana-until the end seitn wurdn meiner meinung schon zu einem gr. Teil vernichtet und die restlichen –sehr geheimen kann man nicht mehr mit suchmaschinen finden –ist doch schon mal etwas!!

  7. Hallo ihr lieben,
    mein Name ist Pascal bin Mitglied u. Gründer der Schüler und Jugendinitiative WRR2007 / JI für neues Denken und Menschlichkeit!

    Zurzeit entwickelt die White / Red Rose ein Unterrichtsheft unteranderem zum Thema Ana, Mia, Nervosa usw.

    Dieses Heft wurde von Psychotherapeuten und mir Selbst entwickelt und wird „hoffentlich“ schon bald zum Unterricht an Deutschen Schule Inne sein.

    Die Webseite ist Angehängt… Fals Interesse besteht… Ich vermute das Ab Mitte des 2 Jahres Quatals das Heft Download bar ist! Frage gerne per E-Mail anmich 😉

    Liebe grüße

    Pascal H.
    White / Red Rose 2007- Jugendinitiative für neues Denken und die Menschlichkeit!

  8. Das ist mal ne wirklich gute Initiative!!! es sind ja schließlich hauptsächlich junge Mädchen betroffen, und so kann man sich sicher sein, dass sie vielleicht aufgeklärt werden bevor es zu spät ist.

  9. Ich habe vor kurzem angefangen, mich im Internet über das Thema zu informieren. Grund war, das ein Mädchen aus meiner klasse, die nebenberuflich Model (aber nicht Magersüchtig) ist, ein Refarat zu dem Thema gehalten hat, welches mich sehr erschreckt hat. Ich fand es unglaublich, das junge Mädchen und Frauen in den Wahn verfallen, egal zu welchem Preis, dünn zu sein, so dünn, das sie nur noch aus haut und Knochen bestehen. Ich habe mir auch ein par pro ana Seiten angesehen und es ist für mich der pure Wahnsinn, wie kann man sich und seinem Körper nur so etwas antun – Mord auf raten?! Ich glaube ich kann und werde es nie verstehen. Ich habe selbst einen Suizidversuch hinter mir – aus anderen Gründen zwar aber ich weiß wie es ist psychisch krank zu sein. Doch damit kann man es einfach nicht vergleichen. Ich kann und will diese Mädchen nicht verurteilen. Viel mehr verurteile ich die Medien und all das drum herrum. Wie kann es zum Beispiel sein, das kleinen Mädchen Püppchen wie die allseitsbekannte BARBIE gegeben weden? Habt ihr euch das dürre ding mal angesehen? ich bin jetzt 21 Jhre alt und habe vor, demnächst selbst ein Kind zu bekommen. Aber durch solche „Vorbilder“ werden die Kinder doch schon zu dem wahn hingeführt, dünn sein zu müssen. Genau da fängt das ganze nämlich schon an, im frühsten Kindesalter mit einfluss der Massenmedien und mobbing in der Schule.
    So das war mein Beitrag. Ich hoffe das das auch einige PRO ANA´s lesen und das ihr die Notbremse zieht, bevor es zu spät ist, ich würde lieber 100 Kg wiegen als Mord auf Raten zu begehen, so wie ihr.
    Lg jenny

  10. Hey ich finds toll, dass es Leute gibt, die sich GEGEN Ana engagieren, doch ich denke nicht, dass so eine Seite so sehr viel bringt, Leute, die eh schon zu tief drin stecken finden nämlich regelmäßig die gefakten Bilder schöner als die echten… Hab mich leider selbst dabei erwischt.. Trotzdem: Chapeau für das Engagement

  11. hey, ich wollte auch noch mal sagen, dass ich dass sehr toll von dir finde, diesen teil deiner hp „pro ana zu widmen“. ich werde demnächst ein referat darüber halten und beschäftige mich schon längere zeit mit dem thema. ‚Pro Ana ist Mord.‘ Wie gut du das zusammen gefasst hast **seufz

  12. Dünn sein ist besser aber es sollte im ramen bleiben mann muss nicht sterben das will ja keiner oder willst du wegen dünn sein dein leben auf´s spiel setzten ich nicht nich um dünn zu sein ich möchtte zwar nicht dick sein aber mit dem tot zu bezahelen für´s dünn sein nein niemals wenn andere mädchen so wie du oder so bitte aber ich nicht es ist ja nicht notwendig diäten zu machen man muss sich gut ernahren nährstoffe essen und nicht so viel süßes aber ein wenig darf sein ich finde es zwar gut das du so viel zeit in eine hp gesetzt hast aber menschen zur magersucht anregen das ist doch nicht gut

  13. Les alles noch mal durch, wie wärs damit? Menschen zur Magersucht anregen Haha.. –> „Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten.“

  14. Dachte mir, ich sage auch mal was zu dem Thema. Ich find übrigens auch die Frauen auf den ersten der Bilder hübscher 😉 Doch zuerst einmal möchte ich dir zu dieser gut gelungenen HP gratulieren und gerade zu diesem Beitrag, denn er betrifft auch mich…

    Es ist nicht das schwierige damit anzufangen, oder sich darüber im Klaren zu sein, dass das, was man tut jederzeit in eine Krankheit ausarten kann.
    Das Etwas, das dir so viel Leid bringt, irgendwann eine Sucht sein könnte, klingt absurd. Dann kommt der Wendepunkt. Unvermittelt, unscheinbar und beim Überschreiten nicht zu erkennen. Man isst immer noch, doch plötzlich nur noch, wenn man muss, wenn es keinen Ausweg mehr gibt. Man quält sich nicht mehr dabei, nichts zu essen, sondern etwas zu essen. Die Gewissensbisse, die vielleicht eingebildeten Bauchschmerzen danach und die Angst vor Schwäche. Die Angst davor, dass wenn du ein einziges Mal schwach wirst, es dir immer und immer wieder passieren wird.
    Man nimmt das Risiko dieser Krankheit ohne große Überwindung auf sich. Geht ja nur darum mit Hilfe von Ana nen paar Kilo runter zukriegen. Doch wann ist die Grenze? Kann man irgendwann damit wieder aufhören? Man schmunzelt trocken über die, die sagen sie wären krank, obwohl man wissentlich ihrem Weg folgt. Den Weg des Abnehmens, nicht der Krankheit, versteht sich. Man informiert sich viel und findet so manche nützliche Tipps. Man misst seinen Grad der Krankheit daran, dass man doch jederzeit aufhören könnte, man jedoch noch nicht dünn genug ist, um das zu tun.
    Was ist, wenn sich nicht die Krankheit in uns entwickelt, sondern wir uns zu der Krankheit?
    Was, wenn wir sagen, wir können aufhören? Spricht da die Krankheit mit mütterlicher Stimme zu uns, um uns zu beruhigen?
    Hab ich nur gedacht, ich würde sie benutzen und in Wahrheit hat sie mich längst?
    Wo ist die Grenze zwischen Mutwillen und Sucht? Und gibt es überhaupt eine?

    Das hab ich vor nem knappen halben Jahr in mein Tagebuch geschrieben, nachdem mir mein Paps nach einem Streit gesagt hat, ich solle mich eben zu Tode hungern. War nen bisschen hoch gegriffen seinerseits, trotzdem hat es mir irgendwo die Augen geöffnet. Ich war schockiert, vor allem von mir selbst. Das Schlimmste daran ist allerdings, dass man die Krankheit, die Sucht erst dann erkennt, wenn man mitten drin hängt. Das Problem in meinem Fall ist nicht, dass ich weiter abnehmen will, sondern das Essen für mich keinen Sinn mehr macht. Das klingt idiotisch, ich weiß, doch wenn ich vor dem Kühlschrank stehe und den ganzen leckeren Kram sehe, fang ich jedes Mal an zu fragen, wieso? Und ich find einfach keine Antwort, die mich zugreifen lässt.
    Ich kann nur zu denen sagen, die sich absichtlich eine ES zulegen wollen: Denkt genau darüber nach. Mir ist klar, dass sich das aus meinem Mund lächerlich anhört, aber denkt drüber nach. Ana ist ne Freundin, die du so schnell nicht mehr los wirst, hast du sie einmal angelächelt, die findet dich überall.

  15. ich hab auch im stern davon gelesen, dass es sowas im internet gibt. Ne gute freundin von mir ist grad in therapie..
    ich find es schrecklich.
    die fotos.. das is doch nicht mehr schön, dass ist nurnoch krank !

  16. hey ya ich hab heute das erste ma richitg davon gehört, muss ich sagen!! könnte mir vllt jemand tipps geben wie ich abnehmen könnte ohne diese websites durchzuchecken und vllt noch krank zu werden ich bin nicht dick ich wiege 65kg bei einer körpergröße von 1,71 aba trotzdem fühle ich mich seit ich 13 bin immer zu dick!! ich mache auch seit kurzem wieder regelmäßig sport, befürchte aber, dass es nichts helfen wird!!
    vllt kann mir ja jemand antworten wäre nett
    thx B.

  17. …hmm i-wie ist das hier nicht wirklich thema -wie man abnimmt etc –> da bist du hier falsch …es geht hier eigentlich nur ums thema „pro-ana“ im i-net ..

  18. oh gott scheiße…pro ana leute sind echt phsychisch gstört sorry aber,…ist doch so..wie kann man sich in den tot hungern nur weil man unzufrieden ist?!niemand ist perfect aber bis in den tod?!..NIEMALS…ich verstehe swas nicht…und das geht der machern dieser homepage bestimmt genauso…ich finds gut das du so eine seite machst obwohl es die pro ana liebhaber wohl nicht mehr abschrecken wird…aber man kann es ja versuchen =)…
    bis dann

  19. es ist schrecklich, wenn man solche grauenvolle Gebote macht!!
    vor allem is es Gotteslästerung denn auf anderen Pro-Ana Seiten schreiben einige, dass die Hölle ihre WaAGE iST UND So
    Man muss ja nicht FETT sein aber man sollte auch sein BIM Wert behalten! Es is wissenschaftlich bewiesen, dass dass was dieses krankheit tut, total dem körper, dem psychischen wphlsein und dem abwehrsystem schadet!!!!!!!!
    lesus sagte: ich lebe und ihr sollt auch leben!!!!!
    und was machen sie??????????????????????????????????????ßß

    ein großes lob für den macher dieser page!!

  20. erstmal muss ich sagen, dass ich die initiative bewundere, mit der diese seite entstand. andererseits ist es meine erfahrung, dass nicht immer nur positive reaktionen folgen. eine meiner freundinnen hat bulimie „ausprobiert“. darauf ist sie gekommen, indem sie in einem zentrum zur prävention von essstörungen war, dass sie mit ihrer klasse besuchte. vorher hatte sie nicht von ess-brechsucht gehört und wäre deshalb nie auf die idee gekommen, soetwas einmal zu versuchen. auch habe ich das buch einer magersüchtigen gelesen, die durch das fernsehen darauf gekommen ist, abführmittel zu nehmen. außerdem sagt der artikel zu „pro-ana“ von wikipedia.de aus, dass das besuchen von solchen seiten nicht nur bereits betroffene bestärkt, sondern auch die gefahr mit sich bringt, dass gesunde menschen selbst auf den geschmack kommen.

  21. hmmm… ich bin eine pro ana.
    und irgendwie…
    fast ist es so als ob es die menschen in meiner umgebung nichts dagegen haben !
    naja… sie wissen auch nicht was ein rotes bändchen zu bedeuten hat…
    aber im ernst man bekommt nur komplimente ! alle sagen
    OHHH du bist aber schön geworden…
    da wird einem erst klar wie hässlich man vorher gewesen sein muss…
    auf einmal halten dich alle für total schlau, hübsch, offen, gesund..
    weiß nicht warum…
    ich bin doch im inneren noch der gleiche mensch !
    ich glaube ich will wieder raus …
    aber irgendwie hat es mir soviel gegeben…
    die gefühle kann man garnicht beschreiben..
    jezt habe ich einen freund.. bin beliebt und die leute drehen sich nach mir um….
    da denk ich mir soll ich das alles wieder aufgeben?

  22. futtert mal alle ein bisschen mehr,ist ja schlimm.
    sieht nicht mehr hübsch aus sondern einfach nur krank!!!

  23. „Futtert mal ein bisschen mehr“ ist leicht gesagt, nadine.
    Glaubst du, es ist so einfach?
    Wenn du einem Drogensüchtigen sagst “ nimm keine Drogen mehr“ glaubst du das wirkt? Eher nicht, oder?
    Mit der Zeit geht einem das Nicht-essen und Essen vemeiden quasi ins Blut über. Es wird genauso zur Gewohnheit wie Essen vorher. Und selbst wenn du dir dann vornimmst, wieder normal zu essen, ich schwöre dir, du stehst trotzdem alle zwei Stunden auf der Waage und guckst, ob du schon zu genommen hast, bereust, wenn auch nur ein Gramm mehr da ist.
    Ich habs mal versucht, aufzuhören, aber es geht nicht.
    Ich gehe bis zu zehn mal am Tag auf die Waage, morgens, abends mittags, wenn ich etwas getrunken habe (jedes mal!), wenn ich etwas gegessen habe… Ich sehe jedesmal, dass wenn ich was gegessen habe, die rote Zahl auf der Anzeige ein bisschen größer ist als vorhin. Das wirkt wie eine Bremse.
    Es ist nicht so einfach.
    LG Angel

  24. Hallo leute,
    ich befasse mich erst seit einiger zeit mit dem Thema Magersucht Buliemie un so, da ich ein Buch darüber schreibe. ES tut mir ihm Herz weh wenn ich sehe was junge hübsche mädchen wegen andern Menschen aus sich machen! Ich kann vestehen das jeder irgendwie auf sein gewicht achten will aber leute es geht auch anderes ihr müsst deshalb euren Körper nicht kaputt machen. Glaubt euren Freunden und Eltern ruhig mal wenn sie sagen daas ihr gut ausseht.
    Viele liebe Grüße
    Bine
    Danke an alle die sich gegen pro ana seiten einsetzten

  25. Hallo,
    ich surfe nun schon einige Tage im Internet, um einen Menschen, der mir sehr nahe steht, aus den Fängen von Ana-Anhängern zu befreien und ihr ganz bewusst den Zutritt zu solchen Seiten zu verweigern. Als ich diese Seite geöffnet habe, habe ich schon gedacht: „Nicht schon wieder eine“…Doch diese Seite ist einmal eine äußerst positive Überraschung! Vielen vielen Dank, dass es doch noch Menschen gibt, die nicht der Meinung sind, dass man nur etwas wert ist, wenn man dünn ist…Das gibt mir Hoffnung! Und falls ihr auch in der Situation seid, dass ein euch nahe stehender Mensch in Gefahr ist, meldet euch bei mir. Vielleicht können wir ja gemeinsam eine Lösung finden!
    Viele Grüße,
    Maria

  26. Hm… ich dachte mir ich schreib hierzu auch mal was… die 10 gebte sind schon krass… aber ich meine wenn jemand abnhemen möchte soll er es doch tun…und man muss den jenigen auch doch nicht so fertig machen oder stressen mit ja iss doch endlich mal was guck dich doch mal an und bla bla bla das typische gelaber.. so lange es man unter Kontrolle halten kann ist es doch gut. JAaaa jetzt kommt die antwort mit ja guck dir doch mal die bilder an usw…aber mein gotttt !!! wenn die sich so ein leben ausgesucht haben… sorry klingt zwar krass aber ist so… und jetzt soll mir mal keiner erzählen ja kp.. von wegen woher sollten die dass wissen das es so endet… es gibt GENUG BILDER !!!!

    Mhm… trotzdem liebe grüße 😉

    joko

  27. @toska
    du sprichst mir echt aus der seele, hab die ganze zeit beim lesen der comments keine worte gefunden, das auszudrücken wie es mir ergangen ist, bis ich deinen text las.
    „Dann kommt der Wendepunkt. Unvermittelt, unscheinbar und beim Überschreiten nicht zu erkennen. Man isst immer noch, doch plötzlich nur noch, wenn man muss, wenn es keinen Ausweg mehr gibt. Man quält sich nicht mehr dabei, nichts zu essen, sondern etwas zu essen. “

    … es ist einfach nur wahr.aber es tut gut zu wissen dass es andre gibt denen es genauso erging/geht. denn es ist schwer davon los zu kommen bzw nicht wieder in alte gewohnheiten (nichts zu essen) zu verfallen. ich bin für jeden tag dankbar, an dem es mir psychisch gesehen gut geht, an dem ich lustig sein kann, und abgelenkt bin von meinen sorgen und kummer der mich appetitlos macht.

    lg jule

  28. @joko
    danke, dass du das gesagt hast. wir alle wissen, wo das endet.
    Letzendlich muss doch jeder selbst über sein Leben entscheiden, oder?
    Lg Angel

  29. erstmal ein freundliches hallo an alle,

    also ich bin echt stolz auf alle, die es geschafft haben sich aus diesem tiefen loch (magersucht)zu befreien.
    Magersucht ist anfangs nicht zu erkennen.
    man möchte doch NUR z.B.
    5kilo verlieren, es werden 10, 15 und immer mehr, wenn man sein ziel erreicht hat, setzt man sich ein neues höheres!!!

    die medien sind nicht gerade unschuldig dabei, gefakte bilder, mobbing und andere sachen sind oft der Grund dafür das man unzufrieden ist/wird, mann möchte doch allen gefallen.
    es ist die meinung anderer, die viele viele leute antreibt, zu hungern.

    ihr könnt euch die anderen kommis ja mal genau durchlesen, dann merkt ihr vielleicht, dass viele es schwachsinnig und hässlich finden nur noch aus knochen bestehende models als vorbilder zu nehmen.
    ihr könnt es schaffen euch aus der waage zu befreien. ihr alleine bestimmt über euren körper. es wird lange dauern und anfangs nur geringe fortschritte bringen, aber die kleinen schritte sind die sicheren!!!
    ich bewundere alle die es geschafft haben sich zu befreien. (gaaaanz großes Lob).

    ich find es echt miess, wenn unwissende leute dann so sprüche loslassen wie: ja, dann ess halt was o.ä. vorwürfe und unwissenheit bringen hier gar nichts.

    eins dürft ihr nicht vergessen. ES GIBT NIEMANDEN AUF DER GANZEN WELT, DER PERFEKT IST.
    und jeder ist verschieden, stellt euch mal vor alle wären gleich. schrecklich!!!!
    ihr könnt echt zufrieden sein. vorletztes jahr hat meine (magersüchtige)freundin bei germanys next topmodel mitgemacht und sie musste gehen, weil sie zu dünn ist.
    dieses jahr wars das selbe eine magersüchtige wurde heimgeschickt.
    Zufriedenheit ist die wahre schönheit.

    naja, aufjedenfall ist die hp echt gut gelungen. super!!!!. (auch ein großes lob)
    ich bin 14 jahre alt, 1.62 groß und wiede 39 kilo. ich ahb noch nie eine diät oder soetwas gemacht.
    ich hätte gerne mehr drauf.
    es passen keine hosen, gürtel, t-shirts das nerft tota!!!!
    *kotZZ*

    Liebe grüße,
    Verena

  30. @ Joko
    Der einzige Haken an deiner Auslegung ist, dass es keine Kontrolle gibt.
    Ich glaub, die Wenigsten, die sich ne ES zulegen haben diese Klappergerüste als Ziel. Genauso wenig, wie jeder Raucher, das Ziel hat an Lungenkrebs zu sterben.
    Es ist wie mit allen Süchten. Als Raucher denkst du nicht jedes Mal daran, wie schädlich die Zigarette gerade ist, sondern daran, dass sie dich Beispielsweise beruhigt oder ablenkt etc.
    Wenn ich ne Mahlzeit auslasse, denk ich daran, dass ich dadurch nicht zugenommen habe und nicht daran, dass ich meinen Körper quäle.

    Einen, der bereits die Krankheit hat, schrecken auch die Bilder nicht mehr. Vielleicht, ja, vielleicht für einen Augenblick, aber sie bringen ihn nicht dazu in den Kühlschrank zu greifen.
    Für jeden, der dieses Risiko einer ES willentlich eingeht oder einging, gibt es einen Auslöser und so lange dieser Auslöser nicht verschwunden ist oder man selbst nicht stark genug geworden ist um ihn zu ignorieren, bringen auch die Vorwürfe nichts.
    Die Fotos und Risiken können erst dann zur Präventivmassnahme werden, wenn sie schrecklicher sind, als das Verhalten, das die Gesellschaft an den Tag legt, wenn ihnen ein Übergewichtiger gegenüber steht. Und dabei können wir uns mit wirklich wenigen Ausnahmen alle an die eigene Nase fassen. So lange es dich selbst nicht betrifft und du lediglich als Beobachter fungierst, bist du dir sicher, sie oder er hat den Blick nicht gesehen, die Worte nicht gehört, doch dem ist nicht so. Ich hab sie alle gesehen, sie alle gehört.
    Also so lange sich die Ideale in fast allen Teilen der Erde nicht ändern, werden wir weiterhin als Resultat da stehen. Voll gestopft mit Vorwürfen und bemitleidet von denen, die sich nicht vorstellen können, dass sie selbst einen Teil der Ursache ausmachen.
    Sie tragen nicht allein die Schuld, nein. Ihr sagt, niemand mit Selbstverantwortung rutscht in diese Sucht und ihr habt Recht. Nur wer sich selbst nichts mehr wert ist, quält sich derartig, damit ihn die Gesellschaft nach Wochen des Leidens und gepurzelten Kilos eines Besseren belehrt, die Blicke und Worte endlich verschwinden oder sich sogar in das Gegenteil verkehren.
    Ich weiß, dass ich einen großen Teil der Schuld selbst trage und will niemanden für meine Schwäche zur Verantwortung ziehen. Doch diese Stärke, die man braucht um Ana zu widerstehen, die einen so betörend und begehrenswert anlächelt, kann man sich nicht alleine geben.
    Bei mir ist es zu spät, aber da Draußen sind noch so viele Jungen und Mädchen, denen ein einfaches Lächeln, viel mehr bedeutet, als es sich die Beobachter vorstellen können.
    Klingt vielleicht kitschig, aber ich denke, dass das Geben von Selbstwert und Stärke durch Offenheit, das Überwinden festgefahrener Ideale, und ja, durch ein einfaches und ehrliches Lächeln, eine viel bessere Präventivmaßnahme wären, als der Schrecken durch die ganzen Bilder. Die Bilder zeigen vollkommen Fremde, doch der positive Umgang, bezieht denjenigen direkt mit ein und gilt nur ihm.

    @ Verena
    Ja, Verena, ich find’s auch mies, wenn Unwissende daher quatschen, als wenn sie die übelste Ahnung haben. Ich mein diejenigen, die so 1,65 sind und 40 Kilo wiegen und noch nie ne Diät oder so etwas gemacht haben. Wenn mir solche Leute dann erzählen, wie ich mich fühle, wie mein Weg aussah und mit theatralischer Hingebung beschreiben, wie ich mich aus dieser Sucht befreien kann, nur weil sie was auf Wikipedia aufgeschnappt haben, ist das echt voll nicht okay. Und damit ich doch endlich meinen größten Traum verwirklich kann und bei Germany’s Next Topmodel ne Chance habe, geh ich jetzt gleich zu McDonald’s und hau mir nen Big Mac rein. Du hast Recht, ich sollte echt zufrieden mit allem sein.

    @ Jule
    Ich weiß nicht, ob ich mich freuen oder traurig sein soll, dass es andere gibt, wie mich. Trotz allem ehrt es mich, dass dich mein Beitrag berührt hat und ich hoffe, für uns beide, dass wir es irgendwann ohne Gewissensbisse und ohne den Gedanken an Ana schaffen. Ich hoffe es wirklich 🙂

  31. Ehj Leute!
    Hallo erstmal. Ich habe selber Magersucht & ich bin nicht stolz darauf. Ich finde diese ganze Scheiße schrecklich mit Pro-Ana, blabla. Seht ihr denn nicht wie hässlich diese ganze Scheiße eigendlich ist? Seht ihr denn nicht, dass ihr euer Leben damit kaputt macht & euren Körper auch? – Ist das Leben noch zum leben da, wenn du jede einzelne Kalorie zählen musst? Mädchen, bitte hört auf. Ich weiß, es ist nicht einfach, aber wer Hilfe haben will, der muss jemanden zum reden finden! Sucht im Internet, überall.. ihr findet genügend Hilfe, auch bei eurer Familie. Es muss bei euch Klick machen, ich weiß – aber keiner findet Knochen die hervorstehen schön, aondern Kurven! – Wollt ihr nicht mal schöne Brüste haben? Ja? Dazu gehört aber eine ausgewogene & vor allem regelmäßige Ernährung & kein hungern & keine Diäten! Das Leben ist viel zu schön als es mit so nem‘ Scheiß zu verschwenden & ich spreche aus eigener Erfahrung. & an die Ersteller & Unterstützer der Pro-Ana & Mia, was weiß ich. Ihr seid alle ein Haufen voller armseliger kranken Menschen! Ich bin auch krank, aber ich bin wenigstens bereit mich heilen zu lassen & ich ziehe auch nicht ein Haufen junger Mädchen mit solchen Foren ins Unglück. Ihr & eure Websiten gehören in den Müll! Hoffentlich findet auch ihr mal euren Platz.. &swar nicht auf der Hungerliste!

    Grüße. Lara.

  32. @ toska
    es sollte sich vllt nich in freude oder trauer wieder spiegeln, sondern in gewissheit darüber, dass es jemanden gibt der fast exakt das selbe dacht(e) und fühlt(e).es hat mich sogar sehr berührt, hatte gleich wieder tränen in den augen, so wie jetzt, als ich wieder deinen auszug las…es gibt mir irgendwie kraft.danke.

  33. Was bringt einer Frau, die bis zu ihrem 18. Lebensjahr noch nicht mal Körbchengröße AA hat und sich normal und gesund ernährt hat, weiterhin an eine schöne Figur durch Essen zu glauben? Woher soll sie das Selbstbewusstsein nehmen, wenn selbst 12-jährige weiblicher aussehen als sie selbst? Es bleibt ihr nichts anderes übrig, als ihren Körper ihrer Brust anzupassen, sonst würden die Proportionen gar nicht stimmen und die Verletzlichkeit ist einfach zu groß geworden, sie wächst und wächst und die Hoffnung auf eine tolle Figur stirbt mit jedem Lebensjahr….

  34. hallo an alle.

    Ich find es toll das es so viele leute gibt die gegen diesen hunger wahnsinn sind.

    @ Leonie

    meine liebe Oberweite und schlankheitswahn ist nicht das wichtigste auf der welt. Und was soll das mit den Proportionen. das ist doch totaler schwachsinn… nur weil man keine oberweite hat heißt das noch lange nicht das man dürr werden soll/muss.man musst sich so lieben wie man ist. wenn man sich selbst liebt dann tun das anderer auch und man hat dadurch mehr selbstbewusstsein. Und wenn dir (euch) jemand sagt das ihr zu dick seid oder keine oberweite dann sagen die das nur weil die selber komplexe mit sich selbst haben. die haben keine ahnung was die da von sich geben. Und glaube nicht das du dadurch keinen freund findest, wenn er nicht mit dir zufrieden ist wie du aussiehst dann ist es auch nicht der richtige.

  35. ich bin 25 seit mehr als 5 jahren schwer Magersüchtig , mein Glück ist das ich nie diese Seite gefunden habe.
    Ich tendiere seit dem 20 lebensjahr zwischen Bullimie und Magersucht , bullimie habe ich seit dem 11 Lebensjahr und Magersucht seit dem ich 20 Jahre bin . es ist eine sehr sehr schwere Situation , und ich kann jeden Mädel und jeden Jungen der unter Magersucht leidet nur raten nehmt Euch hilfe . Ich habe Hilfe aber der Kampf zwischen den beiden Krankheiten ist hart , wenn ich nicht breche Hunger ich , wenn ich nicht Hunger breche ich , es ist wie der Jojo Efekt bei Menschen die Diät machen.

  36. Ich hab heute erneut im Fernsehen von diesem Thema gehört. Ich finde es einfach nur schlimm! Sich zu Tode zu hungern…
    Ich hatte auch mal so eine Phase… Ich aß immer ziemlich viel, auch viele verschiedene Dinge durcheinander, und danach war mich schlecht. Ich musste mich erbrechen, damit es mir besser ging.
    Ich hab mir nur gedacht, dass ich das essen niemals aufgeben werde. Ich esse viel zu gerne, doch dieses schlechte Gefühl danach lies mich nicht los. Also beugte ich mich über die Kloschüssel und kotzte alles raus. Heute bin ich eigentlich soweit zufrieden mit meiner Figur. Ich wiege genau 50 Kilo, das ist auch die Grenze.
    Weniger darf ich auch nicht wiegen, da ich Blutspenden gehe.
    Also, mein Tipp: Leute geht Blutspenden 😉 damit tut ihr nicht nur was für andere, sondern auch für euch selbst.

  37. Ach und zu dem Kommentar von Leonie:
    Normalerweise machen Frauen, die ihre Brüste zu klein finden, eine Brust-OP machen. Das kostet zwar mehr, als zu Hungern, ist aber besser für die Gesundheit!

  38. Hey Nata =) Danke dass du versuchst die Menschen aufzuwecken und zu zeigen wie scheiße pro Ana seiten sind.
    Ich war selbst mal mitglied bei einer dieser seiten… es ist die hölle.
    Danke

  39. @ Larii/Lara
    Kann sein, dass ich dich falsch verstanden habe, aber das hier ist eine „Anti-Pro-Ana“ Seite. Wir machen hier keine Werbung für Magersucht, sondern versuchen Usern, die bei der Suche nach Pro-Ana Seiten mit Sicherheit auch über diese stolpern davon abzuhalten.
    Tschuldige, wenn ich dich falsch verstanden habe, aber für mich hörte es sich, wie ein Vorwurf gegenüber den Teilnehmern und der Macherin dieses Forums an.
    Nun direkt zu deinem Beitrag.
    Du sagst, ich mache mein Leben mit Ana kaputt. Doch es muss bereits etwas in deinem Leben nicht stimmen, um auch nur einen Gedanken an diese Krankheit zu verschwenden. Jeder, der auch nur nen bisschen nachdenkt, weiß, dass dadurch alles nur noch schlimmer wird.
    Allerdings, in dem Augenblick war für mich einfach nur wichtig, nicht mehr ich sein zu müssen. Und obwohl, ich das hier nicht schreiben sollte, war ich ne Zeit lang glücklich mit der erreichten Veränderung. Doch in dem Wahn dieser Veränderung, hab ich den Schlussstrich nicht gesehen und das ist das Problem.
    Und jetzt? Jetzt geht es doch längst nicht mehr darum schön zu sein. Ja, ich weiß, dass ich dadurch nicht schöner werde. Ja, ich weiß, dass ich damit mein Leben weiter zerstöre und ja, ich weiß, dass ich meinen Körper schinde.
    Doch Nein, ich lebe nur noch äußerst selten selbst mein Leben, das Meiste bestimmt die Krankheit.
    Ich kann nicht um Hilfe bitten, wenn ich vollkommen fixiert darauf bin, vor aller Welt geheim zu halten, dass mit mir etwas nicht stimmt. Erst recht nicht mit meiner Familie. Wie könnte ich ihnen sagen, dass ich bis zum Hals in dieser Sache stecke, obwohl ich geschworen habe mich von ihr fernzuhalten? Obwohl ich es ihnen versprochen habe und sie mir glaubten und noch immer glauben?
    Wie soll ich zu meinem alten Ich zurückkehren, wenn mir dieses alte Ich noch schrecklicher vorkommt, als mein Jetziges? Solange ich darauf keine Antwort gefunden habe, kann ich auch meine Hand nicht ausstrecken, um Hilfe zu bekommen.

    @Anna
    Dein Beitrag erinnert mich an den typischen Vortrag einer Mutter und hey wenn alles so denken würden, wie du es scheinbar tust, würde es solchen krankhaften Schönheitswahn gar nicht geben.
    Liebe dich selbst und du wirst geliebt? Das hilft vielleicht eine gewisse Zeitspanne zu überbrücken, aber die Realität holt dich ziemlich schnell wieder runter. So Leicht ist es eben nicht, wenn dir von vorne herein beigebracht wird, dass du nur wenig liebenswert bist und du in deinem Alltag immer wieder durch kleine Anstöße daran erinnert wirst, dass sich bis heute daran nichts geändert hat. Und das fängt schon in der Grundschule an. Hänseleien oder das Ausschließen aus der Gruppe. Selbst Kinder sind schon so oberflächlich erzogen, dass sie blind die Ideale ihrer Mitschüler oder Eltern ausleben.

    @Melanie
    Dein Bauchweh hört sich für mich nach einer Reaktion deines Körpers an, der mit der Menge und den verschiedenen Sachen nicht zurecht kam. Magersucht geht zu 99% über den Kopf. Du bildest dir ein, dass dir der Bauch nach dem Essen weh tut, weil du dich schuldig fühlst und dir sicher bist, du müsstest für deine „Sünde“ bestraft werden.
    Mit deinem Tipp Blut spenden zu gehen, kann ich nur wenig anfangen =)

    @Jule
    Ich bin dir auch sehr dankbar. Wenn ich mit dem, was ich weiß und ich durchlebt hab nur nen paar Leute zum Stutzen oder Nachdenken bringe, reicht das schon. Dann fühl ich mich selbst besser, wertvoller. Dein Feedback hat mich schon das letzte Mal sehr gefreut und danach geht es mir besser. Es wirkt alles leichter. Das nimmt die ganzen Sorgen und Ängste, auch wenns nur für nen paar Stunden ist. Deshalb auch von mir: Danke.

  40. Man kann nur in die Seele des Menschen Einblick bekommen, wenn man dieselben Erfahrung teilt oder zumindest kann man einen Hauch von tiefster Verletzung nachempfinden. Mit einer Brust-OP ist nicht im geringsten das Problem kleiner, damit würde eine Frau ihren Mitmenschen doch erst recht zeigen, dass sie verletzbarer ist, kein Selbstbewusstsein hat, wohingegen eine Gewichtsabnahme doch heute kaum jemandem auffällt. Jeder Mensch entscheidet selbst über sein Leben, die einen sind übergewichtig, die anderen sind für den Betrachter zu dünn, aber es liegt immer an der Betrachtungsweise. Wer weiß denn was die „richtige“ Körpergröße und das dazugehörige Gewicht ist? Das kann doch keiner beurteilen, jeder muss sich versuchen wohlzufühlen, die einen können das mit über 80kg, die anderen mit unter 40kg. Mag es krankhaft sein in den Augen vieler, aber vergesst dabei nicht die Seelenzustände dieser Menschen, über die sich so selten einer Gedanken macht, es werden bloß immer die krankhaften Essverhalten gesehen und betont.

  41. Hallo,

    ich stöbere seit etwa zwei Wochen im Internet diese Pro-Ana-Geschichten durch und bin teilweise wirklich schockiert. Hab mich auch mit einer Freundin drüber unterhalten und zum ersten Mal sind wir beide der Ansicht, dass die Meinungsfreiheit ihre Grenzen hat. Das Problem bei Ana ist ja wirklich, dass es im Kopf beginnt, mit einer so genannten „thinspiration“. Viele junge Mädchen finden in diesen Foren Gleichgesinnte und glauben „Ana“ wäre der perfekte Weg… Da gibt es Aufforderungen zum gemeinsamen „Fasten“, dicht gefolgt von Tipps zum besseren Einschlafen mit vor Hunger schmerzendem Magen oder zur Selbstbestrafung à la „Trage ein Gummiband am Handgelenk und immer wenn Du hungrig wirst, zupf daran und lass es an Deine Hand schnalzen. Du wirst sehen, wie schnell Du es Dir abgewöhnst, hungrig zu sein“…
    Es ist wirklich so traurig. Auf der einen Seite der Welt verhungern die Kinder, weil es nichts zu essen gibt, auf der anderen Hälfte wird gehungert um einem krankhaften Schönheitsideal gerecht zu werden. Warum sagt diesen Mädchen denn niemand, dass man auch für andere Dinge geliebt werden kann, als für einen Hintern, der in Größe 0 passt? Man muss nicht perfekt sein, wenn man seinen Mitmenschen dafür Verständnis, Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit entgegenbringt.

    Am liebsten würd ich ja hergehen und ihnen sagen, dass sie wenigstens für einen guten Zweck hungern sollen … Mit der aufgebauten Selbstdisziplin wäre ein groß organisierter Hungerstreik für Tibet (zB) ja kein Problem!

    Aber die Glaubwürdigkeit…

    und selbst wenn Tibet frei wird, sie würden trotzdem weiterhungern :o(

  42. Hallo,
    ich bin weder der Meiung dass pro-ana Seiten gut sind noch der Meinung, dass man sich tot bzw mager hungern soll.
    Aber wie stellt ihr euch das denn vor? Man kann keinem Mädchen, das sich zu dick findet oder unzufrieden mit ihrem Körper ist, sagen dass sie wieder essen soll!
    Es bringt diesen Mädchen (in den meisten Fällen) nichts wenn sie hören dass sie toll, schlank, hübsch usw sind, weil sie sich selbst nich so sehen.
    Aber leider (wie man hier schon sieht) kann das nicht jeder Ausenstehende verstehen…

  43. Das stimmt doch alles !!! Am besten ist es , wenn man so dünn wie
    möglich ist. Ich stelle mir einen Balong vor , wo ich die ganzen
    Nahrungsmittel runterwerfe. Nun bin ich erlöst worden vom essen.
    Aber ich verstehe niht , dass ich Untergewicht habe , wobei ich
    doch so dick bin !? Und wenn man mal was isst , dann bekommt man
    richtige Fressanfälle und bricht nachher alles wieder aus.
    Aber ich finde das nicht schön , wenn man nichts isst , dann immer so einen Mundgeruch hat ! Aber bitte werdet nicht krank !!!
    Meine Freundinnen meinen , ich sei magersüchtig , aber das stimmt
    doch gar nicht !!! Also bitte nicht krank werden , Leute !!!

  44. einfacher gesagt als getan, weiß auch das es nicht gut ist für mich und trotz dem komme ich nicht gegen die gedanken an zu dick zu sein….

  45. Das schlimme ist einfach, dass niemand so richtig was dagegen tun kann. ich meine es werden ja schon so viele seiten wie möglich gesperrt und gelöscht und alles, aber die lassen ja nicht locker.. am schlimmsten finde ich ja immer noch die briefe von „ana“. da schreibt so zusagen die krankheit einen brief an alle menschen und trichtert diesen ein, dass sie zu dick sind und voll fett ausschauen und alles was sie besitzen steht ihnen gar nicht zu, weil sie keine disziplin haben und nicht abnehmen und so… wir hatten da heute in der schule ein langes gespräch drüber, und es ist echt erschreckend.. die ganzen zahlen der schon toten, von denen, die noch leben aber in meinen augen auch schon voll am verrecken sind.. ich mein sowas ist doch auch nich hübsch!?
    ne freundin von mir war auch einmal kurz vor der magersucht.. und man muss dazu sagen, dass magersucht ja nicht gleich pro ana ist. meine freundin war damals ein bisschen moppelig, aber das sah auch nicht schlimm aus. dann hat sie ein bisschen abgenommen, und alle haben ihr gesagt, wie gut das den aussieht und so und dann dachte sie sich, dass sie ja noch mehr abnehmen könne.. irgendwann war sie aber schon hart an der grenze und dann haben halt alle auf sie eingeredet und so.. ich hatte voll angst.. und jetz hör ich grade, dass noch ne freundin von mir isst, und danach sich den finger in hals steckt!
    ich mag das ja schon nicht, zu spucken, wenn ich krank bin.. aber dnan noch extra??
    da frag ich mich echt was in solchen leuten vorgeht..
    naja^^
    hoffentlich hört das irgendwann auf, sodass nicht noch mehr menschen sterben müssen..
    ich mein die ham das ziel ihr geburtsgewicht zu erreichen!!
    das ist so krank..
    wollt nur ma meine meinung sagen xD
    Liebe grüße und so.

  46. Ich verstehe nicht, warum hier nur darüber diskutiert wird wie dumm, sinnlos, krank usw pro-ana seiten sind, es aber niemand viel wichtiger findet, essgestörten Mädchen und Jungs zu helfen?
    Schon bein Durchlesen der oberen Einträge kann man sich denken, dass es Essgestörte nicht gesünder macht, wenn sie sich im Internet gegenseitig dazu aufmuntern mit dem nichts-essen weiter zu machen…
    Warum hilft ihnen denn niemand?
    -Oder versucht es wenigstens?

  47. Ich finde diese ganzen Bilder fürchterlich!Auch die nicht verfälschten.Die Frauen sind doch nur Haut und Knochen,sie haben
    keine Rundungen,Weiblichkeit oder sehen als Frau aus.
    Kein Mensch auf dieser Welt,sagt wenn er so einen Hungerhaken sieht:“Pooh,sieht die aber gut aus.“
    Es ist erschreckend,in welche Richtung viele Frauen gehen.Ich bin
    schlank und das ist o.k.aber dürr möchte ich gar nicht sein.
    Ich bin gerne Frau,und das bringt eben auch Rundungen mit sich.
    Licht und Liebe Elvira

  48. @ Elvira
    Sei froh, dass du Rundungen hast, andere haben keine Rundungen oder haben Makel, die sie mit einem Untergewicht begleichen müssen, um sich selbst ein gutes Körpergefühl geben zu können. Außerdem ist eine Essstörung eine Reaktion auf die Psyche des Menschen und wird eben durch den Schlankheitswahn verstärkt. Die Gesellschaft redet immer nur über das was sie sieht, nämlich die Esstörung und das komische Verhalten und zerfetzt sich noch das Maul drüber, doch kein einziger, der nicht ähnliches erlebt hat, macht sich Gedanken, was in diesem Menschen vorgeht, was die Ursachen sind. Man kann nicht alles auf das Idealbild und das Idealgewicht von heute reduzieren, es spielen noch viel mehr Faktoren dabei eine wichtige Rolle und man muss lernen mit diesen Menschen richtig umzugehen, indem man ihr Vetrauen gewinnt und sie irgendwann von einer Therapie überzeugen kann, zu Menschen zu gehen, die vom Fach sind und viel mehr in die Seele dieser Menschen hineingucken können und die hohe Mauer, die sich aufgetan hat bei diesen Menschen, zu durchbrechen. Es ist ein langer Weg, der sicher nicht leicht ist, aber kümmert euch um sie. Ein Freund oder eine Freundin aht mehr Einflussmöglichkeiten, als die Eltern selbst vor allem in der Pubertätsphase. Pro ana ist dabei nur eine kleine Hilfe für Magersüchtige, da sie sich miteinander identifizieren können über ihr Gewichtsverlust, aber sie geben einander Halt, den Essgestörte in ihrer Welt so nicht erfahren. Es ist ein langer Weg in die Magersucht zu fallen und ein harter langer Weg um wieder da rauszukommen, aber man kann es schaffen mit den richtigen Personen an seiner Seite, die einen als normalen vollwertigen Menschen akkzeptieren und auch seine Krankheit, nur so kann sie auch besiegt werden.

  49. ich finde es hart dass sich junge hübsche mädchen so verunstalten… ich war selbst einmal magersüchtig es ist heut enoch schwer nicht wieder in die alten muster zu fallen…

  50. ich war selbst über zwei jahre lang bulemie krank und ich weiß wie schwer es ist wieder da raus zu kommen. ich war in einer klinik und habe mir helfen lassen. das war keine leichte zeit und oft fehlte mir die kraft weiter zu kämpfen. aber ich habe es geschafft. auch wenn der weg nicht leicht war. und ich oft kein licht am ende des tunnels gesehen habe. aber das schafft man wenn man es nur will. man muß es wollen, dann schafft man das auch.

  51. meine schwester hatte sich diese pro ana seiten angeguckt und hatte danach nur noch warn vorstellungen die ist jetzt psychich krank wegen dieser ganzen scheiße!!!!
    die pro ana seiten sind voll krank…wie kann man so eine scheiße erfinden!? es serben durch so seiten noch viel mehr an mager such etc.!

  52. Hört auf mit dieser Magersucht !!! Das Leben ist viel zu kostbar ,
    um es zu verlieren. Esst normal. Ihr werdet davon nicht dick und
    fett wie ihr es euch bestimmt vorstellt. Malt ein Bid von eurer
    Figur und eure Freundin / euer Freund kann dann ein Bild von eurer
    Figur malen , wie er es sieht. Dann merkt ihr bestimmt den Unterschied !!!

  53. I a´s a Male person have to say that no guy like when a girl is Thin that is terible ask any guy they will say to you same as i do sou stop doing that to your Health and to your boddies come you think that you look good if you look like a Skeletor i dont think sou and all thouse fashion Artist who tell you that if you are Thin you look good they shoud be a SHAME of them self

    Stay healthy and live your life i am sure you wont children one day and with that attitude i dont think you will have one 😀

  54. Hallo zusammen,
    ich selbst hatte vor gut zehn Jahren zunächst Magersucht und bin dann in die Bulemie gerutscht. Diese Entwicklung haben wohl viele genommen, die erst nur Magersüchtig waren. Zunächst hat es keiner in meinem Umfeld mitbekommen. Eines Tages stand dann meine Mutter hinter mir, als ich gerade über der Toilette hing, und stellte mich vor die Wahl: entweder ich höre von selbst damit auf, oder sie schickt mich zum Therapeuten. Letzteres war für mich ein Grauß und so versuchte ich es selbst in den Griff zu bekommen. Dies habe ich auch geschafft. Das Leidige ist nur, dass man, wie bei anderen Süchten auch, nie wirklich geheilt sein wird. Ich esse zwar inzwischen wieder normal und habe damit auch kein Problem mehr, aber meine Selbstwahrnehmung ist nach wie vor gestört. Besonders merke ich das, wenn ich mal einen schlechten Tag habe und mich dann nicht im Spiegel sehen mag. Ich würde mir manchmal wünschen, mich so zu sehen, wie mich Andere wahrnehmen. Lediglich auf Fotos sehe ich mich so, wie ich bin. Aber davon gibt es die letzten Jahre nur wenige, weil ich mich stets versuche, davor zu drücken. Ich habe mir später immer mal wieder darüber Gedanken gemacht, wie es damals soweit kommen konnte und sehe aus heutiger Sicht die Ursachen darin, dass ich gar nicht unbedingt dünn sein wollte (ich war auch noch nie wirklich dick). Ich brauchte nur etwas, was meine komplette Aufmerksamkeit brauchte, sodass mich andere Dinge nicht mehr belasten konnten. Ich hatte in dem Alter stark mit mir zu kämpfen, weil ich mich unverstanden und ungeliebt gefühlt habe. Dank der ES hatte ich eine Ablenkung, wodurch ich andere Probleme kompensieren konnte. So geht es wahrscheinlich vielen jungen Frauen und Männern auch. Nur ist eine ES nicht der richtige Weg. Man sollte sich Vertraute suchen, mit denen man reden kann. Eine weitere Sache, die ich noch anmerken möchte: Viele, die sich in eine ES begeben, denken nicht darüber nach, dass dies auch Spätfolgen haben kann. Nicht nur, dass die Entwicklung des eigenen Körpers blockiert werden kann…es kann auch hin bis zur Unfruchtbarkeit gehen. Bei mir ist vor drei Jahren eine kronische Darmerkrankung diagnostiziert worden, deren Ursache noch sehr unerforscht ist. Ich denke/befürchte aber, dass auch dies eine Folge der ES ist, da ich lange Zeit so unregelmäßig Nahrung zu mir genommen habe, was nicht gut für den Darm war. Natürlich ist dies rein spekulativ, aber andere Folgen sind inzwischen erwiesen. Ist es das wirklich wert? Ich denke nicht!

  55. Hey Mädels und Jungens…..

    weiss nicht was ich hier zu der seite sagen soll….hoffe ich darf meine meinung überhaupt kund tun….?!

    Ich finde es sehr sehr erschreckend wie man sich so runter hungern kann?
    Ist denn euer gewicht wichtiger als euer Gesundes Leben?
    Man kann auch so dünn oder schlank sein ohne das man sich hinter einem Laternenmast verstecken kann!

    Ich habe hier und da auch so meine Problem Zonen….aber dann ess ich einfach ein bisschen weniger oder stell meine ernährung um als wie das ich aufs klo gehe um mein gegessenes auszureiern…..ich begreif nicht wie sich menschen so von ihrem Umfeld beeinflussen lassen können?????
    ich mein…schaut euch die models an….
    und die sind bei vielen menschen Vorbilder…..die meisten fangen ja schon mit 12 an sich runter zu hungern weil sie denken sie sind ZU FETT….dabei wiegen sie genau das richtige!!!!

    Ich weiss wenn man da einmal drinne ist dann kommt man da nicht mehr so schnell raus…aber leute….lasst euch helfen oder sucht euch hilfe….oder wollt ihr alle „wegen unserer tollen Gesellschaft“ drauf gehen?
    Und glaubt mal….Klappergestelle wollen kerle nicht haben!!!Vllt auch keine dicken….aber es gibt immer ein mittelmaß…wo IHR ALLE auch rein passt/passen könnt!!!

  56. Hi Ihr, ich kämpfe seit Jahren schon gegen diese Krankheit an, aber zur zeit verliere ich immer mehr den Kampf und ich will auch nicht mehr kämpfen, ich will Schlank sein und es ist mir Wurst was wer sagt. Ich war schon in 2 Kliniken erfolglos und jetzt soll ich wieder kämpfen, ich mag nicht mehr und ich will nicht mehr. Jetzt habe ich eh Stress mit meinen Eltern und so kann ich in die Küche nicht vor und so brauche ich nichts essen. Ich hasse das ewige kämpfen

  57. „Ich finde man sollte sein eigenes Leben führen und nicht nach ihrgenwelchen Regeln leben. Lebt so wie ihr es wollt und nicht nach dem was andere sagen, denn entweder sind die anderen nur neidisch oder eifersüchtig. Man sollte immer seine eigene Meinung haben und nicht nach anderen Vorschriften leben. Ihr macht euch noch kaputt wenn ihr weiter an euch zweifelt, hört endlich auf das zu glauben was andere von euch halten.

  58. Sonnenschein du muss weiter kämpfen egal wie viel kraft du brauchst am ende lohnt es sich. Es gibt so viele die es geschaft haben.

  59. hey. ich finde deine seite sehr gut. als ich vor ein paar tagen davon gehört habe, habe ich mich sehr erschrocken. das es so etwas gibt und das so viele menschen davon betroffen sind. doch wie du alles beschrieben und dargestellt hast, hilft. man muss diesen menschen unbedingt helfen, denn schlank zu sein ist eine sache, mager die andere.

  60. hey,
    als ich für meine Arbeit in der Uni Infos zum Thema „Schönheitsidelabild einer weiblichen Frau/Mädchen“ im Internet gesucht habe, bin ich auf mehrere Seiten gestoßen. Muss ein Präventionsprojekt auf die Beine stellen. Dabei habe ich mich für das verzerte Idealbild in der westlichen Kultur entschieden. Durch deine Seite im Internet ist mir bewußt geworden, das dieses Signal viel mehr an die Öffentlichkeit gedrängt werden muss.
    Als ich auf einer „pro ana“ Seite im Internet war, habe ich das schrecken bekommen. Ich wußte gar nicht, wieviele diese Krankheit noch Schönreden..
    Also, ein Grund mehr.. für AUFKLÄRUNG zu SORGEN,
    ganz liebe Grüße

  61. Hi ! Also von Januar bis Juni 2006 (mit 11 Jahren) habe ich das Essen verlernt. Im Januar wollte ich mit meinen 65 kg bei meiner Größe von 1,58m abnehmen , weil ich nur gehänselt wurde.
    Ich nahm immer mehr ab und aß immer weniger. Irgendwann
    aß und trank ich nichts mehr. Ich wurde krank und ich hatte keine
    Kraft mehr mich zu bewegen. Alle machten mich mit dem Essen
    verrückt. Ich konnte weder noch trinken , noch essen.
    Im Juni wog ich nur noch 41 kg bei der Größe von 1,60 m.
    Kurz vor dem abkratzen hat mich meine Mutter in eine Klinik für
    Psychsomatik gebracht. Ich hatte starkes Untergewicht und war
    magersüchtig.
    Heute bin ich 13 Jahre alt , wiege 48 kg und bin 1,68 m groß.
    Ich finde mich aber zu dick und möchte deshalb abnehmen.

  62. Hallo Sarah,
    du bist nicht dick und brauchst nicht abnehmen. Bin genauso groß wie du und wiege auch 48kg.
    Zu mir sagen sehr viele, dass ich mehr essen muss, aber ich fühle mich jetzt wohl! Und wenn du dir den BMI ausrechnest, haben wir immer noch untergewicht, aber ich finde das so in Ordnung.
    Nimm nicht weiter ab, du bist so schön!
    lg

  63. Jacky hat recht, du musst nichtmehr abnehmen, ich wiege genausoviel wie ihr und bin bisschen kleiner vll um 3cm. Aber du bist schön so wie du bist, nimm es an, denn sonst kommst du nochmal in so einen Teufelskreis wie du schon hinter dir hast!! Ich hatte auch schon so einen und bin jetzt froh, dass ich es geschafft habe

  64. Moin ! Also ich habe Untergewicht bis Normalgewicht. Das einzige
    Problem ist , dass ich immer brechen muss , wenn ich etwas
    esse. Dabei esse ich so viel wie die anderen. Ich bin 1,69 m groß
    und esse morgens 1 Brötchen/Schnitte , mittags 1 Teller und
    1 Schälchen Nachtisch und abends 1 Brötchen/Schnitte.
    Dazwischen nasche ich manchmal Obst oder Süßigkeiten (nicht viel).

  65. hallo zusammen!
    ich finde es absolut furchtbar, dass es eine seite wie „Pro-Ana“ gibt! diese Krankheit aufs abgrundtiefste zu verherrlichen und die Mädchen auch noch dazu aufzufordern sich mager zu hungern, finde ich eine ungeheure Straftat, die unbedingt bestraft werden muss!
    Wie kann sowas nur möglich sein?
    Ich selbst habe leichtes Untergewicht (1,70 groß, 53 kilo), allerdings ist dies erblich bedingt. ich esse nämlich gut und gerne =)
    ich hoffe diese Gangster die diese Pro Ana Seite verwalten werden irgendwann hinter Gittern gebracht!
    UNVERSCHÄMTHEIT!!!
    liebe grüße

  66. ne freundin von mir hat, als mein bruder mit ihr schluss gemacht hat angefangen abzunehmen. sie war vorher auch nich dick und jetz hat sie ne voll schöne figur.. vlt. ein bisschen zu dünn. aber sie macht immer weiter… ich weiß überhaupt nich, wie ich ihr helfen soll, wenn man sie drauf anspricht, blockt sie total ab. ich versteh das, ich würd mir da auch nich gern reinreden lassen, aber das is doch langsam echt nich mehr gut für sie… vlt können sich einige von euch besser in ihre situation verzeten und mir sagen, wie ich ihr helfen kann.
    danke

  67. Ich wäre schon gern dünner
    aber muss man dazu solche maßnahmen ergreifen?
    damit schadet man doch seinem ganzen örper
    und sich zu übergeben ist doch nicht wirklich angenehm …oO

  68. ganz ehrlich Hsibisi, du kannst ihr nicht helfen… sie hort damit auf wenn sie es will, wenn sie es wirklich will hort sie auf. das ist die einzige moglichkeit, aber dazu bringen kannst du sie nicht, das konnen meistens nciht mal die in der klinik, und das heist schon was.. ich will dich nicht entmutigen, aber fur mich, und die leute die ich kenne die po ana sind, trifft das zu…man mss slebst wollen um zu konnen…
    nur die miesten wollen nicht, weil si esich zu dick fuhlen, obwohl sie eigentlich WISSEN das sies nciht sind…
    du kannst ihr nciht helfen, sie muss da ganz alleine rauskommen… sie wird nciht auf dich horen wenn du ihr sagst das sie nicht dick ist, weil sies selbst weis…

  69. Nachdem ich nun die ganzen Kommentare hier gelesen habe, möchte ich auch etwas dazu sagen. Ich war selbst vor einigen Jahren eine Anhängerin von ProAna, habe damals zum wohl bekanntesten Forum gehört. Bei mir war es allerdings nicht so, dass ich dadurch essgestört wurde; ich war bereits seit drei Jahren krank, als ich Mitglied wurde. Wenn ich jetzt darüber nachdenke, dass ich selbst einmal fast froh war, eine Essstörung zu haben, könnte ich mich ohrfeigen. Und wenn ich dann Kommentare/Blogeinträge von jungen Mädchen lese, die schreiben, Ana sei ihre einzige Freundin und werde ihnen helfen, endlich perfekt zu werden, wird mir schlecht. Es ist nicht nur nicht schön, eine Essstörung zu haben, es ist die Hölle. Was nun kommt, schreibe ich für all die Mädchen und Frauen, die noch immer glauben, Ana und Mia seien Freundinnen, seien Wege zum Glück.
    Ich habe zwei Klinikaufenthalte hinter mir und mehrere Jahre ambulante Therapie, ich lag in der Notaufnahme und die Ärzte dachten, ich würde sterben, weil mein Herz so geschwächt war, dass ich einen Ruhepuls von 32 hatte. Ich habe Zeiten gehabt, in denen ich bis zu zwanzig Mal an einem Tag erbrochen habe. Ich war so dünn, dass ich zu schwach war, um mein Pferd zu reiten. Meine Ärztin hat mir verboten, die Schule zu besuchen, weil ich auf dem Weg dort hin hätte zusammenbrechen können. Ich habe nächtelang wach gelegen, weil ich so gefroren habe, dass ich nicht schlafen konnte – im Sommer bei einer Raumtemperatur von etwa 26°. Meine Mutter hat nächtelang weinend an meinem Bett gesessen, weil sie dachte, ich würde am Morgen nicht mehr aufwachen. Ich habe fast alle Freunde verloren, weil niemand mehr mit mir umgehen konnte. Ich habe weinend über dem Klo gehangen und hatte Panik, weil ich massenweise Blut erbrochen habe.
    Und ich habe mir sehr lange eingeredet, jederzeit aufhören zu können. Ich weiss, dass all die ProAnas, die das hier lesen, jetzt denken, dass ihnen sowas nie passieren würde – ihr habt euch ja ‚unter Kontrolle‘. Nein, das habt ihr nicht. Genauso wenig wie der Alkoholiker, der behauptet, nur aus Genuss zu trinken. Irgendwann kam der Punkt, an dem ich essen wollte, leben wollte, doch ich KONNTE es nicht mehr. Heulend sass ich vor einem Knäckebrot und habe es nicht einmal geschafft, abzubeissen. Ich habe Kalorien gezählt, jede Tomate abgewogen, um den genauen Wert bestimmen zu können. Ich habe acht Jahre meines Lebens weggeworfen und werde noch viele weitere wegwerfen, weil ich trotz all den Therapien nie wieder ganz gesund werde. Noch immer zähle ich Kalorien, noch immer hungere ich, wenn es mir schlecht geht, und noch immer habe ich Essanfälle bei denen ich Mengen verschlinge, die ein gesunder Mensch in einer Woche zu sich nimmt. Glaubt mir, wenn man einmal wirklich tief in einer Essstörung gefangen ist, kommt man nie wieder ganz davon los.
    Ich glaube, dass sind sich die teilweise sehr jungen Anhängerinnen der ProAna-Bewegung nicht bewusst. Nur ganz wenige Betroffene werden wieder gesund, die meisten kämpfen ihr Leben lang mit dem Essen und ihrem Körper. Das ist es nicht wert! Es macht mich so traurig zu sehen, wie immer mehr Mädchen in den Bann von ProAna geraten weil sie glauben, damit endlich glücklich zu werden. Dabei stehen die Heilungschancen bei einer Essstörung umso besser, je früher man sich Hilfe holt – wirklich Hilfe, nicht die der ProAna-Foren. Ich kann zwar aus Erfahrung sagen, dass man dort nicht dazu angestiftet wird, zu hungern sondern dass jede selbst für sich entscheidet, aber eine Therapie kann diese Gruppe nicht ersetzen, auch wenn man von den anderen Mitgliedern verstanden wird.
    Mir geht es heute noch oft so, dass ich wieder abnehmen möchte, wieder hungern will und mich danach sehne, richtig dünn zu sein (ich bin noch immer sehr schlank). Dann esse ich kaum, zähle Kalorien und freue mich, wenn die Waage am nächsten Tag weniger anzeigt. Nein, ich bin nicht geheilt und werde es nie sein. Es gibt nur gute und schlechte Tage, aber keine gesunden. Damit muss ich leben und auch damit, dass ich wahrscheinlich vergleichsweise jung sterben werde, weil mein Herz von der Essstörung so geschwächt ist, dass es einfach nicht mehr die Leistung erbringt, die ein gesundes Herz zu bringen imstande ist. Ist es das, was ihr erreichen wollt? Nein, natürlich nicht, aber das ist der Preis, den man unbewusst bezahlt. Ja, schlank sein ist schön. Aber noch viel schöner ist es, zu leben, sich selbst zu mögen – egal mit welcher Figur. Ich wünsche mir nichts mehr, als es eines Tages zu können, aber jeder Tag ist ein Kampf; manchmal gegen, macnhmal für das Leben. Doch ich habe erkannt, dass selbst dieser Kampf besser ist als die Resignation, in die man sich begibt, wenn man seine Essstörung stillschweigend hinnimmt (das ist es, was ProAnas tun).
    Ach ja, hätte ich fast vergessen: ich bin heute zwanzig Jahre alt, seit acht Jahren essgestört, mal anorektisch, mal bulimisch, meist eine Mischform. Ich gehe noch immer zur Schule, weil ich durch die Krankheit so viele Jahre verloren habe. Aber das ist nicht wichtig – wichtig ist nur, dass es mir soweit besser geht, dass ich wieder zur Schule gehen kann, dass ich mein Pferd wieder reiten kann, dass ich manchmal wieder lachen kann.
    Das ist es doch, was im Leben zählt. Natürlich schreit die ganze Welt nach Schönheit, nach Schlanksein, doch man sollte das eigene Leben nicht wegwerfen, um dem Ruf der Mehrheit zu folgen.
    Liebe Grüsse, Jay

  70. Ich will hier keinen beleidigen oder sowas.
    Aber ich weiß nicht was euer schöhnheits ideal ist.
    Ob ein Mensch zu dick ist oder zu dünn oder normal.
    Bei anderen seht ihr das aussehn. Doch nie das gewicht.
    ISt man schon zu dünn?! Oder noch zu dick.
    Ich kann mansches nicht verstehn doch ich wills.
    Eine Freundin von mir ist pro ana eingestellt..
    Ich habe angst um sie. Ich weiß es, ich weiß nur nicht wie ich ihr helfen kann. Was brauchen diese menschen, was fühlt man. Ein wille ist schwer zu brechen, eine einstellung fast ga nicht.
    Ich hab schon jemand verloren durch die magersucht. Ich konnte ihr nicht helfen.Obwohl ich es wollte. Sie hatte sich abgeschottet sport gemacht. Immer gelernt. Man kam nich an sie ran. Ich hatte immer angst davor und dann dann eines morgens hat ihr herz einfach nicht mit gemacht. sie wa allein hatte nur noch die Magersucht und sich selbst! Sie wusste das man davon sterben konnte hat es aber nie eingesehn. UNd nun fängt es wieder von vorne an. Ich habe angst und brauche hilfe. Jemand der das gleiche denkt kann besser mit fühlen. Ich brauch eure hilfe!
    Bitte helft mir!

  71. ich vertähe nicht warum menschen soetws machen!!! warscheinelich angenommen zu werden von freunde die dünenr als sie sind oder ihrem lieblings star folgen! aber NOBODY IS PERFECT und das solte sich jeder merken!!
    wenn man einpaar kilos zu viel hat ist das auch nicht derweltuntergang weil es bewiesen wurde das männer frauen mit etwas mehr bevorzugen!

  72. also ich bin vor etwa einem jahr zu solchen pro ana seiten gestoßen und ich bin immer noch entsetzt darüber… ich bin 1.50 groß und habe mich vor 2jahren zu 39kilo runtergemagert weil meine elter sich getrennt haben meine mutter sich umbringen wollte und so… es war so dass wir in der zeit umgezogen sind und ich kannte mich dort nicht aus und der kühlschrank war leer… so war es einfacher für mich einfach zu hungern… jetzt habe ich mein normalgewicht und bin wirklich froh so wie ich bin… ich hoffe dass irgentwie ne lösung gefunden wird gegen diese proana seiten
    allen essgestörten mädchen, frauen, jungen und männern wünsche ich alles gute und hoffe dass sie wieder GESUND werden
    ich hoffe für sie dass sie menschen um sich haben die die augen offen haben und ihnen helfen!
    ganz liebe grüße „“ageludaki““

  73. Hai ich finde, du machst das hier viel zu dramatisch.. Willst du nicht auch dünn sein? Dünn –> hübsch –> viele freunde –> mehr spaß –> schönes leben und dass doch alles nur weil man dünn ist. Klaro gibt es viele leute die meine ansicht hier nicht teilen kann ich auch gut mit leben aber ich will dünn sein und hübsch..

  74. Ich kann mich nicht daran erinnern, gesagt zu haben, dass ich dick sei?? Hilf mir bitte auf die Sprünge…
    PS: Ich bin nicht dick, ich bin wahrscheinlich eher zu dünn. Aber ganz bestimmt nicht, weil ich Lust habe, zu hungern, ich esse wie’s mir passt und wann’s mir passt. Ich hab den Vorteil, nicht dick zu werden. Und als hässlich hat mich bis jetzt auch noch niemand bezeichnet. Aber zu deiner Information: Ich kenne Leute, die, bis auf dass sie etwas dicker sind, deiner Idealvorstellung von einem Leben auf’s Genaueste entsprechen. Und wenn man nur viele Freunde hat, wenn man dünn ist… sorry, aber das sind für mich keine Freunde.

  75. Soo, dachte ich meld mich auch mal wieder 😉
    @ Nadine
    Nein, man kann es gar nicht dramatisch genug machen. Und das wovon du sprichst ist keine Magersucht, sondern schlichtweg Illusion. Bist du wirklich so verblendet und glaubst, dass wenn du dir diese Störung aufhalst, du mehr Freunde, mehr Spaß oder ein schöneres Leben hast? Ich kann dir sagen, dass es kompletter Mumpitz ist.
    Wann findest du Zeit für diese „vielen Freunde“, wenn du nur noch Sport treibst und für die Schule lernst, um dich abzulenken. Wie willst du verhindern, dass diese „vielen Freunde“ misstrauisch werden, wenn du in ihrer Gegenwart (fast) nie etwas isst? Und macht es dir wirklich so viel „Spaß“ sie ständig zu belügen und Angst davor zu haben, sie könnten hinter dein kleines Geheimnis kommen? Oder irre ich mich und es ist das Kalorienzählen und die krankhafte Abhängigkeit von der Waage, die dir psychische Erfüllung geben? Glaub mir, da ist kein Platz mehr für „Schönes“. Das ist nur noch „Leben“ und versuchen diesem eigenen Ideal hinterher zuhechten, das dir immer einen Schritt voraus ist

    @ Tamy
    Ist eine schwierige Situation, in der du und deine Freundin steckt. Ich kann dich natürlich verstehen, dass du ihr helfen willst, weiß aber von mir selbst, wie schwer es ist an jemanden mit dieser Krankheit dran zukommen. Ich selbst weiß genau, in wieweit ich mich einer Person hingeben darf, um einerseits eine gute Freundin zu haben, andererseits eine gute Freundin zu sein. Dennoch besteht für mich immer eine gewisse Distanz oder Gleichgültigkeit, weil ich zu niemandem zu hundert Prozent ehrlich bin.
    Aber, da ich weder weiß aus welchem Grund deine Freundin sich in diese Sucht begeben hat, noch wie tief sie bereits drin steckt, kann wohl niemand außer ihr dir sagen, wie sie sich fühlt. Ich kann nicht mal genau sagen, was die Leute zu mir sagen müssten, wie sich verhalten, um mich zu bekehren. Ich glaube, es gibt nur sehr wenig, was man tun kann, um wirklich erfolgreich zu sein.
    Doch ich denke, du solltest versuchen mit ihr darüber zu reden, aber statt Vorwürfe zu machen eher noch Verständnis zeigen. Ich denke, wenn sie der Meinung ist, mit dir offen über dieses Thema, das ,im Zweifelsfall, jetzt einen großen Teil ihres Lebens ausmacht, reden zu können, wird das ihr Vertrauen und ihre Bindung zu dir unglaublich festigen. Erstens redet man über Magersucht nicht mit jemanden, der die eigene Ansicht nicht teilt und zweitens ist es für das „liebe Herz“ viel wohltuender mit einer Freundin über seine Probleme, Ängste oder Wünsche zu sprechen, als mit einem Gesichtslosen Wesen via Internet. Doch wichtig ist, dass du sie nie unterstützt, sondern lediglich zuhörst. Falls sie dich nach deiner Meinung fragt, sage ehrlich, dass du es nicht beurteilen kannst, weil du nicht in ihrer Lage steckst. Vielleicht fängt sie dann von ganz alleine an, dir zu erzählen, wie sie sich fühlt und aus welchem Grund sie diesen Weg gewählt hat, was dir die Information für weitere Maßnahmen gibt.
    Von der aggressiven Variante, sprich sie vor den Kopf zu stoßen, ihr die wirklich schlimmen „Ana-Bilder“ zu zeigen und Sachen zu sagen wie „Du hungerst dich zu Tode“, halt ich persönlich ziemlich wenig. Stößt du sie vor den Kopf, wird sie sich nur noch einsamer fühlen und gänzlich Ana zuwenden. Die Bilder sind keine Abschreckung, da man sich selbst sagt bzw. ich mir sage, so weit wird es nie kommen. Und durch „Du hungerst dich zu Tode“, wurde mir die Sache und Krankheit an sich zwar bewusst, aber geändert hat es nichts, außer dass ich noch mehr aufgepasst hab und fixere Methoden gefunden habe, um mein „Nicht-Essen“ zu verstecken.
    Naja, das Ganze erfordert viel Feingefühl und ne Menge Geduld. Hoffe trotzdem, dass ich dir irgendwie weiterhelfen konnte. Ich wünsche dir und deiner Freundin auf jeden Fall viel Glück 🙂

  76. Ich habe selbst eine Freundin die eine Neigung zu diesem „Trend“ hatte(!). Sie ist ein schlankes und hübsches Mädchen wog zu der Zeit ca 52 kilo und hatte wirklich einen schönen körper. Dann fing sie an sich die websites anzusehen die „Gebote“ zu lesen und diese mageren Mädchen schön zu finden. Sie zeigte mir Bilder von magersüchtigen und sagte : “ schau dir diese Beine an so dünn sollen meine auch sein“ Ich konnte es einfach nicht verstehn! Ich bin selbst korpulent und hab mich schon mit dem Thema abnehmen beschäftigt aber ich würde nie so dürr sein wollen! Da behalte ich lieber mein „hüftgold“. Naja zurück zum Thema: Ich hab meiner Freundin immer versucht es klar zu machen dass das nicht schön ist und dass es eine Krankheit ist die zum Tod führen kann doch sie wollte sich einfach nich belehren lassen…ich war ratlos und hatte Angst dass sie sich in den Tod hungert! Sie nahm Abfürmittel und ass fast nichts! Durch meine Ratlosigkeit hatte ich dann mal gesagt: „Wenn du im Krankenhaus liegst und künstlich ernährt wirst ist es zu spät. Dann bist du eigentlich schon tot. Und wenn du tot bist werde ich mich auch umbringen!“ Es war zwar eigentlich nicht dass was man so einem Menschen sagen soll, man sollte sowas zu keinem sagen doch ich war total ratlos und wusste einfach nicht mehr wie ich ihr noch helfen konnte. Doch meine Worte hatten ihr die Augen geöffnet. Sie hat wieder angefangen normal zu essen und sich von ihrer „Freundin ANNA“ verabschiedet. Es war wirklich nicht richtig von mir sowas zu sagen doch letztendlich giltet doch nur dass ich ihr helfen konnte oder?
    Ich hatte wirklich Angst um sie!

  77. Hallo
    Ich bin auch schon seit längerem gegen die Pro-Ana Anhänger im Internet am kämpfen.. Zeitenweise wurde ich auch von GB Einträgen überhäuft und beleidigt..
    Ich finde es super dass du dieses Thema auf deiner Seite behandelst! Toll gibt es noch Leute die sich dafür einsetzen dass Pro Ana keine chance hat!
    Liebe Grüsse und viel Erfolg!

  78. ihr lieben.recht habt ihr alle irgendwie.ich wundere mich selbst gerade darüber dass ich mir all die kommentare hier durchgelesen habe da sie alle doch irgendwie das gleiche erzählen.das traurige an der sache ist nur, dass wenn du pro ana bist und aufhören wilst es oft nicht kannst.vor drei jahren mit 13habe ich bei einer größe von 1, 68 m auf etwa 40kg abgenommen.aklle meine freunde haben mir gesagt ich sähe so furchtbar aus und meine eltern haben mich gezwungen eine therapie zu machen.ich habe es gehasst, so gehasst doch letztendlich nachgegenben und zugenommen, auch wenn ich es nie verstanden habe.doch jetzt mit 56kg bei 1, 71 m Größe träume ich nur davom wieder abzunehmen, ja ich muss zugeben, ich denke mir insgeheim oft, ich wäre gern wieder so sportlich und diszipliniert und eisern, aber bislang habe ich es nicht geschafft.ich denke das wird noch denn ich weiß dass ich damals insgesamt vielleicht unglücklicher aber mit mir elbst zufriedener war.trotzdem finde ich toll dass du versuchst mädchen die wirklich probleme haben, nicht einfach unzufrieden sind zu helfen.das verdient wirklich anerkennung, denn manmacht sich viele feinde auf beiden seiten.

  79. Ich hatte mal eine beste Freundin die 16 war..

    ich & sie wollten model werden
    wir wurden zum karsting eingeladen, kamen in die zweite runde, bis eine person zur meiner freundin sagte sie sei zu dick nehm dir ein beispiel an deine freundin.

    Ich hatte untergewicht und wog mit 1,80 nur 51 kilo.
    Ich hatte kein Hungergefühl und ass so sehr wenig
    Ich spreche bei mir nicht on magersucht es ist bei uns in der familie so veranlagt das wir kein Hungergefühl haben …ich bin auch unter therapie

    als meine freundin das hörte das sie zu dick sei obwohl siedas ganz und garnicht war [1,80 m groß 52 kilo]
    wollte sie abnehemn ich sagte zu ihr das sie das nicht tun soll
    sie hörte nicht auf mich
    ich ahbe sie danach ein monat nicht mehr gesehn da sie umgezogen ist
    als wir uns wider mal getrofen haben sah sie abgemagert aus
    wir trafen usn in eiem cafe . Ic fragete sie warum sie ihren mufin in 12 teile teilte und sie nur braune sachen an hatte
    sie gab mir die antwort „das geht dich nichts an“
    als sie dan zu sammen klappte hohlte ich den karnakenwage.
    im krankenhaus wurde sie gewogen
    sie owg nurnoch 40 kilo
    Die Ärzte fragenten mich ob mir irgendwas Magersuchts auffälligen aufgefallen sei
    ich sagte ja [da ich ein buch über magersucht gelesen habe ] sie zog nur braun an und teilte ihren muffin in 12 stücke und kaute es genaus zwölf mal.

    ich musste wieder heim nach einiger zwit

    als ich am nexten tag im karnkenhaus war lag sie im koma

    nach einiger zwit sagten die ärzte das es schlecht um sie steht da sie wieder 5 kilo abgemagert hatte

    ich hatte angst ums ie

    am nexten tag kam ich in ihr zimmer und das bett war lehr

    ich fragte die ärzte und sie sagten das sie gestorben sei.

    Ich will mit dieser geschichte sagen das Magersucht ein sehr schlimmes und furchtbares Thema ist

    ich ahbe daraus nur gelernt.

    ich studiere momentan
    und will dann eine praxis für magersüchtige aufmachen wo sie hilfe finden können

    Mädels&jungs lasst euch nicht sagen das ihr dick seit
    liebt euch so wie ihr seit

    fett ist noch lange nicht so schlimm wie sterben nur weil mann dünn sein will 😉

    Mfg eure Susanne

  80. Ana beherrscht ja nicht mal die deutsche Rechtschreibung.

    Mädels aufwachen!!! ANA IST NICHT REAL.
    Es ist eine grausame Krankheit die euch zerstören wird und Ihr rennt ihr wie Lemminge in den Tod hinther.

    Da können wir ja gleich pro-Aids gründen und wie wild durch die Gegend vögeln. Kommt aufs gleiche drauf hinaus.

    Liebe Mädchen, sucht euch professionellen Rat. Pro Ana gibt es nicht!!

  81. Liebe Mädchen,

    mich beschäftigt (aus privaten Erfahrunsgwerten heraus) das Thema Pro-Ana sehr! da ich in einer Fernsehredaktion arbeite, liegt es mir am Herzen das Thema anderen näher zu bringen, die die Hintergründe nicht verstehe und uns abstempeln.
    Pro-Ana ist eine psychologisch sehr komplexe Angelegenheit, fernab von platten Schönheitsidealen.

    Meine Frage an euch also, gibt es ein Mädchen dass dazu bereit wäre in einem kleinen TV-Beitrag (NDR oder Pro7) über das Phänomen zu sprechen, es zu erklären und das eigene Schicksal zu beschreiben.

    Falls ihr dazu bereit seid, wäre das toll!
    Meldet euch bei mir oder in der Redaktion:

    Redaktionsbüro Elgin Wölk
    (Ansprechpartnerin: Antonia)

    Glückstädter Weg 45
    22549 Hamburg
    Tel. 040 – 85 50 39 33
    Fax: 040 – 85 50 39 35
    redaktion@redaktion-woelk.de
    Bild hochgeladen von Antonia Leonie Faber

  82. Meine Lieben,
    mein Name ist Mercedes. Im Internet bin ich inzwischen unter den Namen: „Magnumfresser oder Lady In Pink“ bekannt.
    Ich selbst führte in meinem noch so jungem(, 14jä.) Leben schon des öfteren eines in der Hölle zwischen den roten Zahlen.
    „Sterben ist okay. Aber wenn ich morgen tot bin und Menschen, die mich liebten zur Beerdigung kommen… – Wollen sie dann einen dicken Leichnahm sehen?“ hieß es da und als ich dann Ana entdeckte stellvertretend für diesen Satz einfach nur noch ATTE. „Ana ‚til the End“ heißt das und ist genau der gleiche „Bödsinn“, wie der Satz dort oben.
    Wenn ihr nun aber Magersüchtigen wirklich helfen wollt, dann müsst ihr denken können, wie sie. Mein soziales Engagement in diesem Bereich verdanke ich meinen Kentnissen. Und nur so habe ich schon einige im richtigen Moment vor der Krankheit bewahren können.

    Meine Tipps:
    1. Ich las nun schon einige Male, dass Ihr glaubt „magersüchtig zu sein“ heißt „keine Kontrolle zu haben“.
    Aber genau das ist der Grund, warum viele überhaupt an eine Essstörung gelangen. Essen ist für junge Menschen oft das einzige, was sie überhaupt Kontrollieren können.
    Also bittet die Eltern, von möglicher Weise Gefährdeten ihren Schützlingen mehr Verantwortung zu übertragen. Nicht alleine die Justiz ist Schuld – Es beginnt in der Familie.

    2. Redet keines Falls von Essen oder schwärmt von etwas „dickeren“ Models in Gegenwart von Betroffenen. Das wird falsch aufgefasst, da man als Essgestörte/r merkt, dass sich andere Sorgen machen, man aber dennoch meist sehr, ja wirklich sehr Intelligent ist und davon ausgeht, dass seine Denkweise anders, aber nicht falsch ist. Man bemerkt alle Tricks, weil man selbst viel zu viele anwenden muss.

    3. Man will Anerkennung. Jeder. Wenn Ihr das lest nehmt euch bitte ein paar Selunden euer kostbaren Zeit und denkt darüber nach. Das menschliche Wesen ist auf Fortschritt ausgerichtet. Keine Wissenschafft hätte ohne eine Menge fehlgeschlagender Versuche gedeihen können. Schlagt ganz offen(!) alternativen vor. Man versteht es und denkt darüber nach, was man stattdessen tun könnte, um nicht als Konfirmist/In zu enden.

    4. Respektiert Essgestörte. Sie sind innerlich sehr stark. Erkennt das an, aber glaubt ihnen nie. (Zitat Nancy Spungens: „Vertraut niemals einem Junkie.“) Sie können sich objektiv betrachten. Sie haben eine andere Meinung, keine andere Wahrnehmung. Sie übertreiben und wollen nicht gut sein, sondern der/die Beste. Pokert doch mal mit einem/einer. Und spielt ihnen keinen Respekt vor, sondern versucht es wirklich zu tun. Wer solche Probleme hat, bemerkt sehr, sehr viel mehr Menschenkenntnis, als Ihr Vorstellungsvermögen zu haben vermögt.

    Meldet euch, bei Problemen oder Fragen ruhig an magnumfresser@web.de
    Ich helfe gern.

    Alsdann, meine Lieben. Alle Macht dem Volk. Lasst Euch nicht unterkriegen. Gebt Euer bestes. Live fast – Die joung. Frieden.

  83. Die Krankheit ansich , diese Mädchen wachen nicht auf , sie leben in einer Scheinwelt , sie sehen in den Spiegel doch der lügt ihnen was vor , Sie haben ein verzerrtes Selbstbild , sie fühlen sich Dick und unansehnlich , aber genau dort liegt das Problem , einmal da drinnen und dann noch durch so eine HP mit Anleitungen ect gefördert , kapseln sie sich ab , lassen keinen mehr an sich heran , und irgendwann sind sie so tief im Sumpf das nur noch eine Akut Klinik helfen kann mit professioneller Hilfe.
    Alleine kommt man da nicht mehr raus , ich habe Bullimie , bin in Behandlung und auch ich weiß wie schlimm es ist , wenn das Essen zum Feind wird , aber ich kämpfe um jedes *verdammte* Kilo .
    Man verzeiht mir bitte diese Ausdrucksweise , aber es ist Hammer hart wenn ich so lese und sehe , was andere im Schönheitswahn so mit sich tun , und Mädchen die vlt 1-3 Kilo zuviel haben , die gehänselt werden , wollen durch den Druck der anderen abnehmen um dazu zu gehören und fallen genau in dieses Schema , sie rutschen rein , suchen sich Hilfen um abzunehmen , und landen bei *pro Anna* .
    Ich selber kann auch net sagen das ich wirklich mich freue wenn ich ein kilo zugenommen habe , aber ich merke vorteile körperlich , mein Kreislauf wird stabiler , ich kann Treppen hoch und runter gehen ohne zu schnaufen wie nach 500 Meter Lauf

  84. Hallo,
    ich bin 14 jahre alt und 1,65 m groß und wiege an die 43 Kg.
    Ich halte es nicht mehr aus, ich ekel mich davor etwas zu Essen,aber andererseits will ich etwas essen, doch ich kann es nicht!
    Seit ungefähr 4 monaten bin ich dabei abzunehmen.
    Am Anfang dachte ich, ich würde wenn ich Dünner (=Hübscher,Attraktiver)bin,mehr von Menschen respektiert werden, vor allen von meinen Eltern.
    Doch seit ca. 1 monat will ich nicht mehr Dünner werden und mir nach dem Essen den Finger in den Hals stecken.!!
    Doch ich kann mich nicht dagegen wehren!
    Jeden Tag stehe ich auf der Waage , eigentlich mag ich es so dünn zu sein, aber ich weiß jedoch dass es mich kaputt macht, es ist eine Sucht!
    Meine Eltern konfontieren mich oft damit, angeblich wäre ich zu „DICK“ und müsste mindestens noch ca. 5 Kg abnehmen.
    Aber ich will es einfach nicht mehr.
    Ich trau mich nicht , „REALE“ hilfe zu holen…was soll ich denn nun machen??
    ICH WILL MICH NOCH NICHT AUFGEBEN!! WILL NICHT STERBEN!!
    LG Annika

  85. hallo,
    ich bin 16 jahre alt und cih esse für mein leben gern, ich bin 1.60 und wiege 50 kg. Ich finde mein Gewicht und auch meine Figur vollkommen o.k.! Ich verstehe nicht, wie man sich so kaputt machen kann. Wenn ich nur dauernd an meinem Aussehen und an meinem Gewicht was zu bemänglen habe, dann habe ich auch kein Spaß mehr am Leben und das is doch einer der wichtigsten Sachen! Und ich finde Frauen, die einfach viel zu dünn sind nicht mehr sexy sondern einfach nur noch unattraktiv und meist ekel ich mich auch, wenn mann nur noch die Knochen sieht!
    Denn im Grunde kommmt es nicht auf das GEwicht an , sonder selbst auf die Figur, denn das Gewicht ist nur ein Maß und es is so unterschiedlich wie jeder andere Mensch auch. Der eine ist größer, der andere kleiner, der andere hat mehr Muskeln, der andere weniger, etc. pepe …
    Für mich ist die Hauptsache, dass man sich wohl fühlt in seinem körper , denn nur wer sich wohlt fühlt , ist auch glücklich. Denn solche Mädchen und Frauen, die Magersucht haben, werden NIE glücklich sein/ werden, denn sie wollen immer mehr dünner werden. Sie sind nur dann in dem AUgenblick glücklich , wenn sie merken, dass sie wieder abgenommen haben, aber das wahre Glück erkennen sie schon gar nicht mehr! Und da ist das traurige!!!

  86. hallo, ich hab da mal ne frage
    also ich bin 15 jahre alt und bin 1,55 m groß und wiege 44 kg
    hab ich ich untergewicht?

  87. Hey, ich bin selbst ne Ana und hab mir jetzt auch die Mühe gemacht das alles mal zu lesen.
    Ich finde, die Seite auf jeden Fall unterstützenswert. Also Daumen hoch, Naddalein, dass du dir solche Mühe machst ^^
    Ich bin allerdings der Meinung, dass sich die Leser und auch Diejenigen, die einen Kommentar hinterlassen, darüber im Klaren sein müssen, dass dies hier lediglich dem Verständnis bzw. der Aufklärung und Warnung Gefährdeter dienen kann.
    Es ist also gelinde gesagt zwecklos mich und andere Essgestörte in einer Art runter zu machen, die sich jeglicher Art von Niveau verweigert.
    Ebenso unangebracht, dennoch wohl aus guter Absicht entstanden, sind jene Beiträge, die uns vom Hungern abhalten sollen. Hierbei finde ich den Vergleich mit einem starken Raucher als äußerst treffend.
    Wir gehen einfach mal davon aus, dass sich derjenige darüber bewusst ist, das Rauchen schädlich ist. Gehen wir weiter und sagen, sein Partner ist Nichtraucher und er hat bereits nen Raucherhusten. Er ist sich also all dieser Dinge bewusst und weiß, dass aus seinem Rauchen nur Nachteile resultieren, aber er hört nicht auf. Warum? Weil’s ne verdammte Sucht ist!
    Okay, jetzt kommen wir zum Punkt: Wie hoch ist die Chance, dass er aufhört, weil er in einem Nichtraucherforum liest „Rauchen ist echt schlecht und ungesund!“ ?
    Gut, das hätten wir 😉
    Von gehobener Relevanz finde ich hingegen die Beiträge, die wirkliche Leben schildern. Von Menschen, die wirklich mit Essgestörten zu tun hatten oder selbst betroffen sind oder waren. Denn diese Menschen sind die einzigen, die wirklich in der Lage sind, jemand Unverdorbenes ins Gewissen zu reden und wirklich etwas in diesem Menschen zu bewegen. Ich möchte hierbei noch Mal das „Wirklich“ betonen. Damit sollen sich all Jene angesprochen fühlen, die ihre Beiträge von „Wiki“, „Frau Kallwass“ und einer dicken Portion Theatralik zusammen geschustert haben, um irgendwas in dieses Forum schreiben zu können und mit Mitleid berieselt zu werden. Ihr würdet euch wahrscheinlich wundern, wie leicht ihr zu durchschauen seid…

    So und jetzt will ich selbst zum Verständnis und Information beitragen 😉
    Ana ist kein Lifestyle, kein Trend und erst Recht keine Sommerdiät.
    Für manchen mag es neu sein, aber wir sind auch Menschen. Wirklich. Und wir werden den Weg nicht ohne Grund eingeschlagen haben. Von allen Seiten wird ständig bloß gemutmaßt. Jeder beurteilt wild drauf los und binnen fünf Sekunden wird ein Urteil fürs Leben gefällt. Ob Ana, Emo, Homo oder sonst was. Vollkommen egal, die entsprechen nicht der Norm, also haben die einfach Mal einen an der Waffel.
    Mir ist dabei durchaus bewusst, dass Emo- oder Homosein nicht mit einer Magersucht zu vergleichen ist, da das eine eine Gesinnung, das andere hingegen eine Krankheit ist. Aber genau, das ist der springende Punkt: Es gibt keine andere Krankheit, bei der die Opfer in dieser Art und Weise runter gemacht und isoliert werden. Und das sollte zu denken geben.
    Falls manche jetzt sagen/ denken: „Es kann doch nicht so schwer sein zu essen. Ist doch das Normalste auf der Welt.“
    Sage ich präventiv: „Doch! Warum? Weil’s ne verdammte Sucht ist!“
    Es heißt EssSTÖRUNG bzw. MagerSUCHT – Der Name ist kein Zufall.
    Doch genug davon.

    @ Annika
    Sag deinen Eltern mal was Sache ist. Du musst nicht abnehmen, wenn du’s nicht willst. Das können auch deine Eltern nicht erwarten. Red mit ihnen, im Zweifelsfall zusammen mit nem Doc, der ihnen dann versichern kann, dass du nicht zu dick bist.

    @Thesi
    Weißt du was? Ich versteh’s auch nicht.
    Aber jetzt, wo es so weit gekommen ist, kann ich gar nicht mehr anders. Das hat nichts mehr mit wollen zu tun. Da besteht gar keine Wahl mehr, da Essen einfach keine Option ist.
    Aber da du damit keine Probleme hast, find ich’s anmaßend, dass du mich beurteilst, obgleich du nie in meiner Lage warst. Du kannst mir gerne sagen, dass mein Essverhalten schlecht/ ungesund etc. ist, aber ich bitte dich, nicht darüber zu entscheiden, ob ich glücklich sein kann oder nicht.

    Generell möchte ich die User ohne Plan bitten mit diesem pseudo-psychologischen Geschwafel aufzuhören. Genau das sind die Beiträge, die mich auf die Palme bringen: Wenn irgendwelche Leute, die ahnungsloser nicht sein könnten, meine Krankheit, mein Leben und meine Zukunft noch oben drein kategorisieren und gleich noch verurteilen.
    Ich mein, was soll das? Was wollt ihr damit erreichen? Weil wenn man’s genau betrachtet könnten eure Beiträge sinnfreier nicht sein. Sie sind keinen Hilfe, da sie in keiner Weise hilfreich sind. Sie dienen nicht zur Information, da sie was sind? Genau! Falsch! Und sie halten keine Ana vom Hungern ab, weil unausgegorener nicht sein könnten. Also – Warum?

    Wie auch immer. Wie gesagt, Naddalein, finde ich deine Seite unterstützenswert und deinen Versuch, etwas zu bewegen, ehrt dich 🙂

  88. hi, ich habe an magersucht und bulimi gelitten. es war total beschissen. zuzeit bin ich noch in therapie. tut euch so etwas nich an!!! man kommt so schwer wieder raus. orientiert euch nicht an models. hört auf menschen die euch wirklich mögen ( das habe ich nicht getan deshalb ist es soweit gekommen).
    glaubt an euch selbst!

  89. Ich habe vor kurzer Zeit erfahren, dass meine jetzige beste Freundin auch „Pro Ana“ war. Sie hat es gott sei dank geschafft mit der Hilfe einer anderen Freundin da rauszukommen- aber wenn das noch ein wenig länger so gegangen wäre, hätte sie das nicht überlebt.
    Was mich so verstört an den Briefen von Ana (ja, ich habe einen davon gelesen…) ist dass Ana schreibt man soll sich von allen fernhalten und sie als einzige Freundin ansehen.
    Denn das ist das einzige Schlupfloch in dieser ganzen Geschichte- man braucht Menschen die einem Halt geben, die für einen da sind.
    Jetzt sagen sicherlich einige, dass man bei „Pro Ana“ ja gleichgesinnte trifft und sich mit denen austauschen kann- doch im Grunde bleibt man allein.
    Meine beste Freundin hat mich und einige andere als Ausweg bezeichnet. Wir haben ihr, unbewusst, aus der Sucht rausgeholfen, obwohl wir nie eine Ahnung hatten dass sie so leidet.

    Deswegen mein tipp an alle, die da raus wollen: geht raus aus dem Haus, weg von den fürchterlichen Bildern und versucht eure Freunde zu behalten. Oder sucht euch welche, es gibt immer jemanden der genauso einsam ist wie ihr- und dem ihr nur durch Freundschaft helfen könnt.
    Ihr müsst ja nicht mal unbedingt mit ihnen darüber reden- aber wenn es jemanden gibt der euch Kraft gibt, dann bekommt ihr die Kraft da wieder rauszukommen. ich habe so jemanden gefunden und ich bin sicher es gibt noch eine menge solcher Menschen auf der Welt.

    Ihr müsst nur suchen

  90. ihr seid dumm ihr werdet magersüchtigt und sterbt danach

  91. noch etwas ana gibt es nicht den sie ist selber an magersucht gestorben. wollt ihr das auch ? Wen ya seid ihr dumm .

  92. deine seite is sau gail!!!

  93. hey
    ich hab mal magersucht gegooglet nach dem ich heute Triatlohn von der Schule aus hatte und eine Schülerin gesehen habe die wirklich nur noch aus Haut und knochen besteht früher hab ich gedacht die is halt einfach nur dünn aber heute hab ich sie im Bikini gesehen da bin ich richtig erschroken als ich ihre oberarme sah. Als der Triathlon vorbei war erzählte mir ihre Schwester das sie riesige Angst um ihre Schwester habe, denn als wir geschwommen sind konnte sie plötzlich nicht mehr weiterschwimmen und sie habe es noch gerade geschafft sie an den Rand zu zerren. Das Mädchen musste dann den Triathlon abbrechen nach nur etwa 50m schwimmen. Wenn man sich nur mal vorstellt das solche Leute z.B. aus einem Boot fallen und schwimmen müssen. Wie weit würden die kommen und wie lange könnten sie sich über Wasser halten? Das ist doch volkommen verrückt und auch ich mache mir jetzt Sorgen um diese Mädchen denn sie ist erst gerade in der 9. Klasse und wenn sie jetzt nicht die Kurfe kriegt dann wird sie wirklich krankhaft magersüchtig wenn sie das nicht schon ist. Ich hoffe das das jetzt einie Leute wachrüttelt und sie aufhören zu hungern!!!
    Ich persönlich bin lieber etwas dick und nicht so hüpsch als krank denn die Gesundheit ist auch das wichtigste im Leben.

    Überlegt euch gut ob ihr abnehmen wollt!!!!!!!

    Liebe Grüsse

    Destiny

  94. hi @ all

    zwei ehemalige mitschülerinnen sind durch pro ana in die richtige magersucht gefallen. als ich vor ein paar monaten erfahren habe dass eine bereits an den folgen gestorben ist, hat mich des sehr mitgenommen.
    und heute hab ich mal etwas über pro ana gegooglet

    ich find des einfach super, dass es unter den gott weiß wie vielen seiten wo man tipps und tricks zum abnehmen und totmagern findet, auch noch seiten wie die hier giebt.
    seiten wo diesem thema kritisch aber nicht abwertend gegenüber stehen.

    ich find des echt super!!
    glg
    Gonzo

  95. An Janina!

    Die 10 Gebote von Pro-Ana sind menschenverachtend und erniedrigend. Sie stellen dicke und normalgewichtige Menschen als überaus fett und lebensunwürdig hin. Dadurch fühle ich mich diskriminiert.
    Nur wer magersüchtig ist, der ist schön und hat ein tolles Leben!?
    Wie krank ist das denn???
    Pro-Ana ist Mord an der menschlichen Seele!!!
    Pro-Ana ist Mord am menschlichen Körper!!!
    Pro-Ana ermordet auch dich JANINA, wenn du es zulässt!!!

    Jane

  96. Ich finde, man sollte mal überlegen, WARUM manche so werden…
    Schließlich ist nicht immer der Grund, dass man sich zu dick fühlt.
    Die meisten sind sehr hart mit sich selbst, haben kein Selbstbewusstsein. Wollen dazugehören. Sie denken, daas sie Erfolg und so weiter haben werden, wenn sie schön dünn und zerbrechlich wirken, was meistens auch so ist. In meiner Klasse sind fast alle Mädchen mit ihrem Gewicht unzufrieden und die anderen geben es meistens nicht zu. Ich selbst bin auf nicht zufrieden und werde es nie sein. Die Magersucht ist bei den meisten das Einzige, was sie noch haben und das wollen sie nicht fallen lassen. Es ist das Einzige, was sie von ihren alltäglichen Problemen ablenkt. Wobei die noch nicht einmal so schlimm sind. Manche „Probleme“ sind solche wie, dass wieder einmal ein Typ nicht ihr, sondern ihrer besten Freundin hinterhegpfiffen haben oder wenn ihre Freundin so schön dünn aussieht. Sie steigern sich rein und haben solche Gedanken wie „Wenn ich nicht dünn bin, werde ich nie glücklich sein“. Natürlich haben auch Magersüchtige diese Stimme im Hinterkopf die ihnen ihre Selbstzweifel abnimmt und sagt, dass das, was sie denken Schwachsinn ist. Aber sie blenden sie aus. Sie wollen die Wahrheit nicht sehen. Lieber würden sie sterben, als zuzunehmen. Solche Gedanken haben manche. Selbst ich war schon so weit, dass ich lieber dem Tod ins Auge sehen würde, als „dick“ zu sein. Aber es ist…nein, ich bin noch nicht so weit, es dumm oder Quatsch zu nennen. Denn das ist nicht meine Ansicht. Ich sage nur, dass es sinnlos ist – das weiß ich – der Magersucht hinterherzueifern. Egal, weil es gerade „Trend“ ist oder weil man es wirklich will! Deine Freunde werden dich meiden. Jungs werden deine Freundin trotzdem öfter hinterherpfeifen. Denn wenn du nicht an DICH SELBST GLAUBST, dann wirst egal wie dünn, schön, gut in der Schule oder so niemals glücklich sein! Und DAS ist das wonach wir streben sollten! Denn, selbst wenn du alles hast…Glück kannst du nicht kaufen. Du kannst es nicht von anderen bekommen. Du bekommst es nichz vom Schicksal…GLÜCK KOMMT AUS DIR SELBST HERAUS! Du musst es ausbuddeln, an dich selbst glauben und wenn dich irgendjemand auf der Straße „komisch“ anguckt, schau weg! Denn es ist UNNÖTIG! Wach auf Welt, und sieh, wie es wirklich ist!
    Naja, genug des Guten. Ich hoffe, für jeden, der unzufrieden ist mit sich, dass er es wird und glücklich wird. Ich wünsche es jedem gottverdammten Menschen hier, denn das ist das Einzige was zählt!

  97. heyy.
    Ich bin selber Es seit jahren.
    Und bin Pro eingestellt.
    Allerdings sehe ich das nicht als Lifestyle.
    Ich finde deine seite sehr gut.
    Sie hat etwas originelles an sich.
    Nicht diese typische leichtsinnigkeit.Nicht dieses gefälschte.
    Sie ist einfach nur schön.

    Ich bin nicht so Pro, in dem ich mich an gebote.regeln.vorschriften etc halte.
    Sondern weil ich diese mädchen bewundere.
    Selbtst bei einem BMI von 17 fühle ich mich zu dick.
    Ich hasse meine Es.
    Ich komm da einfach nciht raus.
    Aber ich will nicht gegen etwas antreten, wo es doch einfacher ist mit ihr zu leben.
    Mein ziel ist ein bmi von 15.

    Es ist einfach ein teufelskreis.
    Diese pro ana seiten haben mich noch tiefer in meine Es reingesteckt, wo ich doch ohne hin schon war.

    Ich bedanke mich herzlich bei dir.
    Dass du dir so viel mühe gemacht hast, un ohne diskriminierung versucht deine eigene meinung dar zu stellen.

    ~Sie lebt in ihrer eigenen/[getoerten] Welt.~

  98. hey, ich bin 16 und hab ne freundin ,die grade dabie ist sich tot zu hungern. ich kenne sie vom balletttanzen,wir hatten dreimal training miteinander in der woche udn ich habe beobachtet wie sie immer dünner und dünner wurde. es ist schrecklich mitanzusehen wie der betroffene mensch immer mehr verrückt wird. denn meistens ist es ja bei magersucht so, dass die menschen auch ein zb familiäres problem haben .deshalb bleibt es net einfach beim hungern sondern sogeanntes „ritzen“ kommt noch dazu , selbstmordversuche sidn ja auch net sleten. bei meiner fruendin ist es leider so, dass die familie sie nur wenig unterstützt. viele wissen einfach nicht,dass wenn man magersucht o.ä. einmal hat dann wird man diese krankheit nie los. diese person wird immer denken sie ist zu dick oder hässlich oder was auch immer der anlass für die magersucht ist.also wie man vllt merkt ,ich hab mich sehr viel damit beschäftigt, und rate jedem einfach sonst lieber ein paar kilo zuviel zu wiegen als so einen mist zu haben .
    ach ja, ich find es supertoll dass es solche seiten gibt wie diese,und dass die anderen seiten ,die „werbung“ für magersucht machen schon weniger geworden sind.
    ich wünsche allen betroffenen viel kraft wieder so weit dies geht gesund zu werden .
    lg, caro

  99. kann mir bitte einer die seite geben wo ich drauf komme…ist voll wichtiq meine schwester ist weqen diesen seiten auch magersüchtiq und ich möchte mich jetzt informieren was auf diesen seiten für eine scheiße steht das meine schwester sich soo runtergehungert hat!
    bitte es währe echt sehr hilfreich!

  100. ich bin 172cm und wiege um die 70 kg und buin stolz auf meinen etwas dickerne arschund kurven
    magersucht ist auf keinene fall erotisch oder so …. geht esssen dann seht ihr auch besser aus

  101. Haiii könnte mir vielleicht jeman sagen, wie ich zunehm kann 😦 ich schaffs nämlich nicht alleine.
    Ich bin 1.76 groß und wiege 48 Kg 😦 ich muss um die 25 kg zunehm bitte helft mir 😦

  102. hmmm, wenn du zunehmen willst, dann ess doch einfach…oder wenn du das nicht kannst, solltest du dich in eine klinik begeben, so wie ich es auch getan habe…(1,68, 38kg…..—> nun 55kg)…

    würde dir bestimmt besser helfen…

  103. hey
    also ich bin pro ana!
    Ich bin aber nicht ATTE = ana till the end!
    Ich möchte schön und perfekt sein, aber nicht dafür sterben.
    Es gibt viele pro ana seiten und ich habe auch selber eine.
    Aber ich unterstütze nicht ATTE, genauso wenig wie die meisten anderen Foren.
    Wir haben eine ES und wollen oder können nicht von ihr loskommen.
    Klar, dass ihr uns nicht versteht, aber überlegt mal, dass ihr uns auch sehr verletzen könnt, wenn ihr sagt, ihr hasst Magersüchtige oder pro anas.
    Wir sind auch Menschen, die sehr viele Probleme haben.
    Durch Ana finden wir etwas, an dem wir uns in unserem Leben festklammern können.

    Ich möchte hier niemand dazu bewegen, pro ana oder mia zu werden. Ich kenne die ganzen Gefahren. (Haarausfall, Zahnschäden, Vitaminmangel,…Tod)
    Und es ist auch nicht damit zu spaßen.
    Ich wollte nur, dass ihr auch einmal einen kleinen Einblick von unserer Seite her bekommt.

    LG Hannah

    P.S.: ich will niemandem zu nahe treten oder ihn verurteilen. Ich möchte einfach nur meine Ansicht dazu schreiben. Danke!

  104. wollen oder köönnen nicht loskommen was für eine aussage wenn man es möchte dann kann man sich in therapien unterziehn.. und versucht es zumindest..

    ok ihr habt vllt probleme aber die sogenannten probleme die ihr meint werden auch nicht besser in dem ihr euch krankhungert oder?! NEIN! also und wenn wir bzw. meine meinung dazu äußere dann ist es nicht meine sondern eure schuld denn ihr tut euch die sheiße an nicht wir bzw. ich und es ist uns bzw. mir EGAL ob ihr euch verlzt fühlt aber IHR seit diejenigen die sich das antun nicht WIR BZW. ich….

  105. Also ich bin auch ne Ana und ich bin auch Pro.
    Kann gar nicht mehr richtig sagen, wanns angefangen hat. Der Übergang war ziemlich schleichend, empfand ich jedenfalls so, wenn nicht sogar einfach nicht vorhanden. Wollt ja nur nen Paar Kilos verlieren und weil für Sport einfach die Zeit fehlte, ging ich von der anderen Seite an die Sache und aß nicht mehr. *Ich will’s hier nicht weiter ausführen, was es da alles für perfide kleine Tricks gibt, auch solche die ich mir selbst ausgedacht hab, (will ja hier keinen „Do-It-Yourself-Magersucht-Ratgeber“ on stellen) damit man das hinkriegt und das ganze auch noch unbemerkt.* Im Nachhinein, also wenn ich jetzt drüber nachdenke, war der Umschwung von „nur nen paar Kilo“ und „ich kann nicht mehr essen“ durchaus vorhanden.
    Ich wurd ne Ana, als ich mich dazu entschied durch gezwungenes Fasten abzunehmen.
    Ana an sich schleicht nicht, sie weiß sich nur bis zu einem bestimmten Punkt gut zu tarnen und wartet mit ihrem Erscheinen, bis man sie akzeptiert und einsieht, dass es ohne sie einfach nicht mehr geht.
    Das ganze klingt in den Ohren der anderen natürlich absurd, wie sollt’s auch anders sein? Ana ist nicht existent, dass is mir und ich denk mal vielen der Magersüchtigen klar. Es ist nur nen Begriff, der beschreibt, was wir sind. Wir beten nicht Ana an, wir sind Ana oder benutzten das Wort als unsere Krankheit oder die psychische Veränderung, wie oben geschrieben (Ana schleicht nicht….)Wie eben andere Leute Punk oder Gothik sind (fiel kein andere treffender Vergleich ein ^^) und an die Gesetze hält sich kaum jemand, da sie einfach nicht umzusetzen sind. Manche lesen sie und die Briefe als Trigger, aber das war’s dann wohl auch schon.
    Obwohl sich so viele hier aufregen und teils echt hässliche Sachen schreiben, muss ich sagen, dass das Wissen für solche harten Verurteilungen noch viel zu gering ist und es wohl auch noch immer Missverständnisse gibt.
    Ich kann verstehen, dass es vielen schwer fällt sich in unsere Lage zu versetzen, weil es eben aus Sicht eines „Nicht-Gestörten“ vollkommmen unverständlich, gar absurd ist und allein die Vorstellung sich und seinen Körper so zu quälen und unvorstellbar ist. Doch wenn es schon schwer und hart ist, sich in unsere Lage zu versetzen, solltet ihr auch dran denken, wie es ist tatsächlich in dieser Lage zu stecken.
    Mir ist klar, dass es sich wie alles andere absurd anhört, einfach nicht essen zu können, doch es ist einfach so. So geworden. Ich habs verlernt und find so sehr ich such einfach keinen Gefallen mehr dran. Und ich habs versucht und war nie in meinem Leben so unglücklich. Die Störung sitzt und da ich keine Therapie machen will, es gar nicht kann, zur Zeit, wird die Störung bleiben. Ne Störung, die diejenigen ohne nicht verstehen können. Und das verlangt auch niemand.
    Vielleicht Toleranz, nicht der Krankheit gegenüber, aber denen die sich bereits infiziert haben.
    Ich weiß, ich hab einen Fehler gemacht, aber entgegen der weitläufigen Meinung, lässt sich der Fehler eben nicht so einfach korrigieren.
    Glaubt’s oder verurteilt mich, ist mir gleich.

    Und damit mal weiter zu der oder dem dessen Namen ich nicht nennen kann. Ich hätt nicht wenig Lust dich ordentlich zurecht zuweisen (Dein Eintrag war ausschlaggebend für den meinen – Glückwunsch!), aber ich kann nicht nachvollziehen, wie jemand so viel Groll gegen jemanden oder eine Gruppe hegen kann, die ihm rein gar nichts getan hat. Zuerst mal hat’s mich verwirrt, dass du ständig zwischen dir und allen anderen hin und her geswicht hast. So wenig, wie ich für alle Anas sprechen kann, kannst du wohl für die restlichen Sprechen.
    Aber auf eines, was du gesagt hast, komm ich gar nicht klar. Es ist meine Schuld, dass mich „Nicht-Essgestörte“ mit verbalen Entwürdigungen verletzen? Dein Ernst? Sorry, aber hey was hab ich und die anderen dir und nur dir (ja, ich sprech nicht von den anderen) getan, dass du sowas behauptest?
    Ich weiß, dass ich selbst schuld an dem ganzen Dilemma bin, das würd ich nie bestreiten, aber kannst du die Ausmaße des Dilemmas wirklich beurteilen? Ich sag’s dir ganz direkt, du hast keine Vorstellung davon, was im Inneren von jemandem vorgeht, der tagtäglich mit dieser Störung lebt, leben muss, weil er einfach nicht anders kann. Und wie willst du den Schmerz ermessen, der mit dieser Krankheit einher geht, wenn du ihn nie erlebt, nie gespürt hast? Und wie um alles in der Welt willst du den Druck gewichten, wenn er auf meinen Schultern lastet, nicht auf deinen? Ich hab ne Essstörung und bin nen Emo, ich weiß, dass ich damit wohl 90% der Bevölkerung gegen mich aufhetz, auch wenn ich nie jemanden was getan hab, aber denk mal drüber nach, ob das reicht, um das absichtliche verletzen eines Menschen zu rechtfertigen…

  106. Hmm..ich finde diesen Blog echt gut. Du setzt dich damit auseinander, aber nicht so wie die meisten: „Ihr seid doch krank. Das bringt doch nichts, blia bla blubb…“ Solche Kommentare bringen niemandem etwas. Bilder und Texte, die die Wahrheit klar und deutlich zeigen, schon eher. Ich war selbst magersüchtig, aber eher, da ich psychische Probleme hatte, als dass ich unbedingt Geboten folgen wollte.

  107. Hallo Du!
    Wir haben ein ganze neues Forum gegründet, das sich gegen Pro Ana engagiert und Betroffenen eine Ausstieg ermöglichen soll.
    Hier der Link
    http://besmart.foren-city.de

    Wir würden uns freuen, wenn ihr mal draufklickt.

    Mit lieben Grüßen,
    die Betreiber

  108. also ich hab mir mal einige ana seiten angeschaut, u.finde es schade das sich so viele Mädels freiwillig kaputt machen wollen. wobei ich so fragen gelesen hatte wie werd ich eine ana, also noch kerngesunde wollen da mit machen. u.so Bilder von magersüchtigen nehmen die als ansporn, u.auch Krankheit u.tot. den sie wollen lieber als wunderschöne ana sterben. dene zu sagen was sie da tun bringt leider nichts, denn das spornt die an, weil wie ich gelesen hatte, die andere sind nur neidisch auf soviel Disziplin. wirklich schade das so viele diese auch noch auffordern krank zu werden. oder einfach stolz sind krank zu sein.

  109. hallo ihr lieben. wir sind ein Forum für Menschen mit psychischen Krankheiten, also Essstörungen, Depressionen, SVV, usw. und würden uns freuen, wenn wir neue User dazubekommen 😉
    Wir sind kein Pro Ana forum. Das Forum dient dazu, dass sich kranke Menschen über ihre Probleme austauschen können, was sie im wirklichen Leben wahrscheinlich nie können. Unter Leidensgenossen kann man viel leichter seinen Frust von der Seele schreiben, weil man auch eher verstanden wird.
    http://rencontre.aktiv-forum.com

  110. Hey ihr lieben:)
    auch ich weiß erst seit kurzem, dass es diese Pro ana seiten
    gibt und ich bin zutiefst geschockt!
    Ich muss gestehen, dass ich selbst mit mir und meinem gewicht
    sehr kritisch umgehe und beschäftige mich oft damit.
    Dies kann aber auch an der Pubertät liegen. Ich meine, wer macht sich keine Gedanken,über seine Figur?
    Dennoch bin ich noch lange nciht von solchen Magersuchtseiten abhänging. Im Gegenteil, je mehr ich auf diesen Seiten bin, desto mehr macht sich das Gefühl von Unbehagen in mir breit.
    ich habe auch schon viele Kommentare von den Süchtigen gelesen und konnte nur erneut meinen Kopf darüber schütteln.
    Wenn man 1,76m groß ist kann man doch unmöglich lebende 40kg auf die Waage bringen. Ich frage mich auch, warum die Eltern nichts dagegen tun, ich meine es ist doch offensichtlich, dass sein Kind immer dünner und dünenr wird!
    Doch Schuld gebe ich den Medien! Oder ist auch das falsch?
    Lea

  111. Ich habe soeben den Beitrag von Bellum gelesen und muss sagen, ich kann sie voll udn ganz verstehen.
    Ich bin zwar nicht Pro ana, aber ich verstehe die Krankheit und wie schnell es passieren kann, dem Magerwahn zu widerfallen.
    Schon allein der Brief von Ana löst bei den labilen und geschwächten ein minderwertigkeitsgefühl aus. Eine Bekannte von mir ist ebenfalls magersüchtig, doch wie soll man die Erkrankten ansprechen, wenn sie es selbst noch nicht begriffen haben?
    Ich kann es mir vorstellen magersüchtig zu werden. Es ist eben doch verlockend eine Traumfigur zu haben. Aber ist es das Wert sich fast in dern Tod zu treiben? Lieber habe ich eben wohlgeformte Beine und keine Modelbeine. Doch so blöd es klingt, irgendwie kann ich die Erkrankten verstehen, auch wenn diese
    es nicht für möglich halten….

  112. hi leute bin zufällig auf eure seite gestoßen und möchte einfach allgemein etwas dazu sagen:

    ich finde einfach, dass uns die gesellschaft zu solchen süchten treibt egal was wir machen wir sind nicht perfekt aber alle erwarten das von uns. angefangen in der schule wo noten zur sucht werden, kleidung weil du sonst verspottet wirst wenn du nicht nach dem trend gehst, schlank sein musst um schön zu sein….bis hin zur hautfarbe …. ich könnte unzählige sachen aufzählen.
    jeder von uns kann etwas ändern wir selbst machen uns krank und es fällt uns leichter damit umzugehen anderen die schuld dafür zu geben…..

  113. meine freundin hat mir heute von pro-ana erzählt.
    ich hab mich zu hause sofort im internet darüber informiert und war wirklich geschockt.
    ich meine, vllt fühlt man sich gut wenn man schlank ist und das ist auch in ordnung.
    aber schlank und dürr is ein großer unterschied und ich glaube wenn mann mit pro-ana erstmal anfängt wird es immer schwerer die grenze zwischen schön & schlank und krank & dürr zu sehen.
    ich bin im moment auch dabei abzunehmen.
    aber nicht mit hungern und erbrechen sondern mit gesunder ernährung und viel bewegung.
    und ich glaube es ist vernünftiger so wie ich abzunehmen da das vllt sogar gut für die gesundheit ist (viel sport & gesunde ernährung) aber bulemie und so weiter das ist echt krank.
    und leute ich kann euch nur raten, sobal ihr merkt dass ich magersüchtig seid lasst euch von freunden & familie helfen denn ich denke sie können euch am besten helfen da sie ehrlich zu euch sind und euch so lieben wie ihr seit.
    liebe grüße,
    franzi

  114. hey franzi,
    Ich finde ja gut dass du mit gesunder Ernährung und Sport abnehmen möchtest! Du musst das, was du über Bulimie und Anorexie denkst aber immer im Kopf behalten. Außerdem musst du daran denken, dass auch sport bzw. gesunde Ernährung zu einer Sucht werden kann. Ich habe selbst damit Erfahrungen gemacht und ich wollte am Anfang nicht einmal abnehmen, sondern mich nur gesund ernähren. Im Nachhinein bin ich der Meinung, so lange man das isst, auf das man Hunger hat und mit dem Essen aufhört, wenn man satt ist, fühlt man sich am wohlsten. Seitdem ich nicht mehr darüber nachdenke, ob ich zu viel oder zu wenig oder zu ungesund esse, bin ich viel glücklich und kann das Leben genießen. Im Endeffekt ist alles was ich jetzt von der ganzen Scheiße heb: Cellulite. Und darauf würde ich gerne verzichten!
    liebe grüße

  115. ich hatte die cheiß krankheit 5 jahre lang und bin seit letztem jahr augst wieder 30 kg schwerer….und es ist verdammt schwer aber ich kämpfe denn ein normales leben ist 100% besser!!!!!

    bitte macht euch nicht verrückt wegen des gewichtes istzwar echt zum heulen aber es macht einen menschen nicht aus! der charakter zählt und ich kenne keine magersüchtige die scheiße zu anderen ist !!! lg kathi

  116. Macht mal die Augen auf schaut in den Spiegel, klar da gibt ´s nicht ´s mehr zu sehn!!! klar ist aber auch das ich das alles hier umsonst schreibe. Ihr seid nur Macht süchtig. Habe gedacht als Mensch muss du die Leute darauf hinweisen das jeder Mensch für sich selbst verantwortlich ist, aber es ist falsch meines Erachtens sogar unmenschlich wenn man andere informiert wie man sich zu Tode verhungert. Ich finde sogar dass es Beihilfe zu Mord ist!!!

  117. Hey!
    Ja es ist gut über Magersucht aufzuklären. Aber wer es selber nicht erlebt hat, kann es sich nicht vorstellen. Ich hatte ES und seit ich medizinisch gesund bin nehme ich ständig zu. Das einen auch das „nicht mehr sein“ psychisch fertig machen kann, steht allerdings nirgends. Pro Anas befreien zu wollen ist gut und notwendig, aber es bringt diesen Mädchen auch nicht immer was, nur zu sagen, wie schlimm sie aussehen. Manchmal macht einen die Umwelt psychisch so fertig, dass man erst recht weiter macht (oder wieder anfängt). Ich hab’übrigens angefange, nachdem dagegen in der Schule aufgeklärt worden ist. Wir Betroffenen brauchen manchmal etwas mehr Verständnis und Einfühlvermögen statt nur krasser Ablehnung!

  118. ich bin auch erst 13 jahre alt, männlich und ich bin nur zufällig auf diese seite gestoßen. ich bin groß 1,67 m groß und wiege 51 kg,was eigentlich unterdurschnittlich ist, dass liegt aber nicht daran, dass ich wenig esse sondern dass ich in der woche ca. 250-300 auf dem rennrad fahre und in der woche rund 40 km laufe… inzwischen laufe ich die 5 km unter 19 min. ich bin noch nie auf die idee gekommen mich so abzumagern und ich finde diesen gedanken auch total bsurd. ich muss schon sagen, ich war echt entsetzt als ich das hier las. klar, wenn man einmal in der „szene“ drin ist, kommt man nicht so schnell raus, aber: ich kann nur empfehlen, macht da nicht mehr mit! wollt ihr euch das antun, nur um dünn zu sein??? ich esse sehr viel, trotzdem habe ich seit 2 jahren trotz 15 cm wachstum nicht ein kilogramm zugenommen und ich esse jeden tag sehr viel. klar ist es eher gut, wenn man im ausdauersport wenig wiegt, doch als ob ich deshalb den ganzen tag mich quälen würde. macht einfach viel sport, ernährt euch gesund und macht euch nicht so viele gedanken über euer gewicht…! so dünn zu sein ist nämlich echt nicht hübsch, ich bin auch sehr dünn, allerdings bin ich dafür auch sehr kräftig (ich will nicht angeben, aber ich schaffe 100 liegestützen und 20 mit einem arm und habe ein sixpack obwohl ich kein krafttraining mache).ihr macht euch glücklicher, wenn ihr mit der scheiße aufhört
    liebe grüße,
    TwdNrrdW

  119. ich bin geschockt von den hungerwahn.

  120. wenn man mit sport und so abnehmen will wie ich ist das ja ok. aber doch nicht hungern das auf keinen fall.

  121. man denkt ihr ihr seit für uns männer attraktiv oder was ihr seit pothässlig afrikas kinder haben noch mehr auf den knochen als ihr hässligen figuren. Nicht persöhnlich nehmen aber ich und die ganze menschheit finden es einfach SCHEIßE. man ich versteh euch einfach nicht klärt mich mal auf

  122. Ich bin ein mitglied bei pro-ana
    und ich merke lediglich wie schlecht ich mich fühle
    ich bin schwach, aber mit 45 kilo. Noch immer zu dick !
    Wie soll es weiter gehen ? Ich will nicht leben
    meine figur ist schrecklich. Ich ergebe mich täglich
    wieso lebe ich ? – Ich will nicht mehr..

  123. HEY HÖRT NICHT AUF DIE REGELN LEBT EUER EIGENES LEBEN ICH BIN 13 UND WIEGE 63 KG MICH BELIEDIGEN JUNGS ABER NUR DIE DIE MAL MIT MIR ZUSAMME WAREN!!! WAS HEIßT DAS SIE SIND NUR SAUER AUF MICH ALLE AUS MEINER KLASSE MÖGEN MICH ICH HABE SEHR VIEL FREUNDE UND 3 JUGS LIEBEN MICH ICH HABE ZWAR VOR ABZUNEHMEN ABER NCHT FÜR ANDERE FÜR MICH UND ZWAR AUF GESUNDE ART UND NCIHT VIEL ALSO LASST DEN QUATACH UND ESST WORTWÖRTLICH UM EUER LEBEN!!!!!!

  124. hallo an alle mitglieder ich finde es krankhaft wie ihr alle auf eurer gewicht schaut ich selber bin 19 jahre alt wiege 57 kg und das obwohl ich immer viel esse ich würde mich freuen etwas dicker zu sein ausserdem sind hungerhacken NICHT SEXY ich will euch meinen rat geben schaut nicht so sehr auf eurer gewicht sondern isst so lange bis eure klamotten nicht mehr passen erst dann kann man über das abnehmen nachdenken weil wenn ihr immer weiter abnimmt werdet ihr sehr schnell magersüchtig bye

  125. ich verstehe nicht wie menschen hier darüber reden wie schrecklich pro ana ist und gleizeitig damit pralen das sie ja selber mal magersüchtig waren…das ist alles krank und gestört!!!
    Ihr lebt alle nur EIN MAL und wenn ihr es nicht merkt wie wertvoll es ist zu leben und wie gestört so einen scheiß zu machen dann tut es mir leid..selber schuld!

  126. Hallo ihr lieben,
    habe gerade fern geschaut und da kamm auch das thema magersucht bzw. der begriff Pro-Ana.
    Habe nun mehr über Magersucht gelernt vorallem über diese Pro-Ana seiten.
    Ich finde es eine schande das es im i-net solche seiten gibt,
    man muss diese seiten verbieten, und die seiten betreiber dafür haftbar machen das es immer mehr totes opfer durch diese seiten gibt.
    Das grenzt schon richtig an einer sekte……..
    Das ist meine meinung die ich vertrete.

    Liebe Grüße

  127. hallo.
    ich habe mir gerade die seite interessehalber durchgelesen und ich bin beeindruckt. ich finde es gut, dass es auch seiten hier gibt, die gegen diesen neuen trend sind !
    ich finde es einfach schrecklich, dass es menschen gibt, die sich daran aufgeilen -verzeihung- können, anderen, meist auch minderjährigen vorzugeben sie wären zu dick, selbst wenn sie idealgewicht und einen BMI von 22,00 haben. ich verstehe es, wenn es menschen gibt die eventuell probleme zu hause, in der schule, bei der arbeit, mit freunden oder einfach nicht mit sich selbst zufrieden sind und wahrscheinlich in dieses tiefe loch (ich kann ja nun nicht aus erfahrung sprechen) fallen und an diese magersucht kommen. aber ich kann es überhaupt nicht nachvollziehen dass es dann diese seiten gibt, wo diese krankheit verharmlost und die konsequenzen unterschätzt werden! wo es sogar noch wettbewerbe gibt, wer am schnellsten am meisten abnimmt.
    sowas finde ich krank. es tut mir leid. andere menschen in den fast sicheren tod, aber aufjedenfall in die krankheit zu ziehen finde ich pervers. gott sei dank musste ich bis jetzt noch keine erfahrungen mit soetwas machen und ich bin auch froh, dass ich das niemals werde. woher ich das so genau weiß? – ich esse viel zu gern 😀
    ich finde manche, auch erwachsene sollten sich über dieses thema gedanken machen. besonders erwachsene, die solche seiten betreiben und da andere menschen mitreinziehen.
    ich bin 13 jahre alt. krass oder? dass ungefähr 21-jährige was von 13-jährigen gelehrt bekommen.

  128. es ist einfach nur krank, wieviel beachtung der nahrungsaufnahme heutzutage beigemessen wird!die menschen brauchen immer irgendeinen Inhalt, irgendein Ziel, in das sie sich reinsteigern können, über das sie ihr selbstwertgefühl definieren. und das mit der gesunden ernährung und dem körperkult nimmt unglaubliche dimensionen an.manchmal glaube ich der grund dafür ist die leere die in unserem leben besteht. wer die nahringsaufnahme als lebensinhalt hat, der hat wenigstens einen inhalt…was wäre, wenn alle so viel essen könnten wie sie wollten und es biologisch nicht möglich wäre zuzunehmen. ich finde ehrlich gesagt, dass ist eine schreckliche vorstellung. auf was könnte ich dann all meine ängste und probleme projizieren, wenn nicht auf mein gewicht?!woraus könnte ich mein selbstwertgefühl und meine erfolgserlebnisse gewinnen, wenn nicht über mein gewicht?! natürlich ist das krank, aber scheiße, es ist so!!

  129. Hallo….ich bin eigentlich noch ein sogenanntes Küken…ich kenn Pro Ana erst seit einem Beitrag im Fernsehen…und ich muss ehrlich sagen,dass ich nicht geschockt sondern ernsthaft besorgt um diese jungen Frauen bin….ich weiß,ich kann da nicht wirklich mitreden…bin weder Magersüchtig noch in irgendeiner weise Essgestört….aba ich würde gerne mal wissen,was in in einer betroffen so vor geht und warum sie ,weil es für mich so ist,ohne jemanden persönlich anzugreigfen.ein solches gestörtes Wahrnehmungsempfinden hat??!!Ich glaub,für jemanden der sowas nicht durchlebt ist es unvorstellbar,seinem eigenem Körper solch ein Leid zuzufügen,aba wie denkt eine betroffene drüber???Ist es für sie Leid???Realisiert sie,dass sie wie man es auch in der Volkssprache nennt GESTÖRT ist….bitte nicht angegriffen fühlen!!!!!Es ist nur,ich kann es nicht verstehen …natürlich ich bin auch eine Frau…und auch ich bin mit meinem Körper zu oft nicht zu frieden…aba ist mir mein Leben es wert,mich zu Tode zu hungern???

  130. Liebe Nata!
    Ich habe gestern per Zufall im TV eine Dokumentation über Pro Ana gesehen und war entsetzt, wie extrem sich doch das Internet in die Zerstörung von Menschen einmischen kann! In der Gesellschaft werden Mörder zurecht verurteilt. Pro Ana-Forenbetreiber, die Macht über anscheinend viele Menschen ausüben, sind für mich heimliche und feige Mörder! Daher bin ich sehr froh, dass es Leute wie Dich gibt, die sich gegen diesen Kult aussprechen! Ich drück Dir die Daumen, dass Dein Forum lange besteht. Ich bin mir sicher, dass Du neugiere Mädchen (und Jungs), die noch nicht in der Bulimie oder Magersucht stecken, einen kritischen Blick hinter die Kulissen eröffnest!
    Liebe Grüße!
    Jazzz

  131. Hallo allerseits, bin geschockt!! Hab gestern einen Bericht über dieses Thema im Fernsehen gesehen und hab mich darauf hin auf die Suche nach solchen Internetseiten gemacht. Hab die eine oder andere Seite auch gefunden und hoffe, dass meine Tochter (9) niemals in diese Richtung gehen wird. Ich kann nicht verstehen, dass die Familie um die betroffene Person herum nichts merkt oder sieht.. das muss doch auffallen, wenn jemand so abmagert. Mit tun die Mädchen aufrichtig leid und ich wünsche allen Betroffenen mehr Selbstbewusstsein und Stärke zu ihrem eigen Ich zu stehen. lg

  132. Ich finde diese Seiten schlimm. Ich meine Menschen die sich abmagern nur weil jemand sie anspornt, das ist doch nicht normal. Ich habe auch schon oft daran gedacht, abzunehmen obwohl ich mit meinen 1.70 und 60 Kilo gut aussehe. Aber dies habe ich nur gedacht weil es mir andere gesagt haben. Und ich hoffe dases Menschen gibt die diesen Menschen die nicht klar kommen helfen und ihre Krankheit nicht noch fördern

  133. Diese seiten sind der letzte Müll..Mädchen und Jungen noch mehr dazu,zu bringen abzunehmen und sich nichts gutes zutun..ihr seid nicht hübsch wenn man nur die knochen sieht ihr seid hübsch wenn ihr ein gesundes aussehen habt und das habt ihr nur durch gesundes&regelmäßiges essen das auch in euren körpern bleibt..ihr könnt nicht glücklich sein wenn ihr durch euren gewichtsverlust körperlich und seelisch eingeschränkt seid…Ich hoffe sehr das manche von euch sich gedanken machen und es vll verstehen werden..das leben ist kein spiel..es ist ein kampf bis zum tod aba das was ihr macht ist selbstverstümmelung und kein kampf mehr…Es ist erbärmlich zu wissen das es menschen gibt die jmd so kaputt machen wollen..wahrscheinlich nur weil es ihnen auf irgendeine art und weise auch nicht gut geht un sie nicht sehen können wie es anderen gut geht…

    MFG…Annso..

  134. Hallo!

    ich war selber magersüchtig über 4 Jahre lang. Ich habe erst aus der Krankheit gefuden, als ich wieder eine Perspektive in meinem Leben fand. Vorher drehte sich mein ganzer Tagesablauf nur ums Essen bzw. ums Nicht- Essen. ich habe nur Päckchensuppen zu mir genommen und täglich Kalorien gezählt, Sport gemacht, bis zur Erschöpfung, bis mich meine Beine nicht mehr hielten und ich auf der Strasse beim Joggen hinfiel……! ist das ein leben? freunde hatte ich kaum noch…. warum auch? ich hatte ja meine scheinheilihe, falsche Freundin Anorexia. Aber sie ist keine Freundin. As ich 24 Jahre alt war, habe ich die erkannt und versucht sie los zu werden. ich machte mein Abitur nach und fing weider langsam an “ normal“ zu essen. Mit einem Brötchen belegt mit Käse und Salat ( Ja sogar Butter) fing ich an…. heute bin ich 29 Jahre alt und gesund. ich studiere noch, da mich die Magersucht einige Jahre meines Lebens zurückgeworfen hat aber ich bin glücklich. Glücklich wieder ich selbst zu sein und ohne Reue und Zwang essen zu könnnen. Anorexia ist keine Freundin, sie ist eine psychosomathische Krankheit, die euer Leben zerstört. Ich bin geschockt über die Pro. Ana Foren. Magersucht ist kein Life Style!! Ihr müsst erkennen, dass es ein Leben ohne Magersucht gibt, auch wenn ihr euch das jetzt nicht vorstellen könnt….es gibt ein Leben ohne Magersucht, ein schönes leben. Ich habe meinen Körper zerstört. Seit meiner Magesucht hat mein Herz Schäden davin getragen und ich muss jeden Morgen Tabletten nehmen. Ihr merkt es nicht wie die Magesucht jeden Tag ein wenig mehr Macht über euch und euren Körper ergreift, und euch gesundkheitliche Schäden zufügt ihr werdet es erst später merken, denn alles was ihr eurem Körper jetzt antut rächt sich. Werdet Anorexia los so schnell we möglich versucht es aus eigener Kraft heraus ich habe es auch geschafft. Und keine Klinik, kein Psychologe hat mir dabei geholfen nur ich selbst konnte mich retten Ich bin gesund!!!!

  135. Ich habe mir das hier alles durch gelesen und ich kann euch einer seitz verstehn aber ihr wist nicht was dass für ein leben ist ich bin selber eine von denn ich lebe mit der krankheit seit ich 15 bin und jetzt bin ich mitlerweile schon 18.Ich war in 4 verschidenen kliniken und mir kann nimmand helfen ich bin einfach zu weit drine.Ich habe dieses im fernsehr gesehn und wolte nach schaun was es ist ich wock mit 15 damals 75 kg ich wahr einfach zu dick ich versuchte es mit weniger essen udn es klapte nichtz.und als ich das dan sah ging ich einfach online und lies mir das alles durch und es reiste mich reihn ich meldete mich an und es schrib mir stendig jemand und kontrolirte alles von mir.ich muste jedes mal mich wigen mit einem zehlten wo mein name drauf steht ich wurde verfolgt bis zum letzten es gefiel mir denn es klapte und ich nahm ab aber ich sah mich als dicke im spiegel.Es ging immer weiter und so kamm es dann das ich schwer krank wurde da durch.In zwischen bin ich 18 und wige 25 kg Ich weis ihr denkt OMG wie soll das denn bitte ausehn aber ich bin einer der wenigen die dazu stehn das es wirklich krank ist aber es geht nicht man macht einfach weiter.Doch ich möchte euch allen eins raten steikt nicht ein meldet euch nicht an und tut nichtz der gleichen.hört auf nimanden udn seit einfach ihr selbst.Jeder mänsch ist auf seiner art und weise hüpsch.Ich schreibe viel im forum oder infomire andere leute und war oft in stern tv.oder in anderen sendungen.Denn ich werde bald sterben udn möchte das andere infomirt werden wie schlim es ist und das die sich so schnel wie möklich in ertzliche behandlung geben.Wer weitere fragen dazu hat oder lust hette mit mir in kontakt zu kommen kann mir einfach schreiben.meine icq nummer ist 313289224

  136. Hey…
    Ich habe jetzt schon ein paar Bilder gesehen.
    Warum esst ihr denn nichts mehr?
    Ihr macht euch selbst kaputt =( =(
    Man brauch Pro Ana nicht.
    Ihr seid alle hübsch =)
    Und ihr müsst euch nicht vor dem Essen ekeln. Es ist wichtig!!!
    Ich möchte versuchen euch zu helfen…
    Unternehmt was gegen die Krankeit, ich weiß das es total schwer ist damit abzuschließen, aber ihr könnt das schaffen…
    Man muss nicht abgemagert sein =(=(=(=(
    JEDER MENSCH IST EINZIGARTIG !!!!!!!
    Versucht doch wenigstens gegen die Krankheit anzukämpfen, und versucht die Spaß am richtigen Essen wieder zu finden…
    Mir standen die Tränen in den Augen als ich so ein paar Bilder von euch oder anderen Essgestörten sah… 😥 😥
    Das Leben ist viel schöner ohne die Essstörung =(
    IHR SEID NICHT DÜNN IHR SEID MAGER =( =( =(
    Ich will euch wirklich nur helfen… =(

    IHR SEID DOCH HÜBSCH!!!! MACHT EUCH NICHT KAPUTT =(
    BITTE
    😥
    Bitte versucht es wenigstens

    Ganz ganz ganz ganz….. Viel Glück und Kraft das ihr schafft aus der Krankheit raus zu kommen…
    Tut was Gutes für euren Körper und esst anständig…
    GANZ VIEL GLÜCK WÜNSCHE ICH ALLEN ESSGESTÖRTEN

    Ganz ganz…Liebe Grüße

  137. Also das ist das schrecklichste was ich je gehört habe.
    Ich hab gestern das erste Mal was davon gehört. Das Frauen & auch teilweise Männer An Pro Ana beteiligt sind ist für mich kaum in Worte zu fassen.
    Es sieht einfach nur noch hässlich aus wenn man die ganzen Knochen sieht es wäre für mich unvorstellbar so mager zu sein.
    Es ist einfach nur noch wiederlich.
    Liebe Grüße

  138. PRO ANA IST DER GRÖßTE DRECK AUF DER WELT ICH WEISS NICHT WER SICH SO WAS ERLAUBEN KANN SO EINE SEITE ZU ERICHTEN

  139. Hallo!

    Solchte Seiten sollten verboten werden.
    Ich habe nichts gegen Menschen die diese Krankheit haben, aber anstatt sich hier gegenseitig einzureden wie toll das doch alles ist, würde ich einen Artz aufsuchen. Wfür sind die denn sonst da?

    Ist euch Euer Leben so viel Wert, dass Ihr es so leichtsinnig aufs Spiel setz??

    Mal ganz ehrlich denk mal daran wie sich die Menschen fühlen die Euch nahe stehen…! Das alles ist egal?

    Und an die die diese Seite betreiben:

    Ihr solltet euch schämen! Wenn ich die „10 Gebote“ lese wird mir echt schlecht!
    Wie abgebrüht kann man den sein, zuzugucken wie junge FMädchen/Frauen sich durch euern Schwachsinn kaputt machen???
    Ihr gehört weggesperrt in meinen Augen!

    Und an die Mädels die auf den ganzen Scheiss hören die die euch erzählen:

    Lasst euch helfen und haltet euch von solchen Seiten fern.
    Die Leute die euch hier schreiben essen ist eine Sünde, sind die die sich daran aufgeilen zuzusehen wie ihr euch kaputt macht!
    Also Augen öffnen und fern bleiben!

    Gruß

  140. sorry,aber was soll das?
    ich kann das nicht verstehen
    man ist doch nicht mehr schön,wenn man die knochen sieht.
    und außerdem ist das lebensgefährlich!
    ich rate euch,aufzuhören
    aber jeder muss es selbst entscheiden

  141. Also jeder der sich da mitreißen lässt und diese Krankhafte sache mit macht und sich halb zu Tode hungert der hat für mcih nicht alle tassen im Schrank.
    Man muss minderweertigkeitskomplexe haben um sowas zu tun.
    Und jeder der so ein Forum eröffnet der sollte eingesperrt werden.
    Ist ja bald wie ne Sekt… Die Sekte Proanna.
    Sowas sollte verboten werden und der Gründer jeder einzelene von solchen seiten sollte eingesperrt werden und man sollte ihn selbst hungern lassen.
    Mädels lasst euch da blos nicht mitreißen.
    So wie ihr seid, seid ihr ok.
    Wenn ihr einen schönen Körper wollt weil ihr vielleicht hier und da ein Speckröllchen habt dann lasst euch beraten.
    Aber diese Seite hier hat nichts mit schön und Ideal zu tun.
    Einfach nur was mit gestört sein.

    Ich bin normal vom Körper her…
    und fühle mich auch gesund.
    sowas brauch ich nicht und mein leben ist schön.

  142. hallo ich bin nadine und bin 13 jahre alt !!!!

    ich habe eine essstörung
    normale mädchen mit 13 wiegen 40-50 kilo
    aber ich bring grad mal 31 kilo auf di waage !!!
    kann mir bitte jemand helfen ich brauche eine
    webseite wo ich zu nihm oder wenigstens ein paar kilo mehr auf die waage bring !!!
    ich möcht nich mehr soo sein !!
    !!! BITTE HELFEN !!!

  143. sagt mir was ich davon halten soll?! wenn manche Mädchen abnehmen und ein paar übergewichtskilo verlieren, finde ich das nicht schlimm…jedoch solltet ihr mal euern BMI-Wert ausrechnen..wenn ihr in der Richtung untergewichtig geht, reicht das vollkommen aus!Ich hab auch Komplexe mit meinem Körper und fühle mich SAUUNWOHL!jedoch mache ich sport und ernähre mich gesund! wenn ihr nicht mehr als 1200 kilokalorien am tag zu euch nehmt und abends ab sagen wir 18uhr nichts mehr esst und bei hungergefühl wasser trinkt ist das gut! passt bitte auf euch auf!stellt euch grenzen und passt auf, was ihr macht.
    wenn z.b VIEL Sport macht, musst ihr darauf achten, dass euer Vitamin-,…Haushalt in einem Gesunden Rahmen ist. wenn nicht, ist es ungesund!

  144. ich finde die ganzen seiten von pro-anna sollte man löschen aber bald wird ein gesetz raus kommen das das ganze nur junge mädschen umbringen tut und es ist nicht richtig nicht zu essen denn der körper braucht essen und trinken ohne das trocknet der körper aus ich bin 1.65 groß und wiege 60 kilo ich finde dass das optimal ist auch wenn ich eine kleine rolle am bauch habe aber man sollte immer reserven haben an körperfett denn wenn mal egendwas passiert dann hatt man seine reserve immer dabei und ich halte absulut ganix von pro-anna nur dass es junge mädschen ums leben bringt ich habe ein ferseh bericht ijm fernseh gesehn und ich wahr totall geschockt was ich da sah ich wahr fassungslos aber ich hoffe wen ihr das lesen tud dass ihr euch bewusst seit das es nicht richtig ist nichts zu essen den ihr macht euer körper totall kaputt…!!!!!!!!!

  145. Leute,
    aus eigener Erfahrung weiss ich wie schwer es sein kann aus diesem Teufelskreis heraus zu kommen. das ist wie mit harten Drogen , das Risiko ein Rücfall zu haben ist gross. doch nach erfolgreicher gesundung kan ich sagen das der Weg zum gesund werden nur bei euch selber liegen kann. hört auf zu jammern und zu hungern , hört auf nur euch im Mitelpunkt des Lebens zu sehen, hört auf die wertvolle Zeit des Lebens auf der Waage zu verbringen und euch über eure Körper gedanken zu machen. es sterben tausende von Menschen an Hnger weil sie kein Essen haben, und unsere Gesellschaft schaft es sich so zu verhalten als wären wir in einer Hungersnot. Das ist krank und pervers und vorallem sehr egoistisch.ich habe wertvolle Zeit in meinem Leben verloren weil ich zu blöd war um zu realisieren das sich nicht alles um meine Schlankheit dreht. während meiner Krankheit wurde ich auf ene „erzwungene“ Reise nach Thailand genommen , und habe eben einblicke bekommen von Menschen die Essen sehr nötog haben, aber keine möglichkeit dies zu bekomen. In dieser Zeit wurde mir bewusst wie mein Geist getrieben wird von einem mir eigebildetem Problem. daraufhin hat sich viel i nmir verändert. und wie die Droge nur vom Menschen oder vom Junkie selber vertrieben werden kann, so ist es auch bei diesen krahaften erscheinungen unserer Konsum gesellschaft. es ist nur an euch , an jedem einzelnen seinen geist s stark zu machen und das Körpergefühl zeitweillig zu ignorieren. sucht euch Hilfe , aber erwartet nicht das es von selber leicht wrd, sondern rüstet euch für ein Kampf und seit entlich genug stark diese überflüssigen Probleme von euch abzuwenden um euch um die richtigen Probleme zu kümmern. den das könnt Ihr nur wenn das ICH nicht mehr ausschliesslich im Mittelpunkt steht. ein Tip: geht auf einen Bauernhog und arbeitet 8 std am Tag mit eurem Körper. ohne zu essen sind solche stunden kaum überlebbar, die kraft schwindet schneller als man pip sagen kann,da merkt man wie wichtig die nahrung ist das ihr leisten könnt und das ihr auch euren Mitmenschen etwas geben könnt.
    ich finde alle pro ana seiten betreiber sollten betraft werden, das ist genauso schlimm wie mit ahrten Drogen zu dielen, solche Menschen sollten selber in Behandlung kranke Frauen und Männer sollten geschützt werden vor diesen geisteskranken Menschen.
    ich habe erst gestern von dieser Seite erfahren und bin meine bestürztheit findet keine Grenzen ich stelle das gleich mit suizig seiten und kinder Pornos , einfach schrecklich.
    Mein wunsch ist es mal Kinder zu haben un deine Familie zu gründen und etwas zu bewegen auf dieser welt, ich möchte Menschen helfen die in Not sind und die wirklich hilfe brauchen. dafür brauch ich einen freien Geist und einen staren körper, sonst bin ich für nichts nutze.
    ich bin geqält von einer Wut seit ich von dieser Pro ana seite gehört habe und hoffe das dies bald ein Ende nehmen wird.

  146. Wegen dieser SCHEIßE habe ich meine beste Freundin verloren.
    Sie denk nur noch an die Waage. Und isst nichts mehr.
    Ich weiß nicht mehr wie ich ihr helfen kann 😦
    Ich bin auch erst 14 und hab noch weniger Plan vom Leben als sie.
    Aber sie schmeißt ihr Leben mit dem Scheiß ja total weg.
    Ich bin ehrlich gesagt am Ende meiner Kräfte.
    Ich weiß nicht mehr wie ich ihr helfen soll.
    Und ich glaube ich gerate langsam aber sicher auch auf diese Schiene.
    Ich achte immer genau auf das was ich esse & wiege mich 3 Mal am Tag.
    Und wenn ich nur 1 Kilo zunehme bricht fürmich schon eine Welt zusammen.
    Ich habe Angst auch so zu werden 😦

  147. Alexandra, löse zuest deine Probleme bevor du dich um andere kümmerst, den so bringt das keinem was. es ist noch genug früh jetzt auzuhören , schau dir nicht zu dabei , sondern mach jetzt was. erst dann kannst du freundschaftlch für deine Kollegin da sein.

  148. hey leute, ich habe gestern zum ersten mal über diese pro ana seiten gehört…
    ich finde menschen die so welche seiten aufmachen sind gestört…sie ziehen junge mädels in die krankheit hinein, und die armen mädels die denken, dass dünn sein, besseres leben ist und viele freunde bereitet sollen mal zu einer magersüchtigen gehen und sie mal fragen ob es stimmt, man merkt garnicht wie man in die krankheit hineingezogen wird…und glaubt mir die jungs stehen nicht auf haut und knochen,,,ich finde es sieht krank und ekelig aus…ich denke , mädels die jetzt magersüchtig geworden sind,haben ihre meinung wegen dünn gleich besseres leben und schön, geändert°!traurig ist nur dass manche es zu spät merken

  149. hallo ich bin 16 jahre und ich finde diese seite sollte verboten werden durch diese seiten werden noch mehr menschen krank weil diese seite den eindruck macht das man dünn sein muss…
    es sieht einfach nur ekelhaft aus…!!!!!

  150. STOP!!!!!!!!

    wollt ihr euch umbringen?

    Leute. Diese 10 Gebote sind der letzte schrott.
    ich esse was ich will, bin dadruch gesund und auch nicht fett!
    Leute, die dünn sind, sind schön.
    Leute die gesund und dünn sind sind noch schöner,
    aber Leute, die zu dünn sind, sind unschön!

  151. Hallo ihr Lieben!Habe die Seite hier durchaus bewußt gesucht und gefunden.Ich war selbst vor 8 Jahren stationär in Therapie,weil bei mir nichts mehr ging.Und ich hatte es noch nicht mal als schlimm empfunden wie ich aussah.Diese Zeit damals war die reinste Hölle.Im Nachhinein betrachtet kann ich nicht mal sagen, wie es soweit kommen konnte.Ich wollte mich halt einfach „unsichtbar“ machen.mein Freund (heute mein Mann)fing irgendwann an,mir ständig was zu kochen, ich erfand immer wieder Ausreden,um nach dem Essen allein zu sein(schickte ihn mit Müll runter und solche Sache….),nur um mich über die schüssel zu hängen.Irgendwann war ich noch nicht mal mehr fähig Auto zu fahren.Das war der Moment, wo ivh zum Arzt geschliffen wurde,der mir sagte:wenn sie jetzt nichts tun,erleben sie Weihnachten nicht mehr….Das war ende August,zwei Wochen später hatte ich einen Therapieplatz.Die Zeit war schwer,mit Höhen und Tiefen,und es ging echt ans eingemachte, aber ich konnte Wihnachten mit meiner Familie feiern….meine Mutter sagte mir damals:mehr solltest du aber nicht mehr zunehmen,sonst bist du pummelig-das war wie ein schlag ins gesicht.Ich war so froh,so viel geschafft zu haben und sie machte es kaputt.ich habe seitdem immer wieder Phasen,in denen ich sehr wenig bis garnicht esse,warum auch immer.Eigentlich meistens dann,wenn mir irgendetwas auf der Seele liegt.Mein Mann läßt mich dann in Ruhe,weil er weiß,das Argument und Vorwürfe eh nicht helfen.Aber die Zeiten,das ich mich von einem TicTac am Tag ernähre,sind zum Glück vorbei.Will sagen,allein ohne Hilfe und dem eigenem Willen ist es nicht zu schaffen.Ich möchte auch an dieser Stelle ein großes Danke an die Familien der Betroffenen sagen,ohne deren Halt nichts mehr gehen würde.Aufmerksamkeit ist so wichtig.Denn man hat irgendwann ein so verzerrtes Selbstbild,das man alles ganz anders sieht,als die Wirklichkeit ist.Man verliert die Realität völlig aus den Augen,und dsa ist krank.Man lernt das Leben und das Essen ganz neu kennen.Also, lasst euch helfen,ihr seit nicht allein!!!!!!!!!!!!!!Im Übrigen müßten diese pro-ana Seiten sowas von verboten werden!!!!!!Die sind die reinste Kriegserklärung gegen euch selbst.Ihr müßt kämpfen-das ist richtig!!!!Aber nicht gegen euch-sondern gegen die Krankheit,die euch schneller im Griff habt,als ihr merkt.Aber dieser Kampf lohnt sich!!!!!Denn der Sieg heißt LEBEN!!!!!!
    Liebe Grüsse

  152. Hut ab vor den Menschen, die es geschafft haben aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Leider schaffen es zu wenige.
    Seid stark. Ich drück euch die Daumen und seit mal alle via NET geknuddelt und umärmelt.

  153. Hey Mädels und Jungs, also ich habe vor zweit oder drei Tagen das erste mal von diesen Pro-Ana seiten gehört und ich weiß nicht was ich sagen soll, außer das es verboten gehört…
    Ich finde die Betreiber dieser Pro-Ana Seiten sind krank und gestört…sie reisen junge Mädels in diese Krankheit und diese haben dann ein schweres leben…sowas schockiert mich echt und glaubt mir mädels boys stehen nicht auf haut und knochen sondern auf kurven und schöne brüste…ich finde es traurig und ich versichere soweit ich irgendwas dazu beitragen kann das sowas im netz verboten werden kann lasst es mich wissen ich möchte mich dran beteiligen.Zu dünn sein ist nicht schön und mädels essen macht spaß…bitte verbaut euch euer leben nicht mit dem scheiß..ihr wollt doch auch mal euer erstes mal erleben und einen freund haben heiraten kinder bekommen und und und….bitte lasst euch nciht auf sowas ein das ist dummheit…

  154. Ich ferstehe nicht warum mein kommentar gelöscht wird…
    ich habe nur meine meinung geeusert und erzält wie es bei mir war…
    Ich weis wie schwer es einige haben sowas zu haben oder da raus zu kommen doch mann kann es schafen viele die ich kenne sind es nicht aber einige haben es geschaft,Und ich habe jetzt nur einen zihl vor augen ich möchte es auch schafen..ich bin 18 und wige 25 kilo.es hat bei mir sehr frü angefangen und ich leide sehr drunter meine ganze familie tut es und es tut mir weh wie sie sich sorgen machen und nicht mehr weiter wiesen ich lebe seit 2 jahren in einer klinik für essgestörte und ya ich schafe es einfach nicht mehr drauf zu krigen aber ich gebe es nicht auf auch wen ich mein leben hier verbringe…Ich möchte euch nur eins raten solange ihr könnt last es hinter euch und begint ein neues leben und tut auf keinen fahl sowas…ihr seit ale hüpsch jeder hier ist hüpsch auf seiner art und weise und wen ihr aber sowas macht,macht dass euch auch nicht hüpscher

  155. Hay … =)
    Als ich letzte Woche Fernseh sah lernte ich die Krankheit:Pro Ana kennen ! Jetzt finde ich es ehr interesant wie ein paar Wörter Menschen verändern könn !Trotzdem finde ich das es einfach nur Krank ist ! Es kommt nicht nur immer auf das Aussehen an auch innere Werte sind wichtig !Jedes Pro Ana Mitglied macht sich selber kaputt ! Denn mir ist meine Gesundheit wichtiger als Magersüchtig zu sein !
    m.f.g Anne

  156. mein gott mädels!!!!!!! seit stärker als der kommerz und die scheiß medien! man merkt menschen an ob sie intelligent sind oder nicht, in dem sie entweder erst gar nicht in die falle rutschen, oder wieder hinauskommen weil sie gemerkt haben, dass es so nicht weitergehen kann!!!

    bitte , bitte ich weiss es ganz genau! und hinterher werdet ihr sehen, dass eine frau die schön oder „in“ ist, keineswegs mager sein muss!

  157. Hy, ich bin sarah!!! Ich bin 20 Jahre alt und wiege bei 1,65 60 kg. Finde mich total fett!!! Täglich denke ich nur: „was gibt es zu Essen??“ „Das darf ich nicht essen“ und d“as darf ich zu mir nehmen!!!“ Bei mir dreht sich alles nur ums Essen. Eigentlich sollte ich die Schule und meine Freunde im Kopf haben. Und ich ziehe mich von allem zurück!!! Da kann was nicht stimmen.
    Seit ich im Fernsehen einen Bericht über Pro-Ana gesehen habe ist mein Interesse daran mehr zu erfahren am Höhepunkt.
    Meiner Meinung nach sollte ich mich so nehmen wie ich bin aber bei mir geht das nicht. Sicher ich könnte stolz drauf sein daß ich solche Kurven habe aber ich fühle mich zu dick!!! Sogar meine Eltern sagen schon: „Wenn du so weitermachst siehst du bald so aus wie ein Elefant!!!“ Meine Eltern nämlich. Sie sollten mich unterstützen und nicht so unter Druck setzten. Da esse ich nur noch mehr!!!! Kann mir irgendjemand Tipps geben was ich machen soll??? lg Sarh

  158. hi ihr!
    oh mein gott…
    diese mädels die sich und ihrem körper so etwas antun sind echt krank & ich denke das sie alle professionelle hilfe benötigen.
    aber wer von denen hört schon auf uns oder die gesellschaft allgemein? für sie zählt nur dünn sein. für sie ist es „geil“ ihre knochen sehen zu können, was in wirklichkeit ein „abturn“ ist. aber sie denken ganz anders als wir und wir können und wollen sie nicht verstehen. die bilder die wir sehen.. sind die etwa „geil“? nein ganz und gar nicht! ich finde das regelrecht abstoßend. ich sage das alles im zarten alter von 13! ich interessiere mich so für das thema, weil ich in einem schüler forum seiten von pro ana „anhängerinnen“ gefunden habe und mich das sehr erschreckt hat! sie unterstützen sich gegenseitig beim abmagern und wünschen sich dabei sozusagen noch glcük. sie schreiben: was ich mag: abnehemen,dünn sein, meine knochen sehen zu können, durchhaltevermögen und magenknurren! was ich nicht mag: fette leute, zunehemn die waage usw..
    ist das nicht krank? sie erwarten auch noch das leute sie einfach vertsehen sollen und es respektieren sollen aber ich kann und will es nicht verstehen, geschweige denn tollerieren.
    und so etwas dann noch in ein SCHÜLER-forum zu stellen und leute zu so etwas zu ermütigen ist echt (sorry) unter aller sau!
    in dem forum sind sooo viele junge leute unterwegs. das kann nur schief gehen oder? es gibt aber auch durch die bilder die sie reinstellen die möglichkeit das es andere abschreckt!
    ich finde es echt cool sich hier zu engagieren!
    lob an euch 😉
    und ich finde es cool wenn so viele hier schreiben!
    also dann
    lg jenn

  159. Hay sarah.Ich kann dir nur ein tipp geben mach blos nicht das du wirst am anfang ab nehmen und es wird dir egfahlen und dann wen du aber dein wunsch ereicht hast und du willst aufhören geht es nicht mehr denn du hast in dem mom schon lenkst dein körper kaput gemacht und es wird nicht mehr schön ausehn.ich sage dir mach es lieber nicht es ist nicht schön wen man nur knochen hat ein man liebt lieber wen die frau kurwen hat und mehr anzufasen als nur knochen.ich gebe dir paar tips wie du paar kilo anders und auf normaler art und weise runter krigst früstücke morgentz ganz normal aber versuch nicht so viel fett zu dir zu nehmen mittags isst du auch normal und abentz nur etwas kleines und ab 6 isst du nichtz mehr soltest du hunger bekommen trinke wasser denn das macht den bauch vol ich weis es ist schwer und man will essen aber du gewönst dich nach nehr zeit dran…Und mach sport gehe zum fitnes oder sowas und dann wird das alles aber sowas bringt dich nur um..

  160. Hey…
    Ich finde auch das diese Seiten gesperrt werden müssten…!
    Das ist nicht richtig, ihr redet euch hier gegenseitig ein, das ihr zu dick seid! Aber ihr seid NIICHT zu dick…
    PRO ANA BRINGT EUCH UM 😥 😥 😥
    Man kann Essstörungen in den Griff bekommen wenn man will…
    Okay das ist jetzt leicht gesagt… Aber man kann es hinbekommen…
    Und wenn man so dürr ist, ist das einfach nicht schön =(

    Es ist NICHT schön so auszusehen… !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Versteht mich bitte nicht falsch… Ich möchte euch helfen!!
    Ich mache mir echt Gedanken =(

    Viel Kraft…!

    Ganz Liebe Grüße Honey

  161. hey warum tut ihr euch das an ich versteh das nicht ich war selber mal sehr dürr alle haben mich fertig gemacht ich hätte einen fetten arsch ich hab mich dann fett gefühlt immer mehr abgenommen sport ohne ende gemacht vor 3jahren dann hab ich einen jungen kennen gelernt ich hab mich unglaublich in ihn verliebt er aber nicht in mich also hab ich noch mehr abgenommen weil ich dachte er findet mich zu dick als er mir sagte er findet mich hübsch aber ich wäre ihm zu dünn hab ich endlich gerafft das männer nicht auf dürre mädels sondern mädels wo was dran ist jetzt wiege ich bei einer körpergröße von 1,62 zwischen 49 und 52kg un mit dem jungen bin ich jetzt seid über zweieinhalb jahren glücklich zusammen…dick will ich auch nie sein aber ich hab echt verstanden das es nicht gesund ist ich war ständig krank hab mich unwohl gefühlt die meisten von euch sind bestimmt noch so jung man kann wunderschön mit ein paar kilos mehr sein wenn man einen strafen bauch hat einen knackigen po und so mit sport abba mädels esst bitte chips und schokolade auf sowas will ich nie wieder verzichten…
    ich will euch auch echt nichts böses und zwingen sowieso nicht das was ich jetzt hier schreibe bringt wahrsscheinlich eh nichts die meisten reden eh schon total auf euch sein es muss erst was passieren das es klick im kopf macht hört auf eure innere stime was die zu euch sagt macht was ihr richtig findet ABER LEST EUCH DES DURCH

  162. hey leute …
    diese seite macht euch krank … diese seite bringt euch um!? ihr lebt alle nur einmal und das nur für pro ana? mädels macht nich so einen scheiß … es ist nich schlimm zu essen … es gehört zum leben wie die luft zum atmen …!
    man kann eure essstörung in den griff bekommen echt!
    es tut einem richtig weh euch so zu sehen … bitte nehmt euch das zu herzen! gemeinsam könntet ihr das schaffen … 😦
    in den medien hört man immer davon aber ich glaube keiner außer die mitglieder selben können sich vorstellen wie sowas wirklich ist!

    ich wünsche euch das beste auf der welt!

    Ganz viele liebe grüße …

  163. hallo,
    wie krankhaft ist das den bitte?
    Die auf so einen scheiss achten und demnach auch noch folgen,die werden wirklich hilfe brauchen.
    Wie kann man sowass nur zu lassen,dass sich Frauen bzw. auch Kinder so ein scheiss durch lesen?
    Jeder Mensch ist hübsch,egal ob er dick oder dünn ist!!!!
    Also macht kein blödsinn und passt auf euch auf;)

    liebe grüße christin

  164. ich persönlich finde die „normalen“ topmodels schon dünn genug, aber so abgemagert dünn zu sein sieht doch echt fieß aus!!! solche menschen würde ich am liebsten füttern! ich kann einfach nicht verstehen wie man nur so sein will, nur haut und knochen, keine weiblichen kurven, frauen die so aussehen haben keine innere und vor allem äußere schönheit!
    das regt einen nur auf solche bilder zu sehen. andere menschen (in drittländern) wollen essen aber können nicht, und die die sich so hungern verweigern einfach das essen, den gehts wohl einfach zu gut… ich kanns einfach nicht verstehen!!!
    ich würde selbst gerne etwas abnehmen, aber nur deshalb weil ich während der schwangerschaft viel zugenommen habe und gerne in meine alten klamotten passen würde… mädels männer stehen auf kurven! nicht auf zerbrechliche skelette!

  165. Der Mensch braucht Nahrung genau wie ein Auto Benzin (kraftstoff) ohne Nahrung gehen eure Organe zu grunde !!! Es ist schlimm den doch am anfang gesunden Körper soetwas anzutun. Es gibt soviele Kranke Menschen auch junge mit Krebs leukämie etc….. die würden alles dafür tun einen gesunden Körper zu besitzen. Euer Körper ist das Wertvollste was ihr besitzt, fügt ihm nicht solch Qualen zu, gönnt euch doch den genuss von gesunder Nahrung. Eine tolle Figur kann man auch mit gesunder Ernährung haben, jedoch im norm bereich ! Schrecklich hört ihr nicht den Hilfeschrei eures Körpers ???? Ich will euch nicht Beleidigen, daß ist der falsche weg, aber hört auf mit diesen Wahnsinn, es ist nie zu spät ! Liebe grüße Diana

  166. Ich finde es nicht gut das ihr euch gegenseitig
    soetwas schreibt.. alle menschen sind anders
    und dass sollte auch so bleiben… kurven sind nichts schlimmes
    jede frau hat soetwas aber ihr könnt doch nicht jedes mal nachem
    essen euch den finger in den hals stecken und dann alles wieder
    aufkotzen.. meint ihr wirklich sowas ist es wert.. geht ins fitness studio und treibt sport und ernährt euch gesund
    glaubt mir dass ist besser es schädigt nicht euren körper
    jeder mensch ist einzigartig und dass sollte auch so bleiben..
    ich hoffe ihr wisst was ihr eurem körper damit antut

  167. Bei dieser Erkrankung handelt es sich ja eindeutig um eine psychische Erkrankung,welche dringend behandelt werden muss!
    Die Betroffenen scheinen ja wirklich krankhaft jeglichen Bezug zur Realität verloren zu haben!
    Solche Internet-Seiten sind doch ein Aufruf zum Selbstmord und sollten selbstredend verboten werden!
    Ich selbst bin auch „essgestört“-jedoch habe ich ca.10 kg zuviel.
    Wenn ich diese Bilder sehe von anorektischen Betroffenen ,bin ich froh,dass es sich bei mir um „zuviel“ kg handelt und ich nicht so ein schreckliches Erscheinungsbild biete wie der lebende wandelnde Tod auf 2 Beinen.ich finde Fettleibigkeit genauso schlimm wie Magersucht-vielleicht sollte man sich auf ein gesundes mittelmass konzentrieren-auch für die Gesundheit.
    Durch die horrenden anfallenden Kosten für die Krankenkassen für die Behandlung dieser beiden Erkrankungen werden die Krankenkassen noch mehr ruiniert.Schöner wäre es,wenn dieses Geld für richtige,ernsthafte,nicht selbst produzierte Erkrankungen genutzt werden könnte wie z.B. die Therapie von krebskranken Kindern…Denkt mal drüber nach!!!
    Gruss jürgen

  168. Ich kann sowas auch nicht verstehen
    habe heute in RTL davon erfahren und aus interesse mal nahcgesehn ob es sowas wirklich giebt ,und da hatten se wohl recht
    sowas ist doch einfach nur krnak sich so runter zu hungern

  169. hallo
    ich habe pro-ana heute zum ersten mal im fernseh gesehen
    ich war total schockiert als ich mädchen gesehen habe ,die dieser seite total verfallen waren.
    die, die diese seite gegründet hat ist in meinen und wahrscheinlich auch in vieler anderen augen einfach nur krank
    sie wurde gefragt ,ob sie die leute bemitleidet die durch ihre seite krank geworden sind das einzige was sie gesagt hat war:“ Nein, mir geht es doch selber schlecht“ nur weil sie selber nicht da rauskommt , will sie das es anderen leuten gennau so geht wie ihr
    das ist KRANK
    bye

  170. ich kann nichts mehr sagen mir fehlen die worte
    ich bin 15 und muss sagen ich möchte auch gern weniger wiegen. aber was ich hier sehe, ändert meine meinung aprupt!
    ich bin 1,60 und wiege 59kilo.
    Dann denke ich mir lieber, 2 kilo zu viel, statt 10 kilo zu wenig!
    ich wünsche den betroffenen einfach nur alles gute!

  171. Hey zusammen,
    ich arbeite in einer psychiatrischen Klinik. Das tut einfach immer weh wenn ich Mädels sehe, die sich selbst so kaputt machen. Nur leider werden es ja auch immer mehr Jungs. Ist einfach nur traurig. Auch das z. B. die Modeindustrie nicht gegensteuert. Da bin ich lieber rund…
    Mädels, Jungs, bitte passt auf euch auf. Nichts und Niemand ist es wert seine Gesundheit so kaputt zu machen. Und wenn euch einer sagt du bist zu dick, dann ist es ein Idiot!
    LG
    Steffi

  172. iihr seiit doch alle sOo dumm.
    Warum macht iihr euch kaput.
    iich biin auch dünn und iich es etwas gesundes und geh auch mal zum mci,aber iich treibe sportund bleiibe deswegen dünn.Versucht mal auf euer Herz zu hörn und niich auf diie leute diie diiese Seiten machen die wiissen doch garniicht wie es iist den tot in körper zu haben .Verändert euch lernt andere seiten eueres schönen Leben kennen..!
    schreibt miia was siich verändert hat ,wenn siich etwas verändert hat.

  173. Hallo ich bin die Tanja,
    ich wiege bei einer größe von 1.64 , 87 kg.
    Das ist zuvieeel für meine Größe,
    ich habe schon oft versuht ab zunehmen dann
    hatte ich 3-4 kilo runter aber dann kam es ganz schnell wieder drauf ich habe schon alles versucht
    es klappt einfach nicht. .:(

  174. habt spaß an euerem leben und vergeudet es niicht nu weil jemand im Internet meiint er weis alles besser als die anderen .Nur die leute die neben einem stehn und ihnen auf helpen siind die den man vertrauen kann diie anderen hintergehn einen.vertraut miir..!

  175. man ihr seid doch alle krank die so was machen denk doch mal an euer fam. wen die bei euch a<m grab stehen weil alles vorbei ist
    essen ist das schönste was es gibt ich bin bei meiner größe von 1.67 und mein körpergewicht von 60kg voll komm zufrieden
    jungs mögen keine agemargerten mädchen

  176. An alle Menschen mit Essstörungen
    Meine Schwester,der wundervollste Mensch für mich auf Erden, litt 4 Jahre lang unter Annorexie und Bulemie bis sie dann letztendlich dadurch starb.
    Sie sagte immer das sie diese Krankheit/Sucht habe und wir uns als Familie keine Sorgen machen müssten. Aber das stimmt nicht!!!
    Nicht nur die Magersüchtigen sind befallen von dieser Krankheit sondern die ganze Familie, die daneben steht, zu sieht, nicht in der Lage helfen zu können.
    Ich habe es erlebt und der Schmerz zerreisst mich noch immer.
    Wenn euch an Menschen aus eurem Leben etwas liegt, dann bedenkt das ihr auch deren Leben aus der Bahn werft,denn sie leiden und suchen die Schuld bei sich.
    Bedenkt das durch eurem möglichen Tod ihr auch Menschen die ihr liebt mit in den Tod reißen könnt auch wenn sie primär nicht von der Krankheit befallen sind.
    Lasst euch helfen, klar der Weg ist lang und steinig, aber denkt daran, es gibt Menschen die euch lieben und fragt euch selbst, könntet ihr es Verantworten sie so leidend zu sehen?
    Versucht ehrlich und offen das Gespräch zu Suchen, mögliche Gründe zu suchen, denn es ist meißt nicht nur ein Grund und nicht der offensichtlichste.
    Es gibt gute Kliniken bei München, mit einem See, viel Natur und genügend Freiraum um sich selbst wieder zu finden.

    Diese Schreiben soll nicht als Vorwurf aufgefasst werden, sondern einen Anstoß geben darüber nach zudenken, dass diese Sucht/Krankheit sekundär viel mehr Menschen betrifft als ihr vielleicht denkt.
    Findet zu euch selbst, lasst euch helfen und versucht die wirkliche Ursache zu finden, denn dann findet ihr vielleicht den Weg zurück zu einem normalen Leben.

    So düster die Welt uns manchmal erscheinen mag, sie hat auch ihre schönen Seiten die wir nur sehen müssen.

  177. …manchma ist es aber nicht nur das Schönheitsideal,was zum Hungern animiert – das mussbedacht sein

  178. Ja ich habe es auch in RTL gehört wie kann man sich nur so runterhungern es ist nicht schön sondern unattraktive und es ist krank wie kann man soo extrem mit sein leben spielen……Einfach nur krank

  179. Hi hier ist christina, an alle die sich von solchen seiten beeinflussen lassen:
    Lasst das nicht mit euch machen, jeder sieht andersaus ihr müsst doch nicht unbedingt dünn sein um gemocht zu werden. sucht euch doch einfach freunde die euch so akzeptieren wie ihr seid. zu dünn zu sein ist nicht schön, und diese doooofen gebote sind doch sowieso völliger quatsch. lasst euch von solchen leuten die sone seite machen nich beeinflussen, denn die sind meistens auch scchon ganz unten und verzweifelt. sie wissen dann einfach nicht was sie machen sollen und suchen leute die das gleiche problem haben. dabei mekren sie aber garnicht, was sie damit anrichten.
    Ihr seit tolle menschen, egal ob ihr dünn seit oder dick!!!
    Es kommt doch nicht auf die ußerlichkeiten an!!!
    Viel,viel glück euch noch, und lassst das mit dem abnehmen, ihr seit toll so wie ihr seit
    ertraut euren freunden, euren eltern und so
    sie werden euch sicher helfen da wieder heraus zu kommen!!!
    gebt nicht auf – kämpft um euer leben
    ihr habt es verdient!!
    HEGDL
    Christina

  180. hey,
    ich habbe auch erst heute davon erfahren (ebenfalls auf RTL).
    Ich finde niemand muss sich erst abmagern um schön zu sein, jeder ist auf seine eigene art hübsch. Ich habe mir ein paar Tagebucheinträge durchgelesen. Es ist einfach nur schlimm. Wie die Personen durch die ganzen Tabletten die sie nehmen nicht mehr richtig denken und schreiben können und dann noch stärkere sachen zu sich nehmen. Und von den 10 Geboten bei Pro-Ana will ich gar nicht erst anfangen. Die sind so schwachsinnig.
    > Ich weiß wie schwer sowas ist wenn man so etwas hat und wie schnell so etwas passieren kann. Ich spreche aus eigener erfahrung und ich habe mir bewiesen das ich auch ohne abgehungert zu sein schön sein kann. Ich habe auch jemanden gefunden der mir stärke und halt verleiht nicht weiter abzunehmen. Er sagte: „Ich könnte mir mit ihr nichts vorstellen, sie ist viel zu dünn und irgendwann sieht das auch nciht mehr schön aus.“
    Zwar bin ich mit meinem Gewicht noch nicht vollkommen zufrieden weil ich noch ein bisschen zu wenig wiege aber ich nehme zu und nicht ab!!

  181. HÖRT AUF MIT DEM!!!! ich war auch magersüchtig, zwar nicht durch eine solche seite aber lasst das!! ich spreche aus erfahrung, ich wog einmal nur noch 20 kg und ich hatte riesige probleme aus diesem teufelskreis raus zu kommen und ich bin eigentlich immer noch nicht gesund… es ist eine krankheit und kein spiel und wenn man erst einmal richtig „drin“ ist kann man nicht mehr stoppen es ist wie eine sucht!!!!! und denkt immer daran es gibt menschen die haben nichts zu essen und wir wollen nicht essen das ist ja nicht normal also macht das nicht! wenn ihr abnehmen wollt, dann auf eine andere art aber nicht auf diese. auch wenn man vieleicht denkt ja nur ein par kilos abnehmen das geht irgend einmal nicht mehr und man nimmt nur noch ab und kann nicht mehr essen. ich musste eine therapie machen damit ich wieder lernte zu essen und das war der horror!!! also lasst es. ich wünsche euch viel glück und denkt daran es ist kein spiel!!!!!

  182. ich kan sowas nicht verstehen . ich habe aus neugir nachgeschaut weil ich es interesant finde das es auch menschen gibt die gewichtsprobleme haben , ich verstehe gut das menschen abnehmen wollen weil ich einer von ihnen bin aber nicht um magersüchtig zu werden sondern auf ein nomal gewicht zu kommen .
    die 10 gebote die hir sind sind einfach krank . Die bilder sind total schokierend .aber wo ich dies in RTL gesehen habe habe ich einmomentlang gedacht das dies mir vieleicht hilft abzunehmen aber jetzt nach dem ich die ganze seite gelesen habe will ich dies doch nicht nutzen ,weil ich klaube das dies wirklich sehr geferlich ist . alldene die dies schon machen und nich mehr wegkommen wünsche ich das sie eine terapi machen weil keiner soll verfrüt durch unterernährung sterben .

  183. hey.

    Ich finde es super, dass es auch noch Menschen gibt, die dieses Thema mit einer guten Ansicht vertreten.
    Wie jedes andere Mädchen schaue auch ich in den Spiegel und denke mir ich bin zu dick. Wie jedes andere Mädchen habe ich meine Problemzonen.
    Doch ich weiß im Grunde, dass ich nicht zu dick bin. Und genau diese Erkenntnis ist es, die Magersüchtigen fehlt!
    Das Wichtigste allerdings ist nicht vollkommen den Bezug zur Realität zu verlieren… Es ist einfach nur irre nichts zu essen um dünn zu sein. Das eine oder andere Gramm Fett macht uns doch erst zu Individuen – es macht uns doch erst attraktiv!

    Die krankhafte Vorstellung zu dünn zu sein macht euch fix und fertig! Hört auf zu Hungern und fangt an zu Essen! Wenn ihr euch nicht jeden Tag auf die Waage stellt und zwanghaft Kalorie zählt seid ihr viel glücklicher! Glaubt es mir! Auch ich habe Kalorien gezählt – Kilo um Kilo abgenommen. Mittlerweile esse ich normal und ich schaue in den Spiegel – und finde mich schön. Nicht zu dick – und vor allem nicht zu dünn! Denn man kann zu dünn sein! Es ist nicht schön, wenn man alle Knochen zählen kann!

    Lasst euch von eurer Umwelt nichts vormachen! Schaut in den Spiegel und denkt euch, dass ihr schön seit! Wenn ihr selber nicht mehr dazu fähig seit, dann meldet euch bei Selbsthilfegruppen oder macht eine Therapie!
    Zu hungern ist krank!!!!

    Und zu dünn sein ist nicht nur ungesund sondern auch furchbar hässlich!
    Vertraut euren Freunden, wenn sie sagen ihr habt eine schöne Figur und lasst euch keinen Quatsch einreden wie: „Eine richtige Freundin ist, wenn sie dir die Haare beim Kotzen hält“ – denn das ist Schwachsinn! Richtige Freunde stehen hinter dir und helfen dir aus der Krise wenn es dir schlecht geht…
    Denkt mal drüber nach und genießt das Leben ohne krankhaft zu Hungern, denn das macht euch kaputt.
    Liebe Grüße Yvonne

  184. also, 1. wie könnt ihr euch überhaupt noch hübsch fühlen wenn an euch nichts mehr drann ist außer haut und knochen !? mir gings selbst monate lang beschissen auf grund des verlusts meiner großen liebe, aber das leben geht weiter ! und jeder ist herr über sein eigenes glück !! ich kann menschen nicht verstehn die sich so hängen lassen !? für mich ist es das größte in den spiegel zu sehn und mich hübsch zu finden und es von anderen auf der straße auch zu hören ! klar ich hab auch meine meckel an meiner figur, und trotzdem hungere ich mich nich so weit runter ! ich esse manchmal auch nichts weil ich einfach kein hunger habe oder trinke nichts, aber dafür ess ich manchmal richtig viel und nehme trotzdem nicht zu ! ich liebe es bilder von mir zu machen, sie ins internet zu stellen und bewundert zu werden ! ich hab viel falsch gemacht in meinem leben, ich hab viel versaut und würde so einiges besser machen hätte ich die chance dazu. aber so eine gute fee gibts leider nicht. mein gott wie könnt ihr so leben ? ich dachte für eine frau ist es quazie der lebenssinn schön zu sein, die blicke der männer auf sich zu ziehn und quazie andere frauen auszustechen. ich seh es zumindest so, wenn ich etwas will dann bekomm ich dass auch !! und nur ma so, ALLE menschen ekeln sich vor euch wenn ihr so ausseht wie auf den bildern !!!! es ist einfach nur ekelhaft !! hört auf !

  185. Hi!
    Ich babe von dieser Seite heute von RTL erfahren!
    Ihr alle die sich herunterhungern bitte hört damit auf!!!
    Klar denken sich jetzt alle leicht gesagt! Aber bewegt euren Arsch steht auf und lasst euch helfen!!! Hilfe anzunehmen ist nichts wovor man sich schämen muss!!! Hilfe braucht jeder Mensch auf dieser Welt! Ihr schädigt euren Geist eurer Seele euren Körper euren Selbstwertgefühl und eurem Selbstvertrauen!!
    !!!Bitte lasst euch HELFEN!!!

  186. Hey Leute!
    Alle ihr da draußen das ist nur schwachsinnig… ich weiß das das nicht abzustellen geht aber versucht es… es gibt profis und die können euch da helfen!!! Das ist nicht attraktiv das ist nur hässlich sowas zu tun!!!!
    Fangt das bloß nicht an! …

  187. ich habs auch in rtl angeschaut ich sag nur ich habe immer gedacht ihr währe zu dick (obwohl ich es nicht bin) aber jetz denk ich wirklich nicht das ich zuuuuuuu dick bin ich bin normal und bleibe normal (ihr alle seid auch ok also wir sind anti-pro-ana)

  188. Ich kann schon verstehen das man abnehemen will aber man sollte seine Gesundheit nicht aufs Spiel setzten. Ich möchte auch abnehmen aber bis jetzt hab ich leider nur mehr zugenommen!

  189. da bleiben mir die worte weg

  190. als mir heute von dem bericht bei rtl erzählt wurde, war ich echt geschockt. ich versteh nicht wie man einen so beeinflussen kann. ich habe eben auch den brief von ana gelesen, und ich finde es echt schwachsinnig, was sie schreibt. sie versucht einen mit lügen zur magersucht zu treiben. das ist krank. wie kann an sowas nur machen. merken die menschen die magersucht oder bulimie haben nicht, was mit ihnen geschieht. sich runter zu hungern ist doch keine lösung, das ändert auch ncihts an deinen problemen…
    und keine eltern sind enttäuscht, wenn die tochter (bzw. der sohn) zu dick sind. wirklich da würde mir auf anhieb keiner einfallen. ich finde man sollte sich so akzeptieren wie man ist, und wenn man sich zu dick fühlt, sollte man sport machen, den wenn man sich runterhungert, ist das nicht gesund. ich will nczht sagen das magersüchtige selber schuld an ihrer erkrnakung sind, aber sie müssen doch wissen, das es andere wege gibt, um schön zu sein. und man kann auch ohne diäten und mit etwas speck hübsch sein. jeder ist hübsch. ob man zu viel oder etwas zu wenig wiegt, wenn man aber abgemagert ist, ist man (so leid es mir tut es so auszudrücken) schon (fast) hässlich.
    und mir tut es im herzen weh diese armen menschen zu sehn die an dieser krankheit erkrnackt sind.
    aber ich finde es auch schlimm, wenn man einen mobbt weil er zu dünn ist, manche können nichts dafür, so wie ich.
    ich esse, esse, und nehme trotzdem nicht zu, leider…
    mir geht es so wie verena…
    ich hoffe nur das den mädchen und jungen die magersucht (bzw. bulimie) haben, geholfen werden kann und sie davon weg kommen…

    liebe grüße janin

  191. ich finde,wer unter „ano“ leidet braucht hilfe.
    man muss aber dabei achten,was für ein mensch das ist.(jemand der nur aufmerksamkeit haben will oder einer der wirklich hilfe benötigt).
    Ich bin selber mit dieser krankheit aufgewachsen.meine mutter leidet immer noch darunter,obwohl sie es unter kontrolle hat.

  192. Ihr seit doch alle voll gestört, euch sollte man in eine Psychatrie stecken und den schlüssel für immer weg schmeißen! Habt ihr euch mal überlegt das durch eure scheiße viele jugendliche sterben??? ich bin selber essgestört, und die leute lachen mich auf der strasse aus, weil ich aussehe wie aus dem KZ entflohen! macht euch echt mal gedanken! Ihr wollt dünn sein, nein Ihr wollt durch euren Schlankheitswahn aufmerksamkeit von anderen, traurig das ihr die durch Hungern nur bekommt! das ist echt erbärmlich!

  193. Also wer auf so eine Schwachsinns idee gekommen is so eine seite zu veröffentlichen.. was ist das für ein Misst?.. guckt euch doch mal diese Leute an, Das ist doch einfach nur Krank wenn man Magersüchtige als Vorbild hat und dann noch des macht was da auf der Seite steht.. ich finde diese seite sollte verboten werden.. das ist meine meinung dazu

  194. Hi Leute. Also eines muss ich mal richtig stellen: DÜNN SEIN IST NICHT SCHÖN. Da habt ihr irgendwie was falsch verstanden. Wenn man so dünn ist wie viele von euch wird man nicht angeschaut weil man gut aussieht sondern weil man so SCHLECHT aussieht. Wei ein Sekelet. Deshalb gucken die Leute. Und wenn jemand sagt: „du bist aber dünn!“ ist das nicht unbedingt ein kompliment. Derjenige ist wahrscheinlich einfach nur entsetzt wie viel dünner ihr geworden seid. Kapier ich nicht

  195. heii heii ihr lieben….
    ich kann das echt nicht fassen das es wirklich so eine website gibt…
    ich bin 13 jahre alt i.65 gros und wiege 47 kilo un meine freunde in der schule sagen ich bin magersüchtig aber anscheindend wissen die nicht was das bedeutet!….
    ich finde sowas einfach schrecklich wenn sich jemand zu dick findet keiner ist perfekt und aus frust sich runter zuhungern ist schon wirklich übertreiben.. so ist meine meinung…mir tun wirklich alle menschen leid die magersüchtig sind 😦 ich wünschte ich könnte den meenschen helfen die magersüchtig sind!!!! Ich wünsche allen die magersüchtig sind das sie aus der krankheit rauskommen… und gesund werden !!!!! Ich lass noch was von mir hören und hoffe rückmeldungen zu bekommen 😉
    die website hab ich heute durch RTL Punkt 12 gefunden 😀

  196. DÜNN SEIN IST NICHT GLEICH SCHÖN SEIN!!!

  197. hay ! ich kann gar nicht verstehen wieso es überhaupt soweit kommen muss ich denke mann kann auch anders abnehmen weil die bilder die ich echt teilweise gesehn habe haben mich echt vom stuhl kippen lassen ! ich bin selber nicht davon betroffen und kann mich warscheinlich nicht in diese lage hinein versetzen! trozdem würde ich mal sagen mit ddiesem qouatsch von wegen abnehmen bis man aussieht wie ein streichholz auszusehen aufzuhören ! aber ist ja deren sache wenn ihr scharf drauf seiht zu sterben viel spass sollte euch nur die augen öffnen

  198. Ganz ehrlich, wenn man sich nicht wohlfühlt ok kann man ja 2 oder 3 kilo abnehmen aber auf gesundem Wege , mit gesunder Ernährung und nicht mit hungern .
    klar jeder hat irgendwo seine problem zonen aber trotzdem, sollte man uns nehmen wie wir sind.
    Essen ist lecker und süßigkeiten erst recht darauf zu verzichten könnte ich nicht vll mal weniger essen ja aber ganz nein.
    immer diese diäten oder abnehmen
    ein mädchen sollte ihre kurven haben und nicht zu dünn sein, ein beispiel wie jlo sie sieht gut aus auch wenn ihr hintern latino ist 😉
    naja das ist meine meinung

  199. Also jetzt mal entszhaft, wer ist für so eine Scheiße hier verantwortlich? Diese Leute sollte man vor Gericht stellen und verurteilen! Immerhin spielen sie mit dem Leben dummer und naiven Menschen die sich auf sowas einlassen und mit sicherheit haben die bestimmt auch schon einige Leben auf dem Gewissen.
    Wo zum Teufel sind diese ganzen verkackten Politiker, die dafür sorgen sollten das sowas verboten wird???
    Was ist mit den Mädels und Jungs die das hier mitmachen?
    Man muss doch wissen wie weit sowas gehen kann!!!
    Habt Ihr eure Lust am Leben verloren oder keine eigene Meinung, keinen Verstand? Man kann ja gerne abnehmen, nur nicht auf so eine Art und weiße. Zumal sollte man sich nicht zuviel Beispiel an den ganzen Modells nehmen. Viele von denen sind einfach zu dunn und das sieht einfach nur scheiße aus. Wozu sich so runterhungern? Wozu der Wille so extrem dünn zu sein? Die Männer mögen es ja auch wenn mal etwas mehr dran ist, was man anfassen kann. Seht euch doch mal die anderen Promies an JLo, Beonce…
    Die sind nicht gerade schlank und auch keine Topmodells die auf den Laufsteg kommen, doch verdammt, die sehen doch richtig geil aus. Oder bin ich alleine dieser Meinung?
    Leute, scheißt auf Pro Ana, die saugen das Leben aus euch aus, die bringen euch um! Wollt ihr das wirklich?
    Sucht euch hilfe, lasst den Misst und fangt wieder an zu essen.
    Esst um euer Leben!

  200. Pro Ana ist doch der Tod auf Zeit!
    DAS IST DOCH KEIN WEG!
    Ich fand mich auch mal zu dick (obwohl ich schlank bin)
    und jetzt da ich diese Pro Ana Seiten mir mal angeguckt habe,
    WILL ich nicht mehr abnehmen! Pro Ana gehört verboten!!!

  201. Diese Seite ist einfach krank – was bitte soll schön sein, wie ein Gerippe auszusehen? nur noch haut und knochen zu sein? zähne gehen kaputt, haare wachsen überall – im gesicht, auf dem rücken – ist es nicht schöner, seinen tag zu leben, ohne sich stets gedanken um essen oder nicht essen zu machen? es gibt menschen, die haben nichts – da stellt sich diese frage nicht einmal. wer so krank ist, sollte sich hilfe suchen . immerhin gibt es auch essgestörte, bei denen die ursache eine andere ist, als einfach nur dünn zu sein . die werden über einen kamm mit den anderen gescheert.
    naja, normal ist alles nicht. das leben ist viel zu kurz, um sich nur immer mit dem selben käse zu beschäftigen – pro ana – so ein quatsch- jeder normale mensch findet das hier einfach nur schwachsinnig!!!!

  202. ich bin echt geschockt. ich bin selbst untergwichtig wiege 50 kilo bei 170 cm körpergröße doch ich werde nicht weiter abnehmen, denn das ist kein schönheitsideal für mich. niemand findet so knochige körper schön. hungert euch nicht so runter!!!

  203. Ich finde es nicht mehr schön soo dünn zu sein an einer frau muss was dran sein das man geliebt wird und nicht so ein schwachsinn ich bin dagegen weil Magersucht ist Mord mann bringt sich selber um und was hat man davon Garnix man hat einfach garnix davon ich finde es eine frechheit leute noch so zu motivieren denn sowas ist absourd aber jeder muss selber entscheiden denn es ist euer leben aber man müsste echt sowas verbieten.

    Ihr tut mir richtig leid denn ihr spielt mit euren Leben

  204. hört sich wirklich so an als würden sich viele mädchen vor diese websites setzen und sich dann dazu entscheiden auch so zu werden und mit freude hungern bis sie nicht mehr können… ich finde wir sollten nicht vergessen, dass magersucht eine KRANKHEIT ist… diese mädchen haben sich ihre gedanken über sich selbst nicht ausgesucht und schon gar nicht im griff… diese gedanken haben bestiz von ihnen genommen und steuern sie nun ohne, dass sie sich dagegen wehren können.. dieser schritt ist wirklich schwer und noch schlimmer… diese krankheit oder sucht wird nicht geheilt sondern lediglich die symtpome werden erstickt, kann man sich vorstellen wie einen trockenen alkoholiker.. und diese mädels würden sicher auch lieber geniesen aber sie können es leider nicht mehr die schuldgedanken sind leider zu groß.. ich finde anstatt diese websites zu verbieten sollten wir vl lieber einmal an unserer gesellschaft arbeiten denn sie ist es, die die Kranken erst krank macht ->siehe bilder
    ich wünsche allen mädels ganz viel glück und kraft sich gegen die gedanken der krankheit zu wehren und ich hoffe sehr es gibt immer mehr die den kampf gewinnen…
    ganz liebe grüße
    Judith

  205. Ich finde deine Seite echt klasse… ich verstehe sowas auch nicht wie Leute sich zur Tode hungern können… Und dabei sind sie vllt. wirklich mit Ihrer normalen Figur total Hübsch…
    Ich habe zwar ein paar kilos zu viel drauf, aber mein Gott, ich mag mich so wie ich bin und mein Freund Liebt mich so wie ich bin… und wenn das nicht so wäre, würde ich trotzdem so etwas nie machen…. Lieben Gruß Carina

  206. pro-ana ist nicht mehr normal man sollte nicht auf sowas hören. man macht sich dadurch nur selbst kaputt es ist doch nciht schön magersüchtig zu sein man schaut einfach nur schrecklich aus und is knapp vorm sterben!!!ich hoffe keiner macht sowas nach oder lässt sich davon überzeugen man sollte solche seiten verbieten !!!

  207. Warum tut ihr euch das alles an….ihr könnt auch normal gesund dünn sein…ohne gleich magersüchtig zu werden….ich hoffe das all die mädchen bzw frauen alle den kampf gegen die magersucht gewinnen die 10 gebote sind schwachsinnig viel glück euch da draussen und passt auf euch auf…das leben kann so schön sein denkt dran irgendwann habt ihr das verlangen nach einer eigenen familie und wenn ihr das so weiter macht könnt ihr die familie wohl vergessen also denkt darüber mal nach ich mein es nur gut!!!liebe grüüse mel

  208. Hey Mädels !

    Ich bin schockiert, wenn ich hier manche Texte lese.
    Ich kann euch teiweise verstehen, ihr fühlt euch zu dick und wollt abnehmen aber versucht es doch mal auf eine andere Art und Weise !
    Macht regelmäßig spotz und ganz wichtig .. ISST !!! Trinkt viel Wasser, dass regt den Stoffwechsel an & hilft euch schneller und voralem gesund abzunehmen. Dass ist eine reine Kopfsache. Und bei vielen Mädchen macht es zu spät klick im Kopf, wenn überhaupt.
    Das ist sehr trauig. Man sieht es doch fast jede woche in den Nachrichten wieviele Mädchen & Jungs an Magersucht erkranken und leider auch sterben. Ich bin mir sicher, dass ihr alle wunderschöne Mädchen seit .. dass Innere zählt doch und wie ihr euch präsentiert gegenüber euren Freunden.
    Ihr seht die ganzen Models im Fernseh, die natürlich perfekt aussehn aber auch die sind nicht perfekt. Niemand ist perfekt. Auch die Topmodels haben ihre Problemzonen ( was meist auf Fotos, durch angepasste Kleidung kaschiert wird ) . Außerdem sind zu dünne Models kein Trend mehr. Es wird mehr auf “ Fülle “ angelegt. Wenn vllt. ein paar von euch Germany´s next Topmodel verfolgen, sehr ihr das Heidi Klum sich oft für dicke Mädchen entscheidet. Achtet mal drauf !
    Bitte, hört auf meinen Rat !!! Ich bin auch fast in diese Sucht hineingefallen aber bei mir hat es noch rechtzeitig klick gemacht, weil meine Freunde zu mir standen und mich so lieben wie ich bin. Und wenn ihr wahre Freunde habt, dann lasst es !
    Ich hoffe, ich konnte euch überzeugen (=

    Würde mich auf Antworten freuen

  209. Hey Leute,okay,ich hab zwar auc total viel stress momentan,aber..ich finde es einfach nicht gut wenn ihr euch so runter hungert,okay e ist euer Körper,und eure Meinung,und ihr dürft machen was ihr wollt.Aber findet ihr es in Ornung euch bis in den Tod zu hungern?!Heey,das Leben geht weiter.Ihr müsst nicht so dünn sein wie irgendwelche Models,die sind zwar dünn,aber welcher Typ guckt euch hinterher wenn ihr keinen hintern mehr in der Hose hat?!…ihr habt keine Oberweite mehr..was für ein Junge findet euch dann noch attraktiv?!..kaum einer,nur irgendwelche notgeilen säue.Bitte,tut euc selsbt den gefallen und esst viel mehr als ihr es jezt tut.(falls ihr es überhaupt tut) ihr tut euch damit keinen gefallen das ihr euch abmagert.eht doch mal die positiven seiten des Lebens 🙂 ihr habt Familie,und cih glaube denen ist zwar egal wie ihr ausseht,aber die Lieben euch,egal wie ihr seit!! Und es wäre einfach nur erbärmlich wenn es euch nicht intressiert das ihr von denen geliebt werdet und so herzlos seit und euch einfach weg hungert.In den Tod…. das waren ein paar worte von mir.Ich bin 13 und ich möchte mit dieser Nachricht euc alle dazu bewegen etwas Menschlicher zu sein und zu essen!Tut es für eure Familien! BITTE!

  210. ihr seid doch alle krank..werdet euch bewusst was ihr macht und wie sehr ihr euch mit sowas schadet ich bin 1.65 groß und wiege 68Kg NA UND?! ich esse was mir schmekt und liebe mein leben so wie es ist..und glaubt mir keiner steht auf knochen und haut!!!!!kann man direckt eine skilet umarmen..aber naja ist eure sachen..ich wollt nur ma sagen das sowas richtig scheiße ist und naja…..

  211. leute macht die augen auf macvht euch nicht kaputt es muss doch wege geben um so ne scheiße und so kranke leute die pro ana seiten erfinden zur vernunft zu bringen???!!!

  212. ich kann nicht verstehen wie menschen so eine selbstzerstörerische kraft entwickeln können! ich bin 170cm groß und wiege jetzt 8 wochen nach meiner zweiten geburt ca. 90kg. vorher habe ich 59kg gewogen, aber mein lebensgefühl ist gleich geblieben. das leben ist so schön, wie man es sich macht. und wenn man sich selbst nicht liebt, wie können einen dann andere lieben??? man muss außerdem nicht jedem X beliebigen ideoten gerecht werden. lebt und genießt euer leben so wie es ist. denn genau das zeigt wahre stärke, sein leben so zu meistern wie es kommt. Leute, ihr habt nur EIN LEBEN! also nutzt es für euch.
    ich habe zwei gesunde kinder und das ist für mich das größte glück auf erden. das was frauen nie erfahren, die ihren körper mit ana und mia kaputt machen. das wunder der geburt! größe könnt ihr zeigen in dem ihr dem druck wiedersteht und euer eigenes ding macht…
    ich wünsche euch allen STÄRKE SELBSTBEWUSSTSEIN EINSICHT GESUNDHEIT UND MUT DEN RICHTIGEN WEG ZU WÄHLEN

  213. ich finde es echt nicht fair so seiten zu erstellen…
    ich habe bei rtl gestern eine reportage über pro-ana gesehen!!1 ich bin geschockt das solche seiten mädchen ZWINGEN sich schlanker zu machn …. Alle die das hier lesen sollten nicht auf so unsinnige sachen kommen wie sich abzumagern….
    ich bin selber 14 jahre alt und habe noch nie darüber nachgedacht mich abzumagern!!! bitte an alle die das hier lesen.. Hungert euch nicht zu tode!!!

  214. ich habe diese seiten letztens im fernsehr gesehen bei SternTv war das glaub ich. Und nahiya echt schrecklich solche dinge. Die 10gebote sind ja echt der hammer. Ich mein ich würde auch sehr gerne abnehmen und 45 wiegen (alter.14 größe.164cm) aber so dünn zu sein währe nicht mein ding. ich meine man soll die knochen ja nicht sehen. Nahiya ich hoffe das alle die diesen pro ana problem haben schnellst möglich gesund werden. Leute ? ist ruhig viel, aber gesund. Dann seit ihr nicht zu Fett und nicht zu Dünn. Essen ist wichtig wie mein kumpel immer sagt 🙂 liebe grüsze
    jesziie

  215. Also meine meinung über die Pr-Ana seiten sind sehr Stark im Negativen bereich.
    Den was nützt es Dünn zu sein und Ungesund zu sein?
    es gibt andere Weege sich wohl zu fühlen.
    zudem die Attraktivität eines Menschen liegt im Auge des Betrachters.
    Und mal ganz ehrlich:
    Zu dünn ist nicht Atraktiv und nicht Sexy.
    Ja gut Jeder Mensch hatt eine eigene ansicht, aber die ansicht der Menschen die Sagen: Dünner und Ungesund sei wichtig, ist für mich nur ein weiterer Beweiß das es viel zu viele psychich, sowohl auch Körperlich Labile menschen Gibt.
    Man muss nicht Unbedingt drauf achten wieviel man isst.
    Sondern es kommt auf den Tagesablauf eines Menschen an,
    den man kann Gut essen das man satt ist und kn danach sport treiben, um somit seinen Körper fitt zu Halten, ich selber habe recht Untergewicht, den ich bin 1,87cm groß und wiege dabei nur zwichen 61-66, es liegt aber nicht Daran das Ich Hungere sondern das ich eine Childdrüsen-Unterfunktion habe.
    Viele werden jetzt vielleicht denken, ich habe es gut, doch ganz ehrlich ich hätte lieber einiges mehr auf den Rippen.

    jetzt will ich euch mal ein Paar Regeln von mir aufzählen zum Thema ernärhung/Gesundheit:

    1. Gesund und Normale durchschnittsfigur ist wichtiger als alles andere.
    2. Wenn ich Hunger habe Esse ich etwas, den das beweist einen willen gesund zu bleiben und zu Leben
    3. Ich darf Essen was- und Worauf ich lust und Hunger habe
    4. Lebe dein Leben wie es dir Gefällt, doch denk dabei imemr erst an deine Gesundheit
    5. Helfe den Menschen die Probleme mit ihren Körper Haben

    sowas nenn ich Normale Regeln vondaher kann man solche Regeln-
    Zitat:
    2. Dünn sein ist wichtiger als gesund sein.
    Zitat Ende.
    -Nur als Hirnrissig zählen.

    Ich bin auf Pro-Ana Webseiten gestoßen als der
    Bericht darüber im Ferseh lief,
    und wollte dazu nurmal was sagen, den mir tuhen die menschen leid, die sich solcher Pro-Ana webseiten anschließen
    und ich wünschte-
    ich könnte diesen Menschen Helfen
    Vondaher komme ich mal zum schluss
    einen rat möchte ich euch noch geben:
    Verliert den Mut nicht zu leben den wer ihn aufgibt,
    gibt mehr als nur ein Leben auf.

    naja
    ich hoffe mal ihr versteht was ich mit diesem Threat sagen will
    nochmal kurz gesagt:
    Lasst euch Helfen und Lebt gesund

    Mfg
    Patrick

  216. :O
    ICH HABE VON DIESEN SACHEN ERST BEI STRNTV GEHÖRT…
    UND ICH VERSTEHE DIESE MENTSCHEN NICHT
    WEN MAN SICH SELBER KAPUTT MACHT
    BITTE HÖRT DAMIT AUF!!!!IHR KÖNNT DAFON STERBEN!!!!
    BITTE HÖRT MIT SO EINEM SCHEI? AUF!!!!!
    ICH FINDE ES SUPER DAS DU DICH SO FÜR DIE MENTSCHEN EINSETZT♥
    -COOL- BITTE WENN IHR PROBLEME DAMIT HABT GEHT ZU EUREN ELTERN
    -BITTE-

  217. meine tochter ist 13 jahre alt aber sie wiegt nur 39kg und ist ca.1.65 gross also sie ist sehr viel mehr als normal mann könnte sagen sie frisst aber sie kann nicht zunehmen

  218. Hallo Ihr armen Geschöpfe!
    Auch wenn Ihr jetzt mit den Augen rollen und denken werdet:Schon wieder so eine, die gar nicht mitreden kann und keine Ahnung hat.
    Stimmt aber nicht. In meiner Schulzeit gab es da ein paar Jungs, die mich immer geärgert haben(Pummelchen und so). Das hat mich schon sehr getroffen aber als dann auch ein Freund eine blöde Bemerkung machte, saß das ganz schön tief. Ich miemte zwar die Starke aber mein Selbstwertgefühl sank ins Bodenlose.Ich redete mir ein,nur etwas wert zu sein,wenn ich es schaffen würde abzunehmen. ICH WERDE ES EUCH ZEIGEN! Das war mein einziger Gedanke und fing an zu hungern. Als die ersten Erfolge kamen, spornte mich das natürlich immer mehr an. Irgendwann fanden mich auch die Jungs attraktiv aber anstatt dann aufzuhören machte ich weiter. Ich konnte diejenigen, die meinten ich wäre zu dünn überhaupt nicht verstehen. Waren die blind???? Ich jedenfalls fand mich SCHÖN! Und ich war so stolz auf mich.
    Zum Glück traf ich einen Jungen, der meine Sucht nach Dürrheit nicht verstand aber zu mir stand. Nach einigen Jahren wollten wir eine Familie gründen und das war zum Glück der Wendepunkt.
    Das Gefühl für das kleine Wesen in mir verantwortlich zu sein ließ mir 9 Monate Zeit umzudenken. Nach der Schwangerschaft war
    ich zwar gleich wieder superschlank aber ich übertrieb es nicht mehr. Wenn ich jetzt Fotos aus der Zeit des Wahnsinns sehe, verstehe ich selbst nicht, wie ich mich damals schön finden konnte. Wo war meine Weiblichkeit? Glaubt Ihr wirklich, Euer
    „Traumprinz“ steht auf Skelett-mit-Haut-überzogen???
    Versucht einfach – und da liegt das Problem begraben, so war und ist es auch bei mir – euer Selbstwertgefühl zu steigern. An Eurer Magerheit werdet Ihr natürlich nicht sterben. Euer Körper nimmt sich schon was er braucht. Zum Schluss sind halt nur noch die Muskeln da und da Euer Herz auch eins ist- so what! Da wolltet Ihr aufhören zu „fressen“ und das Ende der Geschichte ist, dass Euer Körper sich selbst „auffrisst“. Denn die meisten Magersüchtigen sterben leider an Herzversagen!!Aber das wisst Ihr natürlich. Ich möchte Euch wirklich nicht angreifen aber ich nehme mir heraus, aufgrund dessen ich mich selbst einmal in dem Teufelskreis befand, Euch vielleicht ein wenig wachzurütteln – zumindest hoffe ich es. Ich wünsche Euch allen die Kraft, diesem Tod auf Raten zu widerstehen.

  219. Nun will ich auch einmal etwas dazu schreiben.
    Ich finde es gut das es solche Websites gibt, denn hier sind viele Leute die dieselben Probleme haben.
    Ich habe auch diese Krankheit.Und es gut das es hier auch Leute gibt denen es genauso ergeht.
    Einige von euch haben schon Recht warum tun wir das?Was Haben wir davon?
    Vielleicht mag es von viele von euch nicht in den Sinn gehen warum wir das tun…
    Nunja wir fühlen/ich fühle mich dick wenn ich allein schon etwas kleines essen sei es ein Apfel.
    Ich habe vor gut einem Jahr angefangen nichts zu essen weil ich mir so dick vor kam, dann fing ich an zu erbrechen.
    KLar ist wirklich viel bringt die krankheit nicht.
    Und doch machen so viele Menschen meist Frauen betroffen davon diese Krankehit.
    MAn sieht sich im Spiegel an und sieht nur fett wo vielleicht schon gar kein fet mehr ist.
    aber ich finde die Bilder oben mit den gefakten Bildern schöner…Ic mag es wenn bei eienm die Knochem rausstehn so empfinde ich Schönheit.
    Ich weiß ihr müsst jetzt denken gehts dieser noch ganz gut, aber glaubt mit mir geht es noch ganz gut.
    KLar mir versuchen viele Freunde zu Helfen aber ich blcoke was ziemlich normal ist…man will keien HIlfe weil man denkt man kann jederzeit aufhören…
    doch dann merkt man wie es auf einmal nicht mehr so einfach ist aufzuhören…
    Wenn mir meine Mama SCHOHKLADE mit in die Schule mitgibt gebe ich es lieber an Freunde weiter um ja sowas nicht zu essen…
    aber am schlimmsten sind eh die fressattacken..aber ich denke jeder hat seine eigene Meinung über das Thema von daher…

    GLG

  220. Es ist unglaublich: Eine Seite die labile/süchtige Menschen noch dazu anspornt, ihre Gesundheit zu ruinieren bzw. ihr Leben aufs Spiel zu setzen (entspr.den „Geboten“ auf der Startseite)und ihren Familien und Freunden damit Sorgen ohne Ende bereiten. Genauso schlimm finde ich, dass diese Seite durch den Beitrag bei RTL so viel kostenlose Werbung bekommen hat, wie es sich diverse Hilfsorganisation o. Ä nur träumen lassen können. Menschen, die derart massiv unter Essstörungen leiden und es selbst nicht erkennen – wie bei RTL berichtet – gehören zwangseingewiesen 1. in ein Krankenhaus zum „Wieder-Aufpebbeln“ und danach in eine psychologische Einrichtung, um von dieser Krenkheit weg zu kommen.

  221. ich habe davon in taff oder sam oder in so was erfahren! ich war geschock! warum wollen mädchen das , ich versteh das nicht!JEDES mädchen ist doch schö, und zwar auf seine eigene weiße! es kommt nicht nur auf das aussehen drauf an dondern auch auf die inneren werte, aber wenn diese mädchen weiter so kotzen dann haben die bald keine mehr!!

  222. ich bin grade auf deine seite gestoßen, da meine mutter wqas darüber im tv gesehen hatte. hab vorher schonmal davon gehört, finde auch das es schwachsinn ist und ich finde es irgendwie erschrecken wie wenig gegen diese schönheitsidole getan wird,denn dadurch passiert das alles ja~
    viel ist nur fake und arme, nicht so selbstbewusste mädchen leiden drunter~
    ich findes schlimm

  223. leute ihr seit MAGERSÜCHTIG bitte holt euch hilfe…biiiiteeeeee sonst endet ihr noch wegen eurer sucht dünner zu werden im grab…biitteeee es gibt tausende von selbsthilfe gruppen und therapien bitte ihr seit alle jungwe hübsche mädchen ihr seit NICHT DICK….

  224. Ich finde auch mann sollte die seite verbieten es ist Mega krank sich bis zum tot zu hungern. Ich habe eine in meiner klasse und die is auch magersüchtig die kann kaum sport mit machen hat kerine oberweite wer findet denn sowas schön EINFACH NUR KRANK Magersüchtige sind einfach nur hässlich

  225. hey..
    ich weiß echt nicht was menschen dazu führt sich dürr zu hungern.. oder sich den finger in den hals zu stecken.. das ist kein trend oder sowas..das ist ne ernst zu nehmende krankheit und ich finde diese seiten pro-ana sollten gesperrt werden.. jeder mensch hat da seine hintergründe (annerskennung,stress,das gefühl hässlich zu sein..etc.)aber die machen sich da gar keine gedanken drüber dass das mal ernster werden könnte.. ich finde es schrecklich..
    ich hab auf einer homepage etwas über eine bulimie-erkrankte gelesen..und ich fande die noch so halbwegs vernünftig ..die hatte nämlich auf ihrer seite stehen dass sie selbst dran schuld ist dass sie so dünn ist aber hat auch den leuten die ihre seite besuchen davon abgeraten sich dünn zu hungern..
    das fand ich eig ganz gut..
    trotzdem bin ich dagegen.. schon alleine deswegen wieviele menschen daran sterben..
    naja ich hoffekeiner von euch kommt mal in so eine lage ..
    lg 🙂

  226. Hallo mein Name ist Natascha und ich bin 24 jahre.
    Ich war selbst einmal Magersüchtig und ich weiß wie schwer es ist dort wieder raus zukommen und dieses Denken abzustellen.. Ich kann von glück reden das ich eine Familie habe die hinter mir steht die mir geholfen hat aus diesem Teufelskreis raus zukommen.. Wenn ich sie nicht gehabt hätte wer weiß ob ich dann heut noch leben würde…Durch die medien habe ich erst über diese seite erfahren und ich war zu tiefs erschrocken was da alles drin steht… Ich bin der gleichen ansicht wie viele andere das diese sewiten verboten werden müßten.. Viele Mädels wissen garnicht was sie sich und ihrem körper damit antuhen…Ich bin durch die Margersucht schwer krank geworden u leide nun an Morbus Crohn..Wenn ich könnte würde ich die zeit zurück drehen nur damit ich wieder gesund bin…
    Also ich kann nur jedem empfehlen lasst die finger von diesen zeiten und geht immer gut mit eurem Körper um er wird es euch danken…Denn niemand ist es werd sich so kaputt zu machen!!!

  227. Ihr seit doch alle doof die hir mit machen ihr magert euch zu tote und was brringt es euch??? Ni is so die wollen nur das ihr euch selber umbringt… is doch kake oder nich. Hört auf mit dieser scheiße Mädels!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  228. Ich war auch mal in dieser phase..ich wiege jetzt 54kg bei einer größe von 1.72.das ist völlig ok.aber dieses runterhungern ist einfach nur schlimm.Ich wollte auch so sein.Habe mir die MAGERSUCHT GEWÜNSCHT!Ich kann nur sagen es war grässlich ich habe total viel getrunken und pro Tag nur einen Apfel gegessen..wenn ich dann Fressanfälle bekommen habe,bin ich nachher zur Toilette gerannt ich habe mich runtergehungert auf 45 kg..Ich war schlapp ,unkonzentriert und einfach fix und fertig mit den Nerven!BITTE MÄDELS!FANGT ES GAR NICHT AN ES IST SCHWER WIEDER HERAUS ZU KOMMEN!AU?ERdem ist zu dünn sein nicht schön.Auch Jungs stehen auf Rundungen….

  229. Könnt kirre werden wenn ich so manches hier les… Vielleicht denken einige hier mal daran das Menschen die eine pro-ana Seite betreiben selber krank sind! Und mit Aussagen Magersüchtige sind häßlich, scheiße und was weiß ich nicht noch alles hilft man niemandem! Wenn man wirklich Interesse hat jemandem zu helfen sieht das anders aus! Denn manche sollten sich mal vorstellen das jemand aus dem eigenen Freundeskreis oder der Familie das bekommen könnte – es hat nunmal nicht jeder ein großes Selbstbewusstsein! Aber komischerweise würde selten jemand z.B. zur eigenen Schwester oder besten Freundin sagen das sie scheiße und häßlich ist weil sie dieses Problem hat! Über ´irgendwen` lässt sich immer leicht blöde quatschen! Beschäftigt euch mal genauer mit dem Thema bevor ihr mit Schimpfworten und idiotischen Aussagen um euch ballert!!! (sind nicht alle mit gemeint!)

  230. ICH FINDE DIESE SEITE ABSUAD!! ICH TÄTE MICH NIIIEEE HUNGERN LASSEN ODER MIR NACH DEM ESSEN DEN FINGER IN DEN HALS STECKEN SOO WIE MANCHE ANDERE LEUTE!ICH WÜRDE DIESE SEITE VERBIETEN LASSEN!DENN DIESE SEITE IST WÜRKLICH KANK UM EHRLICH ZU SEIN!!
    MAGERSÜCHTIGE LASSEN SICH ALLES EINREDE VON: DU SIEHST HÜBSCH AUS
    UND ES IST NUR WICHTIG DAS WAS AUF DER WAGE STEHT!!! DIESE SEITE IST KRANK MEHR ALS KRANK!!!!!!!!

  231. Hallo ihr Lieben,
    jetzt will ich doch auch mal meine Meinung kundtun. Ich bin mir ziemlich sicher, dass viele von euch das nicht so sehen, aber: Ich finde, dass der Einfluss der Medien völlig überbewertet wird!
    Ich bin magersüchtig, seit ich 11 Jahre alt bin. Inzwischen bin ich 23 und habe zwischenzeitlich 5 Jahre fast gesund gelebt. Ich wurde magersüchtig, als meine Eltern in einer Ehekrise gesteckt haben, weil sie mich auf einmal nicht mehr beachtet haben. Auch konnte ich in den Augen meiner Mutter nie irgendwas richtig machen bzw. war nie gut genug. Hinzu kam, dass meine beste Freundin, die von natur aus sehr zierlich gebaut war, sehr beliebt in der Schule war und ich anfing sie in allem zu kopieren. Es war eine Mischung aus „meine Freundin kopieren“ und einem Hungerstreik, um wieder Aufmerksamkeit von meinen Eltern zu bekommen. Beides hat natürlich nicht funktioniert und ich dachte mir nur „okay, deine Eltern sagen immer noch nichts dazu, also bist du noch nicht dünn genug“. Irgendwann hatte ich keine Kraft mehr, meine Noten wurden schlechter, weil ich nach der Schule zu erschöpft war, meine Hausaufgaben zu machen und ich musste mir von meiner Mutter anhören, dass ich faules Miststück sei. Indem ich gehungert habe, habe ich mir selbst bewiesen, dass ich diszipliniert bin, wenn auch in anderen Lebensbereichen. Ich hab mich hässlich gefühlt, weil sich nie ein Junge für mich interessiert hat, bis dann mal einer zu mir gesagt hat „Du bist ja so ganz süß, aber ich hätte irgendwie Angst dich kaputt zu machen!“ Mit dem bin ich dann auch zusammengekommen und er war der Auslöser, dass ich wieder anfing zu essen, vor allem, weil auch die Situation zuhause wieder entspannter wurde. Wie das allerdings in der Jugend so ist, hat die Beziehung nicht lange gehalten. Trotzdem habe ich mein höheres Gewicht gehalten und sogar noch ein bisschen zugenommen, weil ich mich auf einmal vor Verehrern gar nicht mehr retten konnte. Leider habe ich dann schlechte Erfahrungen gemacht und fühle mich jetzt total unwohl in meinem Körper. Ich will nicht mehr attraktiv für Männer sein, ich will nicht, dass sie in mir ein „Sexobjekt“ sehen und deshalb stecke ich jetzt wieder in der Magersucht.
    Was ich damit sagen will: Kein psychisch gesunder Mensch tut sich das an, weil er dürre Models im TV sieht oder auf eine Pro-Ana-Seite stolpert. Diejenigen, die dadurch eine ES entwickeln, hätten sich entweder ein anderes Ventil (Drogen, Shoppingsucht, SVV, Depressionen etc.) gesucht oder wären trotzdem ES geworden, auch ohne Medien. Schließlich gibt es Krankenberichte aus dem Mittelalter, die berichten, dass sich junge Frauen absichtlich zu Tode gehungert haben, obwohl das Schönheitsbild damals ein ganz anderes war.
    Ich will die Krankheit nicht verharmlosen! Um Gottes Willen! Ich weiß, dass es die Hölle ist und das wünsche ich keinem. Aber ich bin einfach der Meinung, dass die Schuld nicht bei den Medien liegt, sondern es meistens Auslöser im persönlichen Umfeld sind. Das (Nicht-)Essen ist nur ein Symptom und nicht das Problem.

  232. ich versteh nich wie es leute gibt die so denken
    und auch noch kleine mädchen und junge frauen so überzeugen können mit sprüchen wie: du bist nie zu dünn oder so’n müll…!
    ich sag euch bloß eins ich war auch opfer von pro ana…ich wäre fast gestorben und bin heilfroh das ich es überlebt hab…..

  233. ich verstehe nicht was an dieser selbst mord art so interessant oder toll sein soll es ist nicht nur sucht nach aufmerksamkeit sondern auchgewichtsverlusstextreme selbstkontrolle und ein dauer gefühl von stolz wenn man etwas gewicht verloren hat ….so bald man zu dünn ist wird man haarig am körper zahn verlusst perido bleibt aus extreme müdigkeit kreislaufprobleme ..wenn man doch mal was ist muss man sofort brechen weil der körper nicht mehr damit umgehen kann… der körper wird eine ruine….ich verstehe nicht das es verboten ist seiten die den leuten tips geben für diese krankheiten obwohl krankheit finde ich ist nicht richtig jemand der krebs hat ist krank denn er könnte es sich nicht aussuchen …ich finde es solte unter selbstmord oder selbstzerstörung fallen …

  234. haii…
    meine freundin und ich sind total shockiert was junge mädchen anstellen nur um das schönheitsideal das die models verkörpern nachzuahmen!!
    außerdem darf man so wie“mauzziii“ eh nicht denken,wenn mnan das noch nicht erlebt hat!sowas ist ja wiegesagt eine krankheit aus derman nur schwer oder bzw. garnicht rauskommt,wir finden diese seite ganz gut da sie menschen wie uns uns die augen öffnet sodass wir garnicht erst anfangen!
    aber die die schon darunter leiden und die 10 gebote noch nicht kennen sollten auf garkeinen fall diese seite besuchen oder überhaupt finden, damit erleichtert man ihnen alles nur noch mehr!

  235. hey!
    Ich bin nur zufällig auf dieses Forum gestoßen und ich kann es einfach nicht verstehen wie Mädchen bzw. Frauen so etwas mit ihrem Körper machen können. Ist das ein Schönheitsideal? Und wenn ja wer hat diesen Trend gesetzt? Teilweise so junge und vor allem hübsche Frauen verfallen der Magersucht und ich möchte einfach nachvollziehen können, was in solchen Menschen vorgeht! ist es das Thema „Männer“? Denkt ihr wirklich sowas gefällt uns? Ich kann glaub ich für alle Männer aus meinem Bekanntenkreis sprechen. Sowas ist nicht mehr schön und am liebsten würde ich einigen von euch helfen wieder mit dem Essen anzufangen. LG NiLux

  236. Jemand der Eine Essstörung hat sich das auch nicht ausgesucht! Da könnte man genauso sagen jemand der Krebs hat hätte sich ja früh genug untersuchen lassen können das könnte man schneller was gegen machen! Man sucht sich nicht aus so zu werden! Aber Menschen die einem immer wieder sagen du bist zu fett etc. bringen einen dazu! Warum sagt man denn sowas zu einem Menschen habt ihr euch das mal überlegt? Warum lässt man andere nicht einfach so wie sie sind? Ob dick oder dünn oder was auch immer? Nee das wird einem dann so oft an den Kopf geschmissen bist man vor Selbstzweifel fast erstickt! Und dann wählt man unbewusst diesen Weg oder macht sich hier irgendwer Gedanken darüber das es schlecht für die Zähne ist wenn man sie nicht mindestens 3 Mal am Tag putzt…?? Nein! Und genauso sieht man als einzigste Lösung vielleicht hungern oder das Essen wieder zu eerbrechen! Es liegt noch nicht mal immer daran das man zu dick ist man versucht mit hungern auch andere Dinge im Leben auszugleichen! Dinge die man anders nicht zu verarbeiten weiß!
    Und Menschen die darunter leiden kennen die Gebote und Regeln etc. Und Menschen die ein gesundes Selbstbewusstsein haben und wirklich stabil sind lesen diese Seiten und leben trotzdem normal weiter! Komisch ist das die Leute die sagen diese Seiten sind scheiße aber auch nicht sagen wenn du hilfe brauchst komm zu mir! Nein dann hackt man auch noch weiter drauf rum und sagt du bist häßlich und blöd was ja nunmal dazu führt das man sich wieder in die Krankheit `flüchtet` …! traurig manche Ansichten hier zu lesen…

  237. ich hab gerade mal bei google eingegeben „pro anna“…
    da ich mich dick fühle!! wiege 50 kilo und bin 15 jahre alt..
    ich habe einiges versucht um anzunehmen ..irgendwie funktioniert nichts ..deswegen wollte ich hier mal schaun
    obwohll ich das hier echt nicht schön finde

  238. ich sehe das genau so! hab leider zwei freundinnen (eine davon ist magersüchtig auch wenn sie es nicht zu gibt) die wollen immer abnehmen… meine eine freundin wiegt bei 1,75meter nur 55 kilo ich wieg mit meinem meter fünfundsechzigt 55 kilo… ich finde das einfach nur krank mir tun die freunde und angehörigen der toten magersüchtigen leid… hübsche (junge) mädchen/frauen und auch männer reißen sich damit in den unnötigen tot…warum??? ich versteh das nicht außerdem finden die meisten jungs so dünne mädchen nicht anziehend und ich muss sagen ich hab bei einem jungen auch gerne einen kleinen bauch wo ich drüber streicheln kann…ich finde es einfach nur furchtbar…warum tut man soetwas nur um zu DENKEN man wäre hübsch? das kann doch nicht der sinn darin sein… wenn das jetzt zufällig jemand magersüchtiges oder anderweitig kranker ließt:bitte bitte hört auf damit eure familien und freunde lieben euch wie ihr seid! warum müsst ihr immer dünner werden?schlank ok ich kanns verstehen aber bitte keine knochen…KNOCHEN SIND NICHT SCHÖN KNOCHEN DRÜCKEN DEN TOT AUS UND DER IST NICHT SCHÖN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  239. heey . :]
    deine seite ist supa . !
    ich kann nicht verstehen wie man sich nur selbst soo quälen kann . ! ich selbst esse für mein leben gern . & ich finde mich mit meinen 45 kilo auf meine 1.58m verteilt echt wohl . !
    mir gefällt es besser wenn jemand etwas zu dick ist als sich todhungert . ! es ist nur wichtig dass man sich in seinem körper wohlfült . & das isst auf das man eben gerade lust hat . !
    MAN KANN AUCH DÜNN SEIN OHNE ZU HUNGERN . !!!
    viele mädchen sind so mit hungern beschäftigt dass sie alternativen wie sport ganz vergessen . . oder sie haben einfach keine kraft für sport . weil sie eben zu wenig essen . !
    WELCHE KALORIEN SOLLEN SIE DENN BEIM SPORT VERBRENNEN WENN SIE NICHTS ESSEN . ???
    ich hoffe dass noch viele mädchen dank deiner seite den richtigen weg finden mit ihrem gewicht klar zu kommen . !!!

    lg . nina (14)

  240. Hey Leute !!!
    Ich muss sagen das mich dieses Thema schockt !!!
    Ich bin 14 Jahre alt und kann nicht fassen wenn sehr dünne mädchen aus meiner Klasse meinen sie wären zu dick .
    Ich kann nicht sagen das ich dünn bin aber alle mögen mich so wie ich bin zwar habe ich auch wie jeder Mensch meine meinung zu meinem Körper aber das bekomme ich hin.Ich versuche nie daran zu dencken mich für ndere Menschen zu verändern wenn jemand ein Problem mit mir oder meiner Figur hat bitte dann soll er eben aber wegen ihm mach ich mir (meinem Körper) doch keine Vorwürfe.
    Das wollte ich mal los werden und 10 Gebote sind alle sch… hört nicht auf sie Essen ist Genuss und nichts das man einfach aufgeben sollte !!!!

  241. hallo !!
    ich muss erlich sagen ich bin ebenfals geschockt!
    magersucht als livestyle?
    ich bin 17 jahre model selbst für einige labels und hatte selbst als sehr selbstbewusster .. mensch gut ein halbes jahr eine essstörung..
    ich kann nur jeden sagen das ich denke selbst der gesünderste selbstbewussterste mensch kann hineinrutschen.. deshalb gehören solche foren seiten verboten!
    wer sagt das man perfekt „dünn sein“ muss schon mal mit fitness studio versucht und nicht mit abmagern!
    es gibt hilfen gegen eine esströrung kein erkrankter sollte sich noch dazu antreiben zu lassen weiter abzunehmen!

    mit den besten grüßen

  242. also ich finds gut das du so eine seite gemacht hast es is echt erschreckend sich diese gebote und die ganzen tipps durch zulesen warum jemand so etwas überhaupt erfunden hat frag ich mich schon !?!?!?!?!

  243. Hi. Also ich selber leide seit Juli 2008 an Magersucht. Ich bin 1,66 m groß und wiege 44 kg. Ich würde auf der einen Seite gerne weiter abnehmen (Konsequenz Magensond , die ich schon oft hatte) ,
    auf der anderen Seite würde ich gerne mein Gewicht halten um weiter leben zu können. Mir fällt nicht nur das eessen schwer , sondern auch das Wassertrinken. Ich habe große Angst vor Gewichtszunahme. Seit 2006 war ich schon 3 mal in einer Klinik wegen Magersucht. Ich habe große Angst vor Gewichtszunahme. Zurzeit befinde ich mich in psychologischer Behandlung.

  244. Also ich bin wirklich viel zu dick. Ich habe starkes Übergewicht (77kg bei 1,71m), vielleicht sieht man mir nicht ganz so viel an, aber ich habe oft genug ‚fette Sau‘ oder Ähnliches. Ich habe keinen Bock mehr, echt! Ich mache seit einer Woche eine radikale Diät und habe grademal 3 Kilo abgenommen. (Ich wog um die 80kg!) Ich werde 100%ig weitermachen! Mein Ziel ist es mindestens 30 Kilo runterzubekommen –> will höchstens noch 50 Kilo wiegen! Ich wünsche allen viel Glück, die versuchen von Ana bzw. Mia loszukommen alles Glück der Welt.
    Viele Liebe Grüße, Janey.

  245. Ich bin kein Anhänger von Ana oder Mia und ich will auch nie eine Anhängerin davon werden….
    Mich stoßen solche Bilder von Magersüchtigen oder Bulimie- Kranken sehr ab….
    Ich selber bin eigentlich nicht übergewichtig oder dick, aber ich finde trotzdem, dass ich ein paar Kilos zu viel auf den Rippen habe….
    Ich habe jetzt mit Sport angefangen und will mich auch gesünder Ernähren, ich hoffe es klappt……

  246. Wow.
    Manche Beiträge hier finde ich ziemlich krass. Es ist schlimm wie manche Menschen über Magersüchtige denken. Ich hatte mehr als 2 Jahre lang Magersucht, fast 5 Monate davon extrem. Jetzt geht es mir wieder „gut“, soweit man überhaupt davon sprechen kann. Ich möchte mit diesem Beitrag niemanden dazu bringen Magersucht/Bulimie zu verstehen, denn ich glaube ein gesunder Verstand kann das nicht. Trotzdem möchte ich hier mal etwas klarstellen, denn die Beiträge, die ich gelesen habe, stellen Magersucht so dar, als Wollen die Mädchen nur dünn sein um zu gefallen. Das mag teilweise stimmen, sollte jedoch nicht verallgemeinert werden, denn ich für meinen Teil gefiel vorher sogar recht gut. In die Bulimie bin ich abgrutscht, als ich mich für einen schweren Fehler selbst bestrafen wollte. Ich wollte, dass ich genauso leide, ich hätte mich auch umbringen können, doch dann hätte ich nicht die Qualen erlebt, die ich verursacht habe. Als meine persönische Strafe wählte ich den Verzicht von Essen. Mit der Zeit schien nicht einfach nur mein Körper so dünn zu werden, dass ihn keiner bemerkte, sondern auch mein ganzes Wesen. Ich war irgendwann wie Luft, dachte ich wäre unsichtbar.
    Erst als ich realisierte, dass meine Mutter wegen mir mit dem Trinken angefange hat, meine ganze Familie zerbrach und sogar meine ehemaligen engsten Freunde mir den Rücken zudrehten, begriff ich in welche Lage ich mich gebracht hab. Den Ernst der Lage zu realisieren und sich zu überwinden sich behandeln zu lassen sind jedoch zwei Paar Schuhe.
    Ich habe meine Lektion gelernt, werde jedoch für den Rest meines Lebens die körperlichen und seelischen Folgen tragen müssen.
    Bitte, an alle, macht Magersüchtigen keine Vorwürfe, denn die ziehen sie nur noch weiter in ihre Probleme (auch wenn viele Magersüchtige das natürlich nicht wahrhaben wollen, sich immer noch zu dick finden und es, wo sie natürlich auch Recht haben, schließlich ihr Körper ist.).

    Mit den besten Grüßen.

  247. ich hab mir grad diese Seite hier durchgesehen und muss sagen dass ich das alles sehr gestört finde!! ich habe zwar selbst vor
    6 Monaten 13 kilo abgenommen und wiege jetzt 60 kilo bei 1.79m…aber ich habe dies auf eine gesunde Art und Weise gemacht!! Z.b. bin ich jeden Tag joggen gegangen, habe anstatt Weißbrot Schwarzbrott gegessen, habe auf Süßes verzichtet, habe sehr viel Obst und Fleisch mit wenig Fett zu mir genommen!! Jetzt nach meiner Diät ernähre ich mich auch weiterhin gesund und gehe 3 mal die Woche joggen!! So halte ich schon seit nem halben jahr mein Gewicht auf 60 kilo und bin vollkommen mit mir zufrieden und fühle mich sehr wohl in meiner Jeans 🙂 Also wenn ihr wirklich abnehmen möchtet dann macht dies auf eine gesunde Art…denn Gesundheit geht vor Dünnheit!! Hey und auserdem ist dünn sein nicht alles!! ^^ Lebt euer Leben und seid glücklich!! und diese 10 Gebote sind einfach nur KRANK!!!!!!

  248. Einfach nur Krank ist das Leute lasst euch auf den scheiß nicht ein… wen ihr zu Dick seit dan macht Sport.. aber nicht soo !!

  249. Ich finde diese Mädchen verhöhnen Hungerleidende und Menschen, die in arg schlimmen Situationen waren, wie z. B. KZ-Häftlinge! Sie sollten sich vielleicht mal mit solchen Menschen unterhalten. Es ist schon traurig, dass es in unserer Gesellschaft Menschen gibt, die hungern wollen, nur um etwas so unwichtigem wie Dünn sein hinterherzulaufen. Es gibt Kinder, die sich nicht mal eine warme Mahlzeit am tag leisten können und diese Mädchen und Jungen beleidigen diese schon allein dadurch Hunger zu verherrlichen. Wie arm ist dass denn. Das hat nichts mit Disziplin und Stärke zu tun, sondern mit totalem Realitätsverlust.
    Vielen Dank für das Forum.

  250. die meisten die in sowas reinfallen haben ein problem!!!
    wir menschen sind alle der werte und normen der gesellschaft ausgesetzt und versuchen wenn auch oft unbewusst diesen gerecht zu werden…die die nun bulimia oder anorexia haben bzw. dran erkranken und zusätzlich solchen seiten verfallen fühlen sich dieser normen und werte nicht gewachsen sie haben das gefühl nur einer einzigen sache gerecht werden zu können und das ist dem schlank sein!!!ihr selbst wert gefühl ist soweit am boden, das sie denken sie können nix anderes sie bekommen nix besser hin als das schlank sein und selbst das ist noch nicht gut genug!!!!!
    das ist das traurge und schlimme daran..

  251. hi,
    also, magersüchtige versuchen nicht dass hungern zu verherrlichen, oder irgendeinem schlankheitsideal nachzueifern, sie wollen keine übermaßige aufmeiksamkeit oder sonst so ein mist wie manche behaupten!!!
    wenn dies so wäre würden sie doch aufhören, wenn sie modelmaße haben, wenn sie von allen aufmeiksamkeit bekommen, weil sie so wenig essen!!!
    aber sie können nicht! welch wunder, also spechen solche behauptungen von unwissenheit, dummheit und ignoranz!!!
    ich meine, alle die sich auskennen, wissen von was ich rede!
    Danke

  252. hallo zusammen,
    als erstes möchte ich alle „normalen“ menschen bitten: Hört auf mit diesen Ratschlägen, von wegen, „ihr macht euer ummfeld damit kaputt“ + „ihr schadet nur anderen“. magersucht etc. heißt nicht nur sucht, sondern ist auch eine sucht.
    ich war mehrere jahre heroinabhängig. ich weiß nicht, ob man diese süchte vergleichen kann, aber ich weiß wie es ist, nahestehende menschen jeden tag auf´s neue zu verletzen und nichts dagegen tun zu können. du bist immer – und ich meine wirklich immer – auf der suche nach geld für deinen nächsten turn. ich habe damals gewusst, dass dies meinen mitmenschen jeden tag sehr weh getan hat. auf der anderen seite konnte ich dagegen aber nichts tun. ganz im gegenteil, der schmerz über mein eigenes verhalten hat mich noch viel tiefer in die sucht getrieben.
    ich bin jetzt nun seit zwei jahren clean, doch die sucht an sich habe ich noch lange nicht überwunden. es vergeht kein tag, an dem ich nicht daran denke. wer weiß, vielleicht geht es nie wieder weg…

    aus diesem grunde möchte ich sämtlichen menschen mitteilen, wer keine wirkliche sucht mitgemacht hat, wird niemals verstehen, was ein süchtiger (egal welcher form) denkt.

    LG

  253. mädls, und jungs..
    ich arbeite in der psychiatrie, und ich weiß wirklich wovon ich rede bei solch einem thema…die seite pro anna ist mord!
    denn da ist kein leben!
    ernährt euch gesund dann könnt ihr eurem körper sowas ersparen..an alle mädls die magersüchtig sind, lasst euch therapieren, denn das ist kein leben….ich weiß sowas wird heute vorgelebt, und klar sieht es toll aus, auszusehen wie heidi klum, aber das alleine zählt nicht.
    mädls überlegt euch ob ihr ein leben ober oder unter der erde leben wollt, denn alles ist besser als da hier!!!!!

    lg

  254. halloo
    ich finds super, dass du dich mit dem thema rational auseinander setzt
    das du darüber nachdenkst und alle seiten beleuchtest
    auch was die mädchen und frauen [jungs und männer] dabei denken..
    nicht nur sowas „schwachsinn! .. aufmerksamkeit.. blaa“
    sowas liest man nämlich auch oft
    und ich denke, dass führt zu NICHTS wenn man erkrankten noch sagt, sie sind bescheuert im kopf oder so..
    tolle seite, ehrlich!

  255. hi,
    ich fange jetzt nicht damit an sachen wie„ihr seit dumm sowas zu machen´´zu sagen aber ich finde das ihr euer leben einfach grundlegen zerstört. Physisch wie psychisch. das soll alles nicht beleidigend gemeint sein! überlegt mal wieso ihr mit dem abnehemen angefangen habt. das ziel ist ja eig das man atraktiv aussieht und sich selbst wohl fühlt, aber mit dem was ihr macht erreicht ihr beides nicht! keiner findet euch atraktiv und ihr euch ja auch nicht sonst würdet ihr ja nicht immer uund immer mehr abnehemen wollen,dass dann bis zum tod führt.ihr müsst aus diesem kreislauf da raus !!! das leben hat so viel mehr zubieten als sich zuverkrichen und es kaputt zu machen!! mit freunden spaß zu haben, mit ihnen zu lachen und tolle dinge zu machen ist das sowas von hammer , oder in andere länder zu verreisen mit freundin,familie,freunden wie auch immer.Ich habe eine Freundin die echt das schönste geschenk für mich auf der ganzen weiten welt ist und ich kann nicht verstehen wieso ihr euch wohlfühlt wenn ihr alleine verkümmert?! Das ist doch kein Leben!!! doofes beispiel aber wenn ihr angefriffen werdet schützt ihr doch auch euren körper und jetzt fangt mal an euren körper vor euch selbst zu schützen!schnappt euch ein paar freunde oder bruder schwester wie auch immer und geht mal in ein schönes restaurant oder setzt euch in einen biergarten und esst etwas mit denen. das ist doch viel schöner als sich vor dem leben zu verstecken!
    das soll alles nicht beleidigend gemeint sein aber aber ich finde das was ihr macht ziemlich krass und zerstörend und da kann ich leider jetzt nicht so wirklich locker drüber reden,weil ich persönlich mit dem thema in berührung gekommen bin.
    Lasst euch von Ärzten oder allgemein Profis helfen!
    Schöne grüße
    Maik

  256. Pro Ana hilft wirklich nur, wenn man auch wirklich Sport macht…keine Ahnung, ich habe es probiert und mir geht es besser… Mia ist dumm, macht nur noch noch dicker nd zerstört die Speiseröhre voll…

  257. Hallo,
    ich habe erst vor kurzem von der Bewegung „pro ana“ gehört und war ganz geschockt das es sowas gibt. Beim googeln* bin ich erfreulicherweise auf diese Seite gestoßen. Ich war selbst mal betroffen (35kg/172cm) – das war eine sehr schlimme Zeit für mich. Ich habe es aber zum Glück dank intensiver Therapien und Unterstützung von Freunden geschafft, da wieder rauszukommen, was ein sehr langer Prozess war. Ich habe in der Zeit NIEMANDEN kennengelernt, der von der KRankheit betroffen war, der einfach nur attraktiv sein wollte. Immer standen die Angst, nicht liebenswert zu sein so wie man ist, irgendwie „nicht richtig“ zu sein dahinter. Das nicht-essen war ein Lösungsweg, mit diesen Ängsten, mit dem Gefühl „schlecht“ zu sein, umgehen zu können, indem man einfach nicht mehr „im Körper“ ist, nur noch „Hülle“ ist. Das ist eine Flucht vor sich selbst, Angst, zu sich und seiner Einzigartigkeit zu stehen. Das ist auch wirklich schwer, weil man (ich und alle Betroffenen, mit denen ich einen Teil des Heilungsweges gegangen bin) das meist noch nie erlebt hat, dass man so angenommen wurde, wie man ist. Wie groß die Angst ist, zeigt ja die enorme Willensstärke, sich dermaßen zu verneinen, das man fast „nicht mehr zu sehen“ ist. Und durch die Fixierung auf Essen bzw. Nicht-Essen und Gewicht hat mal die Angst total unter Kontrolle. Man gleicht die Unfähigkeit, sich mit allen Gefühlen, Eigenarten und Erfahrungen anzunehmen, durch totale Kontrolle über den Körper aus. Die Krankheit ist eine Flucht vor sich Selbst. An die Stelle der Auseinandersetzung mit sich selbst, mit seinen eigenen Idealen, Werten, Wünchen und Zielen tritt die Fixierung auf Äußerlichkeiten. Man sucht Sicherheit in Äußerlichkeiten in der Hoffnung, dass man dann richtig ist, wenn man z.B. irgendwie perfekt aussieht oder dass man wenigstens in diesem Punkt die Kontrolle über sein Leben hat. Ohne Frage ist es sehr schwer und ich denke ohne Hilfe so gut wie unmöglich, wieder aus dieser Spirale rauszukommen. Aber freiwillig in diese Krankheit reinzugehen ist sehr traurig, es ist so schade, die LEbenszeit mit der Flucht vor dem eigenen Leben zu verschwenden!

  258. Hallo Leute!
    Ich finde meinen Körper auch nicht perfekt! Aber naja_ jeder hat etwas das nicht perfekt ist! Und mir ises eigentlich schon nich ganz eqaL aber ich denk eifach nicht dran. ich bi 1.70 gross ud 55kq. bin 13 Jahre alt. BITTE LEUTE! LASST EUCH VON DEM SCHEISS PROANA EIFACH NICHT ANZIEHEN!
    Grüsse von: Anti96

  259. Hallo!

    Ich bin hier nur zufällig auf deinen Blog gekommen, weil ich mir schnell einen Überblick über Pro Ana im Zusammenhang mit einem anderen Thema verschaffen wollte.

    Ich finde deinen Blog im grossen und ganzen gut und dein Engagement wichtig und vorbildlich – Kompliment!

    Was mir jedoch unschön aufgefallen ist (und zwar sofort) ist die Google Add unter deinem Artikel, die da lautet:

    „Ads by Google
    1 Monat bis 16kg abnehmen
    schnell abnehmen – ohne JoJo. Der neue Fettkiller. 100% Garantie.
    abnehmen.slim-line.info

    Ehrlich gesagt, schadet so etwas der Glaubwürdigkeit deines Blogs gewaltig.
    Ich habe jetzt leider keine Patentlösung dafür, aber mach dir doch bitte mal darüber Gedanken.

    Vielen Danke,
    greetz
    Pete

    ps die Avatar-Bilder sind echt cool!

  260. Ich sehe mir gerade auf Arte den Film über Magersüchtige an.
    Mein Kommentar zu den Bildern oben: auch die angeblichen Original der Fotos sehen einfach krank aus.

    Die Google Ads sind allerdings wirklich etwas kontraproduktiv, wie Pete schon schreibt.

    Essen hält Leib und Seele zusammen und ist somit wichtig. Man muß sich ja nicht gleich den Bauch mit Kartoffel-Chips vollschlagen.

    Geliebt wird man nicht, wenn man sich selbst vernichtet.

  261. Was man hier teils als produktiven Kommentar vorgesetzt bekommt ist echt nen Witz.
    „Hört auf zu hungern! Ihr seid scheiße, ihr seid hässlich, ihr seid dumm und zu guter Letzt seid ihr selbst Schuld!“
    Preisfrage: Macht’s Spaß kranke Leute derart zu piesacken? Ich mein ist das irgendein neuer Trend von dem ich nichts mitbekommen habe? Geht ihr auch ins nächste Krankenhaus und mobbt da mal ordentlich die Aidskranken. Klar doch, die sind ja auch selbst Schuld, hätten ja nen Gummi benutzen können, nicht wahr?
    Ist euch eigentlich irgendwann mal in den Sinn gekommen, dass ihr da über Menschen redet? Menschen, die krank sind und die unter dieser Krankheit leiden? Glaubt ihr wirklich, dass ein „Ihr seid Scheiße und echt mal total hässlich! So eine/n will doch keiner haben“ irgendwas bringt?
    Wenn ich zu nem Kokser gehe und sag „Mann ey, deine Nase sieht mal echt scheiße aus“ dass der dann damit aufhört? Jetzt werden einige sagen „Aber die hungern doch um schön zu sein“ Ja, die haben ANGEFANGEN zu hungern, um schön zu sein, aber schlussendlich ist es nur ein alternatives Ventil zur Frustbewältigung anstelle von Alk und Drogen.
    Und um Himmelswillen krallt euch nicht ständig an irgendwelche aufgeputschten TV-Berichte. Zur ersten Information wirklich keine schlechte Sache, aber die sollten nicht euren Verstand ersetzen und euch ne Instant-Meinung eintrichtern, von der ihr vollkommen überzeugt seid. Denkt selbst nach, setzt euch damit auseinander und fragt euch, was in einer solchen Situation wirklich „hilfreich“ ist

    Man soll ProAna und den ganzen Hype drumherum nicht unterstützen, aber ist denn das andere Extrem – Beleidigungen und Beschimpfungen, die schon an Volksaufhetze erinnern – denn wirklich die einzige Alternative, die unsere Gesellschaft zu bieten hat?
    Recht traurige Vorstellung, wenn ihr mich fragt.

    Weiterhin sind die Beiträge von den Mädels, die essen können bis sie platzen und trotzdem nicht zunehmen, weil sie nen Stoffwechsel haben, wie nen 200Kilo Bulle nicht unbedingt die hilfreichsten. Erst recht nicht, wenn die dann schreiben „Also ich weiß gar nicht was die alle mit ihren Schönheitswahn haben. Ich mag mich so wie ich bin und kann essen was ich will. Übrigens bin ich 1.80 und wiege 45 Kilo.“
    Also wenn das mal nicht unheimlich (un)hilfreich ist, weiß ich auch nicht 😉

    Nun, das Meiste wurde schon auf mehr oder weniger produktive Weise gesagt. Ich empfehle einfach mal sich nur das aus diesem Blog zu herzen zu nehmen, das diesem Herzen auch gut tut.

  262. Diese Seite ist der letzte scheiss. Sich so ab zu margern ist tödlich und unsinig. So übertriben übertreiben muss man es auf jeden Fall nicht

    • Wow, der Beitrag kommt ja, wie gerufen, um meine Aussage zu bestätigen. Damit hätten wir also ein Beispiel, das schon geradezu übertrieben übertreibend aufzeigt, was nicht sinnvoll und produktiv ist xD

  263. Super Blog….
    ich glaub viele die magersüchtig sind, sind nicht nur selbst daran verschuldet.
    Eine gute Kollegin von mir war Magersüchtig, eine andere ist immer noch Magersüchtig. Ich versuch ihr immer wieder ins Gewissen zu reden. Sie weiss eigentlich dass es scheisse ist und trotzdem hat sie das Problem weiterhin.
    Ich weiss nicht wie es bei anderen ist die Magersüchtig sind aber bei meinen beiden Kolleginen sind zu.. hmm ich sag mal 50% deren Ex-Freunde schuld durch Sprüche wie, menno bist du fett oder hast du schon wieder zugenommen, obwohl, auf jedenfal die kollegin die noch magersüchtig ist, einen perfekten Körper hatte.
    Also, Leute redet euren Freundinen, Kolleginen, Kollegen und Freunden niemals so ein Scheiss ein, denn einmal Magersüchtig ist es ein schwerer weg zur besserung, ich mach das jetzt indirekt zum 2ten Mal durch und es ist ned einfach zuzusehen wie sich Menschen die man liebt zu „tode“ hungern.
    bitte gebt acht auf eure mitmenschen
    und an alle die magersüchtig sind… ich glaub dran dass ihr es schaffen könnt da rauszukommen. falls ihr Freunde habt die euch immernoch einreden ihr seid zu dick, verabschiedet euch von denen auch wens nicht einfach ist. aber solche menschen sind nicht wirklich eure freunde…
    es gibt ein sprichwort: Ein freund der dich aus der zelle hohlt und dir sagt, menno du hast glück nen kumpel wi mich zu haben, das sind keine echten freunde. ein echter freund sitzt nebendir in der zelle und sagt, scheisse wir haben kacke gebaut

    also achtet auf euch und was für leute ihr als freunde habt.

  264. Echt erschreckend, wenn man das alles so liesst…

    Viele können das scheinbar garnicht nachvollziehen, wie man in eine solch tödliche Sucht/Krankheit abrutschen kann.
    Da Mädchen und Frauen von der Gesellschaft mehr auf ihr Äußeres reduziert werden, wie wir Männer, erklärt wieso es hauptsächlich Mädchen und Frauen sind.
    Falsche Schönheitsideale gab es schon immer, ich erinnere da mal an den „Lotusfuß“(Als Lotos- oder Lilienfüße bezeichnete man die Füße der Frauen im alten China, die durch extremes Einbinden und Knochenbrechen zu Gunsten eines etwa tausend Jahre lang anhaltenden Schönheitsideals verkrüppelt wurden.), ich denke das könnte sich heute niemand mehr vorstellen, dabei ist die Krankheit „Pro-Ana“ noch gefährlicher, den sie bedroht das Leben der Betroffenen.
    Pro-Ana ist in den USA entstanden, da die Gesellschaft dort noch materialistischer und oberflächlicher ist. Schuld daran ist vorallem die Modeindustrie, die Medien – die das falsche „Schönheitsideal“ in alle Welt verbreitet haben und die einfältigen Leute, die ihre Ansicht anderen Leuten aufdrängen.
    Das fatale an Ana ist, das die Krankheit die Betroffenen immer mehr von der Gesellschaft isoliert, wobei sie eigendlich im Mittelpunkt der Geselschaft stehen möchten und das ist ein Grund, wieso man immer tiefer in die Magersucht hineingerät. Zudem kommt die häufige selbstzerstörerische Einstellung zum eigenen Körper, man weiß eigendlich das man dem Körper schadet aber man opfert ihn zum Preis der angeblichen „Schönheit“.

    Astra hat das sehr schön beschrieben, wie ungebildet, intolerant und selbstbezogen hier viele Leute sind und völlig überflüssige Kommentare abgeben.
    Beleidigungen haben noch nie einen anderen Menschen zur Vernumpft bekehrt, zudem verstärkt sowas nur das Leid der Betroffenen und isoliert sie noch mehr von der Gesellschaft.
    Aber Leute die solche Kommentare schreiben, haben sowieso kein Herz für das Leid anderer Leute und wollen sich lediglich nur selbst profilieren und denken zu allem ihre überflüssige Meinung abgeben zu müssen.

    Ich als Mann möchte gerade euch Mädchen und Frauen zu Herzen legen…eine Frau oder Mädchen ist mehr, als nur ihr Äußeres !…eure Persönlichkeit, euer Charakter macht euch zu dem Menschen der ihr seid und kein „Schönheitsideal“ kann den Charakter eines Menschen ersetzen.
    Das Ausehen ist nicht unwichtig, das ist Richtig aber es hat lang keine so große Bedeutung, wie die Gesellschaft und die Medien euch klar machen möchte!

    …ich hoffe das wird nicht als „Leere Worte“ verstanden, mir blutet das Herz, wenn ich sehe, was die Gesellschaft Menschen antuen kann.
    Ich hoffe das wenigstens ein par Betroffene, über diese Worte nachdenken und erkennen, das Pro-Ana eine Selbstzerstörung ist und in keinem Fall eine Verkörperung der Schönheit ist.

  265. Ich stimme euch zu, aber auch Jungs können von „anorexia nervosa“(Magersucht) und „Bulemia nervosa“ (Ess-Brechsucht) betroffen sein, nicht nur Mädchen (von 12 Betroffenen ist 1e Person männlich) bei Mädchen kann dies zum ausbleiben der Regelblutungen kommen, gefährlich sind auch die langzeit Folgen, ich sage nur: geringeres Brustwachstum oder Penisbildung, auch Unfruchtbarkeit bei beiden Geschlechtern ist möglich und vieles andere mehr….., wer will kann das mal bei Wikipedia googeln.
    Man sollte auch bedenken, dass Betroffene auch ohne „pro-ana“ krank werden und diese seite nicht die einzige Schuldige ist!!!Ich bin nicht für so etwas aber ich finde man sollte auch andere Aspekte bedenken, wie oft haben wir selbst schon einmal jemanden blöd angeschnautzt oder mit dem finger auf jemanden gezeigt: „man bist du fett…“ oder „kuck mal die dicke da…“ oder „die ist schneller als ich, wenn sie rollt…“!!! so etwas habe ich shcon oft gehört… und genau diese aussagen sind es die menschen dazu bringen ana-anhänger zu werden…. also wir sollten vllt auch mal selbst darüber nach denken was wir sagen! Denn: Rede nie worte in fliegender Eile, denn fliegende Worte sind treffende Pfeile!!!

    lg Anni 😉

  266. Hey,
    ich bin 16 Jahre. Seit 2 Jahren bin ich „krank“. Natürlich weiß ich das und ich lebe auch damit.
    Viele vermuten es sei der Drang nach Schönheit. Die Perfektion, die man unbedingt sein will.
    Teils stimmt das auch, ich kenne Mädchen und bin auch selbst eines, dass diese Krankheit hat, weil sie hilft mit Problemen umzugehen. Oder vllt. könnte man auch sagen sie bewusst zu verdrängen. Man kümmert sich nur noch um das Wiegen, das Zählen der Kalorien die man an einem Tag zunimmt und die Frage, wie man sie am schnellst loswird.
    Dann kommt dazu, dass man alles perfekt verstecken muss. Obwohl viele ahnen was los ist, muss man ihnen zeigen, dass es nicht so ist.
    Immer fröhlich sein, die beste in der Klasse, die Beliebteste… aber nie einen Menschen zu nah an sich ran lassen.
    Für jmd. der sowas nicht erlebt hat, ist das ganze schwer zu begreifen. Viele sagen einfach nur: „hört auf mit dem Scheiß“ oder „ihr seid doch alle gestört“
    das ist aber nicht wahr… und es ist und bleibt eine Sucht.
    Natürlich ist mir bewusst, dass das zum Tod führen kann.
    Ich bin in Therapie und ich kann sagen, auch wenn es lebensgefährlich ist, ist die Bulimie das beste was mir in meinem Leben passiert ist.
    Wenn ich sie nicht bekommen hätte, wenn sie mir nicht geholfen hätte, wäre ich an meinen Familiärenproblemen kaputt gegangen.

  267. Hey. Ich finde es klasse von dir, dass du dir die Mühe machst, so eine mega Seite aufzustellen. Und ganz ehrlich, ich bin genau deiner Meinung. Ich weiß wie es ist, zu dünn zu sein. Nur, ich konnte nichts dafür, ich war in Lebensgefahr und machte es nicht zum Spaß, sondern mein Leben wurde durch eine Krankheit umgestellt. Ich musste mich jeden abend wiegen. Und wenn weniger als 50 draufstand heulte ich mir die Augen aus.
    Jeder Junge sagte immer zu mir: “Sag mal, bist du magersüchtig“
    Das brachte mich auch immer zum weinen, denn ich wollte DICK SEIN ! & nicht ZU DÜNN !

    Leute. Zu dünn sein ist einfach nur scheiße. Durchs zu dünn werden, vernachlässigt man Freunde & kriegt kaum noch einen Jungen ab, der einen so liebt, wie man ist.

  268. Ich war selbst mal Magersüchtig. Ich steigerte mich hinein, weil ich dachte, ich sei zu dick. Aber das war ich nicht. Nein, ganz im Gegenteil. Ich war einfach nur ein normales Mädchen.
    Da ich anfing zu Hungern, verlor ich meinen festen Freund, mit dem ich damals schon seit über 2 Jahren zusammen war. Er sagte, er wolle einfach nicht mit einem Mädchen zusammen sein, bei dem er Angst davor hat, es zu berühren.. als würde es zerbrechen.
    Natürlich musste ich dadurch weinen, aber ich steigerte mich trotzdem in das NICHTSESSEN hinein. Ich war es selbst entschuld.. ich schwänzte die Schule, weil ich Angst hatte, dass jeder mich auslachen würde. Zuhause saß ich dann in meinem Zimmer.. gönnte mir mal einen halben Apfel, aber danach musste ich sofort wieder die Kalorien ausrechnen. Es war förmlich ein Leben in der Hölle.

    Liebe Mädchen da draußen, fangt euch die Magersucht nicht an ! Sie verändert euer Leben zu einer Hölle auf zwei Beinen.

    An die Bloggerin, Ich find’s gut, dass du es allein zeigst, wie ernst die Sache ist. Sei stolz auf dich ! Das ist eine prima Leistung, meine Liebe.

  269. Ich finde mich zu dick und will deshalb abnehmen. Mir wird von manchen aufgebunden, ich sei zwar nich dünn, aber genau richtig. Ich esse zwar noch, aber das schon weniger. Und zu Mittag muss ich essen, wegen meiner Eltern. Doch auch da esse ich so wenig wie möglich…Ich treibe jetzt jeden Tag Sport. Zur Zeit wiege ich 58kg und bin 1,59m groß. Ich finde, das ist eindeutig zu viel. Dass ich abnehmen möchte, ist auch dadurch verstärkt, dass ich manchmal geärgert werde, ich sei zu dick… Und mittlerweile sehe ich das genauso….
    Mein bester Freund ist Ana. Er will jetzt von der Krankheit loskommen, aber manchmal will er leider aufgeben. Ich schäme mich so, dass ich hungere… Den Bruder meines Freundes kenne ich seit kurzem. Dieser sagte mir, ich müsste ein Engel sein. Ich würde seinem Bruder (also meinem besten Freund) von Ana weghelfen…
    Diese Seite und viele der oberen Einträge machen mir gerade richtig klar, wie schwer es eigentlich ist, aus so einer Sache herauszukommen.
    Ich werde zwar weiterhin weniger essen, als man sollte, aber das Essen irgendwann komplett aufgeben, werde ich mit großer Sicherheit nicht.

  270. @ALL: DIESE KRANKHEIT IST EIN SCHWIERIGES THEMNA:::( NICHT VIELE HABEN DEN MUT ODER SOGAR DAS VERTRAUEN DARÜBER ZU REDEN/ICH WÜRDE DIESE PERSONEN NICHT ALS KRANK BEZEICHNEN/SIE LEBEN ETWAS WAS SIE WOANDERS NICHT FINDEN EVENTUELL LIEBE / STÄRKE / KRAFT. PROBIERT EINFACH IHNEN BEI SEITE ZU STEHEN. IHR MÜSST IHNEN NICHT BEIM ABNEHMEN HELFEN. ABER VERSUCHT SIE WIEDER IN EIN „WEITESGEHEND NORMALES“ LEBEN ZU FÜHREN=( LG diAnA

  271. Hey Leute!!!
    Ich bin selber betroffen,nicht so schlimm wie ihr!Ich kann es unter Kontrolle halten meine Kraft dafür gibt mir meine Schwester,Sie liet Sieben Jahre unter der Krankheit bis Sie irgendwann leise Einschlief!Sie war bevor Sie ging auf dem Weg der Besserung nur Ana wollte Sie nicht gehen lassen!Ich möchte euch damit sagen das es für alle von euch auch von mir,Selbstmord auf Raten ist!!!!!!Bitte passt auf euch auf!!!!!

  272. Ich möchte mich hier auch gerne äussern.
    Eigentlich find ich es ja gut, doch Pro Ana ist nicht Mord.

    Und warum, würde ich gerne erklären.
    Es wird immer in den Medien so dargestellt als wär Pro Ana eine Sekte. Etwas das alle Magersüchtigen mit reinzieht und ja, es gibt Foren, die wirklich TTE (Thil the Ende – Sterben bis zum tod) betreiben, doch das find ich einfach nur krank.
    Vorallem wenn man noch junge Mädchen dazu verführt.
    Doch es gibt auch noch Foren, die ganz normal sind. Eine Art Plattform wo sich Menschen treffen, denen es gleich geht, die jemand brauchen zum sich unterhalten, jemand der sie versteht und akzeptiert wie sie sind. Und nicht um abzunehmen. Aber von diesen Foren gibts leider sehr wenige.. und das finde ich schade. Gäbe es mehre Foren von dieser Art, hätte „Pro“ Ana sicher einen anderen Ruf, denn Pro Ana heisst nichts anderes als Für die Magersucht.
    Dann gibt es noch With Foren, was genau das ist, was ich oben beschrieben habe, man trifft sich auf einer Plattforum um sich zu unterhalten, über das Leben zu reden was früher passiert ist, was jetzt passiert und nicht um abzunehmen oder sich Tipps zu geben.

    Desshalb find ich es auch schade, dass manche Reporter sich überhaupt nicht die Zeit nehmen richtig zu rechechieren.
    Pro Ana und With Ana ist einen unterschied, und das sollte man einfach wissen.

    Ihr könnt mich jetzt kritisieren, damit kann ich leben, aber es ist nun mal so.
    Und ja, ich habe Magersucht, das seit 10 Jahren. Hab schon 2 stationäre hinter mir und bin nicht rausgekommen. Doch ich geb den Kampf nicht auf. Aber ich sage ganz klar, eine Essstörung ist KEINE ART UM ABZUNEHMEN… und das sollte klar vor augen gehalten werden.. Desshalb liebe Mädels, meldet euch nicht in einem Pro Foren an um abzunehmen, mit der richtigen Ernährung und Sport kommt ihr auch zu euer Wunschfigur.
    Doch eine Essstörung führt meistens zum tod, weil man die Kontrolle verliehrt..

  273. Hallo an alle.

    Zuerst einmal suche ich eine Klinik für Essgestörte Menschen, weil ich dort gern ein 6 wöchiges Praktikum machen möchte, kann mir da jemand weiter helfen? Möglichst in der Nähe von Erfurt. Falls ja wäre es nett, wenn mir jemand an: Seelen-Frieden@web.de schreiben könnte.
    Des Weiteren finde ich schon das Ana so eine Art Sekte ist, schließlich bietet Ana genug Anleitung wie man was geau zu machen hat. Und ja sie fördert auch das Sterben, weil es ja schließlich um die reine Perfektion geht, die niemand von uns je erreichen kann.

    Liebe Grüße

  274. Hallo,
    ich finde es traurig dass Menschen die sich so abhungern, dass sie mit den Menshcen aus afrika, die nichts zu essen haben und alles dafür tun würden um etwas zu kriegen, vergleichbar aussehen!!!
    Ich kann zwar verstehen dass die Mädels die einmal drin sind nicht mehr rauskommen aber dann stelle ich mir die frage:
    Wieso? Das muss doch nicht sein! ich bin durch zufall auf zwei Models aus Uruguay gekommen die mittlerweie verstorben sind. Sie waren 2 schwestern die solange gehungert haben bis sie gestorben sind!
    Ist es das wert? ist es das wirklich wert seine gesundheit aufs spiel zu setzen nur weil man sich nicht hübsch vokommt?
    ich denke nicht! denn wenn man so abgemärgelt ist sieht man oft nicht mehr so schön aus wie man eigntlich aussehen könnte!
    also mädels holt euch hilfe!!!

  275. hey.
    es ist gut das es so eine seite gibt damit man menschen zeigen kann das man niie in so etwas hereinfallen soll.aber für viele ist es schon zu „spät“ die hängen dann shcon so dadrin.
    aber ich war auhc mal in meiner „abnehm -phase „.
    doch die ging auch soweit da sich mit 15 jahren auf eine größe von 1.62 nur noch knapp 40 /40.5 gewogen habe.
    überall kamen shcon knochen raus. und soweit muss es nicht kommen oder leute?nehmt euch so wie ihr seit.
    LG

  276. ich hab da ne frage also meine freundin war bzw ist (ich weis es nich genau) dieses ana wie kann ich damit umgehen und ihr helfen?

  277. Ihr seit alle so wunderschön warum tut ihr euch so etwas nur an…
    denkt ihr das das toll ist sich so zu verunstalten?
    das ist echt schrecklich. Warum seit ihr nicht ganz normal nicht pummelig aber normal?
    ich habe mir noch viele andere seiten angeguckt alle viel zu dünn aber haben bildhübsche gesichter…
    wisst ihr eigentlich was ihr euch und anderen leuten mit den seiten antut?
    ihr könnt dabei drauf gehen ist euch das eigentlich bewusst?
    warum macht ihr das eigentlich?
    denkt ihr das ihr damit hübsch werdet? nein das stimmt nicht so seht ihr aus wie wandelnde geister die nur noch scheinbar sind und so dünn das mann nicht weiß was sie sind…
    ich kenne leute die auch so sint wie ihr und sie ist auch total hübsch viel hübscher als ich und sie hat sich geritzt und alles und nur die leute die einen akzeptieren wie man ist sind wahre freunde und nicht die die meinen ihr seit zu fett
    das seit ihr ganz bestimmt nicht

    alles liebe und viel glück beim normal werden

  278. Hallo:)
    Ich bin zwar nicht Magersüchtig, aber ich werde des öfteren mit diesem Thema in Verbindung gebracht…
    Letztes Jahr hatten wir an unserer Schule einen Projekttag über „Sucht“ da kam die Magersucht auch nicht zu kurz. Jedenfalls haben alle in meine Klasse gesagt, dass ich da mal aufpassen sollte, denn ich selbst würde es auch scho sein. Ich musste mir das 100 mal anhören und zuletzt war ich dann wirklich sehr verletzt. Ich bin nicht dick. Ich bin auch nicht zu dünn. Ich esse viel, aber ich nehme einfach nicht zu und das verstehen andere einfach nicht.

    Was ich noch sagen wollte ist, dass es doch viel schöner ist, wenn man ein paar Kurven hat und nicht so spindeldürr ist, dass man alle Knochen sieht. Ja, es ist schwer aus dieser „Sucht“ wieder herauszukommen, aber mit dem Halt bei Freunden, Familie oder einfach in Bloggs kann man es schaffen.

    Ich wünsche allen Betroffenen viel Glück und Kraft den schweren Weg zurück ins normale Leben zu gehen!!

  279. So dünn ist auch schon lange nicht mehr schön. Der Trend geht doch auch langsam wieder mehr zu normal Gewichtigen Models und das ist auch gut so 😉

  280. Fett sein ist zwar auch nicht gerade schön,
    aber schönder wie soooo dünn zu sein!
    Leute bleibt normal & zählt bloß keine Kalorien 😉

  281. hallo ihr süßen

    bin heute durch galileo auf diese pro ana seiten aufmerksam geworden und war erstaml voll schockiert, dass es sowas gibt, dass es „Kosenamen“ für solche Krankheiten gibt, Ana und Mia. Das ist ja so, als würde man Krebs „Krebsi“ oder Aids „Schnucki“ nennen, völlig verharmlost und zu abstrakt um sich wirklich klar darüber zu sein, was man hat.
    Als Mord würde ich das zwar nicht bezeichenen, aber das es ja bloß harmlose Foren sind, wo sich Menschen treffen können, die sich verstehen und so akzeptieren wie sie sind finde ich irgendwie auch nicht. Natürlich wird immer groß erzählt man soll jeden Menschen so akzeptieren wie er ist, aber wenn dieser jemand sich selbst umbringt? Jemanden, der wen anders umgebracht hat würde ja auch keiner einfach so akzeptieren, so „Hm, ja, du hast zwar einen Menschen auf dem Gewissen aber hey, ich akzeptiere dich einfach als Mörder“.
    Menschen, die wirklich unter dieser Krankheit leiden sollten eben nicht so akzeptiert werden. Und ihnen dann auch noch sagen boah, du siehst sooo toll aus! Hallo? Ich meine klar, wenn man pummelig war und dann abgenommen hat, gut, aber wenn man schon voll dünn war? Wo sind so knochendürre Klappergestelle denn so?
    Und ganz ehrlich, was man so hört…immer müde, keine Lust auf Sex…
    Ich denke selber manchmal hm…so langsam musst du aber wieder mal was tun, ich bin 1,70 und wiege 55 kilo was gerade so laut BMI gesund ist, aber dann denke ich mir wieder scheiß drauf. Auf meine Lust auf Sex z.B. würde ich niemals verzichten wollen! Vor allem wo ist da der Sinn? Fangen die meisten Mädels nich an abzunehmen, um den Männern besser zu gefallen?
    Was haben sie denn davon, wenn sie dann einem gefallen und selbst keine Lust mehr haben irgendwas mit dem anzustellen?

    Ich finds auf jeden Fall sehr gut, dass es hier quasi auch eine Anti-Ana seite gibt.

    Wollte nur mal auch meinen Senf dazugeben.

    Ich wünsche auf jeden Fall jedem Mädchen und jedem Jungen, dass sie irgendwann genug Selbstbewusstsein haben und sich selber toll genug finden um sich nicht für andere umzubringen, denn was man so hört leidet ja die komplette Familie.

    Liebste Grüße
    Jojo

  282. hei hei 😀

    habe vorher galileo geschaut und dort kam eine reportage über magersucht.dort erwähnten sie auch die pro-ana-seiten und ich dachte mir ienfach sie mir mal anzuschauen.ich fande es schon etwas sehr komsich das man dort ständig als FETT und als FETTE KUH bezeichnet wird.kein wunder das die magersüchtigen mädels kaum oder kein selbstbewusstsein haben!ich finde es sehr gut das du eine aufklärungsseite gemacht hast, sehr erschreckend fand ich die bilder-beispiele von dir wo das original und das bearbeitete bild ist.ich finde das die originale viel besser aussehen als das bearbeitete!das ist doch nicht mehr menschlich oder?!

    lg,ella

  283. Ich finde Pro Ana einfach nur dumm Ana ist eine Krankheit und nichts positives vorallen sollte man keine leute motivieren das sie mehr abnehmen und nicht zu einer therapie gehen ! krankheiten sind was negatives! Ich weiß nicht wie man sich fühlt wenn man magersüchtig ist und ich werde es auch nie verstehen aver mit den Sätzen: Du bist so dünn das sieht total hässlcih aus ! Oder: Du bist Krank geh zum phychologen! Werden die Magersüchtigen auch nicht geheilt das hilft den glaube ich eher nichts deswegen finde ich man sollte nicht die krankheit zum negativen machen sondern gegen Proana seiten sein die die krankehit verherrlich denn so lange es noch seiten gibt wo Magersucht als Positives darstellen wird wird es nichts bringen die krankheit gleichzeitig negatib zu machen!

  284. Ich finde so Seiten wie Pro-Ana sollten verboten werden!!
    Die Mädchen die eh schon krankhaft dünn sind werden noch auf ihrem Weg zu Sterben unterstützt…was soll das??

    Es ist doch toll weibliche kurven zu haben und sich weiblich zu fühlen!!

  285. @Zarah, für die Schönheit und somit für die PERFEKTION setzt man alles auf’s Spiel, da ist es vollkommen egal. Es ist das Selbstbild, was nicht mehr richtig funktioniert!

  286. @Eric, also Eric, deine Freundin kann selber nicht Ana sein, aber Ana ist in ihr, so ist es richtig! Was du tun kannst? Dich vorsichtig an sie rantasten, ihr sanft deutlisch machen, dass das nicht gesund ist. Du kannst zum Beispiel mit ihr Prospekte über Essstörungen anschauen (gibt es kostenlos bei der http://www.bzga.de Seite zu bestellen), und es wäre vorteilhaft, wenn du ihr erklärst, dass du trotz alle dessen hinter ihr stehst. Zeig ihr Bilder aus dem Internet von solchen Leuten und frag sie ob sie auch mal so werden will. Wenn du slbst nicht mehr kannst musst du ihr auch das sagen, wenn es ganz schlimm wird solltest du zu ihrem Hausarzt gehen, oder zu ihren Eltern und diese infomieren.

    LG

  287. @leonie
    Diese Menschen sehen e nicht als Verunstaltung an, für sie ist es einfach nur schön, dass kommt durch das verfälschte Idealbild. Auch dieses „normal“ ist für viele nicht leicht und Menschen die unter Ana „leiden“ finden normal sowie so schon viel zu viel! Vor allem in Deutschland essen die Menschen viel zu fettig, dadurch werden sie immer dicken, und dann wollen sie abnehmen, und dann kommt der Jojo-Effekt und dann i-wann Ana oder Mia.
    Das sie dabei sterben können ist vielen nure am Anfang bewusst, aber für die PERFEKTion tut man alles, einfach alles ohne Ausnahme.
    Sie machen es, weil Anerkennung und Liebe fehlt, manche haben auch einen Defekt im Gehirn. Sie wollen sich schön fühlen, und wie man ja weiß sind dünne Menschen sowie so die schönsten!
    Das „Problem“ ist auch, dass sie keine andere Meinung akzeptieren und wenn man sie dann noch bewundert wie schön dünn sie geworden sind ist das ein Anreitz weiter zu machen. Damit sie noch perkekter werden!
    Das Selbstbild ist zerstört und es braucht lange um dies wieder herzustellen.

    LG

  288. @Anni
    Das ist so nicht ganz richtig, meiner Meinung nach solltenh sie nicht verboten werden, weil sie u. a. auch als Informationsseiten dienen. Natürlich ist es für die kranken Menschen ein anreitz, es gibt da aber auch immer ein Aber!

  289. ich bin im moment pro-ana.
    vor einem jahr war ich schlimm magersüchtig ..
    bei einer größe von 1,58 cm hab ich nur noch 35,8 kg gewogen!
    doch mir wurde geholfen. nach ca. einem halben jahr wog ich wieder 45,5 kg.
    aber leute !?
    vor 5 wochen wurde ich rückfällig! nun bringe ich nur noch 39,7 kg auf die waage. bin aber schon wieder unter ärztlicher aufsicht.
    aber ich würde so gerne anorexia nervosa einfach hinter mir lassen .. aber ich schaffe es einfach nicht! 😦
    das hungern gibt mir einfach ein gutes gefühl.
    ich bin sehr froh, wenn ich menschen finde, denen es ähnlich geht, menschen mit den ich über diese krankheit reden kann.

    Lg, Jenny

  290. Ich hab so eine Angst um meine Freundin!
    Was soll ich tun?!
    Sie will ständig abnehmen, dabei ist schon wirklich sehr dünn.
    Ich dachte am aNfang, sie sucht nach Aufmerksamkeit, weil sie in der Öffentlichkeit darüber sehr viel geredet hat.
    Seit einer Zeit aber, sagt sie kein Wort mehr dazu.
    Sie kippt aber sehr oft um, und ich weiß, dass sie dazu fähig ist, ein paar Tage lang nichts zu essen!

    Vor ein paar Tagen musste sie mit einer Freundin mit ins Krankenhaus und ich sollte ihre Tasche mit nach Hause nehmen.

    Später als ich sie aufs Sofa geworfen hab, fiel da ein kleines Heft raus, das aussah wie ein schönes Notizheftchen.
    Es hat mich neugirig gemacht, als ich es auf machte stand dort „Federleicht“ drin und ganz viele Fotos von „traumfiguren“.
    Ich blätterte weiter und fand da „die 10 Gebote“, die so ähnlich waren wie die hier ganz oben.
    Weiter war ein „Stundenplan“ in dem drin stand was sie wann essen darf. Und es war so ca. ein Apfel pro tag.
    Ist das normal?!

    Was mich aber noch mehr schockierte war, dass weiter Lebensmittel aufgeschrieben waren, die den Körper entwässern. (!)

    Weiter war ein Brief in dem es darum ging wie sehr sie Pro Anna liebt und das sie danach süchtig ist und schon geschafft hat eine andere Freundin von ihr daa mitreinzubringen.

    Sie macht sich und andere kaputt!

    Was soll ich tun?

    Ich hab es ihr natürlich verschwiegen und die Seiten kopiert.

    helft mir bitte.

  291. ihr seid toll so wie ihr seid.
    ihr seid wunderschön, wenn andere etwas anderes behaupten, müsst ihr doch nicht darauf hören.
    und ihr seid ganz sicher so gut wie jedes topmodel auf dieser welt
    hört auf, das ist es nicht wert
    ihr seid nicht schlechter als alle anderen, vielleicht sogar besser
    nutzt eure kraft für andere dinge
    BITTE

    lg anna

  292. @LinaKa14
    Hey, ja deine Sogen sind verständlich! Sie brauch dringend eine Therapie!!
    Die meisten reden am Anfang sehr viel darüber, weil sie Aufmerksamkeit und Gleichgesinnte suchen (ihren Zwilling), später jedoch lässt das nach!
    Ein Tagebuch schreiben viele Ana Betroffene!
    Nein, dass wenige Essen ist natürlich nicht normal, dass Essverhalten ist von solchen Menschen extrem gestört, viele brauchen einige Jahre, bis sie wieder richtig essen können, extrem viele schaffen es nicht alleine und brauchen einen Klinikaufenthalt, oder zumindest jemand der sie auf den richtigen Weg zurückführt, bzw. sie dabei unterstützt, deswegen ist Psychologische Betreuung wichtig teilweise auch notwendig!
    Entwässerung und alles, was zur Gewichtsreduzierung beiträgt wird von diesen Betroffenen als gut empfunden.
    Ja, um so mehr anhänger man hat, um so besser!
    Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

    LG

  293. Danke sehr für Deine Antwort.
    Ich werde versuchen mit ihr zu reden und auf jeden Fall ihr irgendwie zu helfen.

    Trotzdem würde ich sehr gerne noch ein paar andere Antworten dazu hören.

    LG.

  294. ich finde den blog toll, es ist echt objektiv, ich schreib demnächst eine facharbeit über ana und werde die seite als quelle angeben, dankesehr ^^
    (und noch was: ich bin nicht magersüchtig, ana oder mia oder sonstwas)

  295. @Jess-Ann
    okay vielen dank echt nett von dir

  296. facharbeit?Was studierst du denn?

  297. Ich finde es echt schlimm, und unmenschlich sich selber so etwas „anzutun“. Die Models sind doch alle nur Illusionen, kaum noch einer denkt nicht täglich drüber nach ob er zu dick oda zu hässlich ist. Ich hatte, bzw. habe (manchmal) so eine Zeit wo ich mir selber denke iiihh ich bin zu fett doch wenn ich mir jetzt diese Bilder anschaue werde ich in Zukunft vil. doch öfters denken „oh okay passt doch wie ich aussehe“ es ist toll wenn es Menschen gibt die anderen Hoffnung geben!!!
    Jeder sollte mit sich so zu Frieden sein wie er ist … nicht wie Models aussehen oder andere es sagen!

  298. Huuu…ernstes Thema…
    Viele gehen immer noch an die Sache ran, als wäre es Etwas, dass man selbst steuern kann, dass man unter Kontrolle hat. Ana ist das genaue Gegenteil.
    Eine Autofahrt erscheint mir hier als ein passendes Beispiel.
    Keiner setzt sich in sein Auto, um später bei einem Unfall ums Leben zukommen. Es ist lediglich ein Hilfsmittel, um von A nach B zu kommen.
    Im Fall von Ana von „dick“ zu „dünn“.
    Man fährt also los, drückt ordentlich auf’s Gas, weil man Punkt B schnellstmöglich erreichen möchte. Man weiß, wo die Blitzer stehen, passt sich für einen Augenblick der Geschwindigkeitsbegrenzung an und rast dann mit Vollgas weiter. Und wie man da so fährt, voll in seinem Element, Adrenalin aufgepusht von der Geschwindigkeit, bemerkt man nicht, dass man an der Ausfahrt von Punkt B schon vorbei gesaust ist.
    Die Stimme des Navigationsgeräts weist freundlich daraufhin, dass man umdrehen soll, doch die Anlage ist soweit aufgedreht, dass die Ohren nur noch die Musik wahrnehmen. Auch das Handy hört man nicht und kann so nicht auf Instruktionen von Familie und Freunden hören, die sich Sorgen, weil man schon längst an Punkt B hätte ankommen sollen.
    Als es dann dunkel wird und die Straßen immer leerer, bemerkt man selbst, dass man sich komplett verfahren hat.
    Das Handy hat kein Netz. Das Navigationsgerät findet kein GPS-Signal.
    Die Musik wird noch lauter gedreht, um zu verdrängen wie allein und aufgeschmissen man ist. Nach dem Weg zufragen, traut man sich zu so später Stunde auch nicht mehr.
    Und weil man nicht Mitten auf der Straße stehen bleiben kann, fährt man weiter und weiter und versucht sich verzweifelt an den Weg zu erinnern, den man bis hierher genommen hat.
    Wo ist die Abzweigung zu Punkt B?
    Punkt A ist schon viel zu weit weg und bereits vergessen.
    Man sucht und sucht, verzweifelt schließlich, wird sich seiner Ohnmacht bewusst.
    Als man den düsteren Wald durchquert spielt auch Punkt B keine Rolle mehr. Hauptsache weiterfahren, Hauptsache nicht anhalten. Irgendwann kommt man schon irgendwo an.
    Es wird abermals auf’s Gas getreten, statt das Navigationsgerät oder Handy nochmals auszuprobieren. Die Musik wird noch lauter und schmerzt in den Ohren.
    Ein letztes Erhöhen der Geschwindigkeit, ein Quietschen aus der Anlage und der Wagen gerät ins Schleudern. Unaufhaltsam, Ungebremst und man selbst sitzt darin, sieht was passiert, weiß um das Ergebnis und ist unfähig noch irgendetwas daran zu ändern.
    Der totale Kontrollverlust.

    Klar, man fing freiwillig an zuhungern, aber der Autofahrer setzte sich ja auch freiwillig in sein Auto.

    Und hier wurde jetzt recht oft geschrieben, dass es dabei einzig um die Perfektion geht und dass man dafür alles tun würde. Das ist nicht wahr. Man beginnt den Weg mit dem Streben nach Perfektion, aber irgendwann erkennt man, dass der Weg überhaupt kein Ende hat und somit auch zu keiner Perfektion führt. Und weil man den Weg zurück nicht mehr sehen kann, geht man den Weg eben weiter, auch in dem Wissen, das er kein Ziel hat. An das ununterbrochene Laufen hat man sich ja mittlerweile gewöhnt.
    Da geht’s nicht mehr drum, ob andere einen für schön halten, sondern darum sich selbst nicht auch noch zu verlieren. Wenn man schon alle um sich herum abgeschreckt hat, muss man doch zumindest sich selbst treu bleiben und die kleine garstige Ana im Kopf, verlangt nun mal das Fasten.

    Hmm…klingt jetzt alles sehr verallgemeinert, sind aber eher meine subjektiven Eindrücke. Ich will’s nicht auf alle Anas beziehen und irgendwem damit auf den Schlips treten.
    Ich selbst bin noch Mitten bei der Autofahrt. Knapp 5 Jahre jetzt. Setzte mich mit 16 ins Auto. Punkt B liegt in weiter Ferne.
    Hatte ’ne Zeitlang geschafft ein bisschen die Bremse zu treten, stand kurz davor nach dem Rückweg zufragen, hab aber die Kurve schlussendlich nicht gekriegt.
    Im Moment zuckt der Fuß wieder bedrohlich zum Gaspedal.

    An alle die Bekannte oder Freunde haben, die sie der Magersucht verdächtigen:
    Ich kann wieder nur von mir sprechen, aber an mich wäre man mit den Broschüren und der ganzen Abschreck-Magersucht-Scheiße nicht rangekommen. Ich hätte mich eher noch bestätigt gefühlt und mir gesagt: „Ja, da gibt’s ja noch Milliarden andere die das haben, also kann es so schlimm nicht sein.“
    Und weiter, wenn man in dem Ana-Kreis drinne ist, wird nichts so sehr abgelehnt, wie Kritik. Da wird abgeblockt. Gerade am Anfang. Ganz egal von wem es kommt. Alles wird wortlos hingenommen und die innere Überzeugung noch leidenschaftlicher verteidigt und gefestigt.
    Soll nicht heißen, dass ihr sie in der Sucht unterstützen sollt, auf gar keinen Fall, aber nehmt kleine Seitentüren. Kritik ist viel leichter zuschlucken, wenn sie metaphorisch ausgesprochen wird.
    „Magersucht ist vom Prinzip genau, wie Drogen nehmen. Die Abhängigen zerstören sich ihre Gesundheit, bis sie sich dann entschließen sich Hilfe holen.“
    Ein direkter Vergleich mit Magersucht, mit negativer Aussage über das Vergleichsobjekt, dass somit auch auf die Magersucht projiziert werden kann. (…Ich hör mich an, wie meine alte Deutschlehrerin, verzeiht…)
    Das heilt natürlich niemanden, aber vielleicht schafft ihr es damit mit den Betroffenen zu reden. Das Thema muss mit Samthandschuhen angefasst werden. Sicherlich müssen sich die Personen ihrer Sucht erstmal Bewusst werden, wach gerüttelt werden. Aber ständig nur Ablehnung und Vorwürfe vorgesetzt zu bekommen, führt zwangsläufig dazu, dass man sich gänzlich von allem zurückzieht.
    Auch die kleine Geschichte mit der Autofahrt, ist ein nettes Mittel. Das holt niemanden von der Krankheit weg. Aber vielleicht löst es die psychische Blockade und bringt die Betroffenen dazu über ihr Handeln nachzudenken.
    Und ein anderer Tipp wäre, die Betroffen nicht direkt anzusprechen, also nicht face to face. Eher ICQ oder Vergleichbares.
    Zu unpersönlich? Zu Anonym? Darum geht’s.
    Vergewissert euch vorher im Zweifelsfall, ob derjenige allein ist. Briefe schreiben, E-Mail. Alles gute Methoden. So lasst ihr euren Gesprächspartnern Zeit zum Nachdenken und zum Antworten. Der Zwang gleichauf zu antworten ist weg. Bei einem direkten Gespräch, neigt man schnell durch Kurzschlussreaktion das Ganze einfach vehement zu bestreiten. Außerdem weiß man natürlich, dass die Krankheit scheiße ist und wird es nur ungern wem gestehen, der gerade vor einem steht und dessen Reaktion man in Sekundenbruchteilen sehen kann.
    Für einen nicht Kranken in etwa so, als wolle er jemanden um ein Date bitten. Das ganze geht viel leichter, wenn man bei einer evtl. Abfuhr immer noch zu Hause am PC sitzt und demjenigen nicht in die Augen schauen muss.
    Ich seh’s ja bei mir selbst, wie ich reagiere. Dank meiner schauspielerischen Leistung, würden euch alle meine Freunde, bestätigen, dass ich der absolute Pro-Ana-Gegner bin.

    So jetzt hab’ ich mir hier ’nen übelsten Wolf geschrieben, aber hoffe, dass ich damit dem ein oder anderen helfen konnte. Danke an all jene, die bis zum Ende durchgehalten haben :]
    Hört sich seltsam an, wenn ich das als Ana sage, aber wer noch Fragen hat oder Hilfe brauch’ kann sich gerne melden. Egal von welcher der beiden Seiten.

  299. hallo…ich muss eine projektarbeit über magersucht machen ..naja was heißt ich muss ich möchte es gerne!..
    wenn ihr gute infos für mich habt wäre es sehr nett mir sie per e-mail zu schicken.
    man kann ja nie genug material haben 😉
    ich sag jetzt schon mal danke schön
    ls

  300. @Jess-Ann

    Wow, da hab’ ich jetzt aber ’nen empfindlichen Punkt getroffen.
    Erstmal: Ich hab im Nachhinein geschrieben, dass es sehr allgemein klingt, aber dass meine Beschreibung doch eher meinen subjektiven Eindruck widerspiegelt. Das Gleiche gilt für den nachfolgenden Text. Ich bitte dich meine Aussagen, die du als Absurdität abstempelst, doch wenigstens im Vorfeld aufmerksam zu lesen.
    Weiter bin ich der Meinung dass man, wenn man Pro-Ana ist – und darum geht es ja in diesem Forum – die Kontrolle verloren hat. Ja, du hast Recht, Ana ist (auch) ein Leitfaden, aber indem man sich in seinem Handel an jemand anderem – in diesem Falle an den Gesetzen von Ana – orientiert gibt man die Kontrolle ab. Indem man sich selbst bestraft, wenn man die von der Krankheit gesetzten Regeln bricht, unterwirft man sich der Krankheit selbst. Natürlich hat man sich diese Regeln einst selbst aufgestellt oder aber benutzt (sehr, sehr selten) die Gebote, die weiter oben auf der Seite zu finden sind, doch sie bleiben bestehen. Man gibt die Kontrolle ab und führt ein Leben nach streng aufgestellten Regeln, die irgendwann zur Selbstverständlichkeit werden.
    Meiner Meinung nach spielst du die Abhängigkeit, die die Essgestörten zu Ana haben extrem runter. Ana ist ein Fixpunkt, der alle Essgestörten miteinander verbindet und einem deswegen das Gefühl gibt mit seiner Abnormität nicht alleine zu sein. Sich davon loszusagen, anders formuliert, aus dieser Gemeinschaft auszutreten und von heute auf morgen zu sagen „okay, ich bin jetzt eben keine Ana mehr“ ist nicht so leicht, wie du vielleicht glauben magst. Und hierbei geht es jetzt nicht einmal um das wieder Angewöhnen eines normalen und geregelten Essverhaltens, sondern einzig um die Aussage an sich, um die psychische Seite.
    Und sicherlich rauschen nicht alle an dem Punkt B vorbei. Es ist ein mögliches Ende, dass die Krankheit nehmen kann. Aber da dieses Forum aufklären und abschrecken soll, erscheint es mir sinnvoller zu schreiben „pass auf das kann tödlich enden“, als zu sagen „hmm joa, geht vielleicht gut“.
    Dir scheint nicht klar zu sein, wie narrisch das menschliche Wesen nach Erfolg heischt. Erfolg symbolisiert durch Gewichtsabnahme. Dünner werden, Gewicht verlieren gibt einem zum Anfang der Krankheit ein unwahrscheinlich gutes Gefühl. Ein Gefühl von Erfolg, Disziplin und Macht über sich selbst.
    Und im Laufe der Krankheit geht’s gar nicht mehr um das Ziel, das man sich einst gesetzt hat, sondern nur darum dieses Gefühl immer und immer wieder zu erleben. Was interessiert es mich noch, dass ich bei der und der Kilozahl Schluss machen wollte? Wenn das einst gesteckte Ziel zum Hemmnis für das Hochgefühl wird, wird das Ziel ganz schnell über Jordan geschickt und vergessen.
    Später ist es dann so, dass man gar nicht mehr in den Genuss dieses Gefühls kommt und auf der Suche danach immer und immer weiter abnimmt. Und genau an dem Punkt bemerkt man den Kontrollverlust, den du nicht wahrhaben willst, erst so richtig.
    Warum heißt es Sucht oder Störung? Weil man sich selbst beherrschen kann und nicht, wie ’nen Junkie, dem nächsten Kick hinterher jagt? Das ich nicht lache.

    Aber bevor ich mich hier in die aufwendigsten Erklärungen stürze, wollte ich noch loswerden, dass sich mir langsam das Gefühl aufdrängt, dass du die Krankheit auf Teufel komm’ raus runterspielen willst. Was mich stutzig macht, weil du in einem früheren Beitrag geschrieben hast, dass du ’nen Praktikumsplatz in einer ES-Klinik suchst und hier im Forum auch schon die Therapeutin hast raushängen lassen. Demnach hab’ ich gedacht, dass du vor der Krankheit bewahren willst, statt ihre Konsequenzen als durchaus aushaltbar darzustellen.
    Wenn ich deinen Kommentar also einmal umformulieren dürfte, ist Magersucht bzw. Ana ein Leitfaden von dem man jederzeit wieder loskommt, bei dem man nicht alleine ist und mit dem man sein selbst gesetztes Perfektionsziel wahrscheinlich erreicht.
    Wow, klingt wie der Werbetext für die neue Glamour-Diät.

    Aber nun weiter mit deinen Kritikpunkten an meinem Eintrag.
    Hmm… warum wir oder eher ich denke, dass ich alleine bin? Vielleicht hast du dir die Einträge hier in dem Forum ja mal durchgelesen und gemerkt, dass magersüchtig sein nicht unbedingt auf das größte Verständnis stößt. Warum sollte ich mir so eine große Zielscheibe auf die Brust setzen und es allerorts rumposaunen? Oder hast du schon mal wen gesehen, der sich auf den Marktplatz stellt und schreit „Ich zieh’ mir jedem Abend die Birne zu!“?
    Und wenn es um die nähere Umgebung geht… Da kommt wieder die Sucht zum tragen. Ich würde mich sicherlich an andere wenden, wenn ich bereit wäre die Krankheit aufzugeben, aber das bin ich nicht, davor fürchte ich mich. Also käme ich auch nie auf die Idee es jemanden aus meinem näheren Umfeld zu sagen, weil die mich ja (natürlich mit gutem Recht und aus Liebe) zwingen würden die Krankheit aufzugeben.
    Demnach bleibt kaum jemand bis gar keiner, mit dem man im Reallife reden kann. Im Internet habe ich natürlich Menschen, ebenfalls essgestörte Bekanntschaften, mit denen ich mich austauschen und mit denen ich über alles bezüglich der ES reden kann. Wir pushen einander nicht mit weiterem Abnehmen, sondern hören wertfrei zu und helfen einander bei Problemen, die nicht Essgestörte womöglich gar nicht verstehen können. Mit jemanden ein solches Gespräch zu führen, Jemanden, der die Krankheit nicht hat oder hatte oder sich aufgrund ähnlicher Umstände da hineinversetzen kann, stelle ich mir unmöglich vor. Wie soll ich mit jemanden reden, der keinen Ahnung hat, wie mein Kopf tickt und mein Tun und meine Einstellung von vorne herein ablehnt?
    Also zusammenfassend: Vielleicht denkt man nicht dass man alleine ist, sondern schafft sich auch von selbst eine gewisse Einsamkeit.

    Ich denke, den Punkt mit der Perfektion und dem Ziel habe ich schon etwas weiter oben hinreichend erklärt. Dass man sich das Ziel selber setzt, heißt nicht, dass man sich auch wirklich dran hält. Heißt doch so schön: Ziele sind da um übertroffen zu werden.
    Und die eigene Vorstellung von Perfektion ändert sich auch mit jedem Tag. In dem Sinne finde ich deine ständige Argumentation, dass es Magersüchtigen nur um die eigene Perfektion geht mehr als nur dürftig. Schließlich kommt es auf das Ausmaß und die individuelle Definition dieser Perfektion an. Der Begriff an sich ist viel zu allgemein.

    Und ich weiß, dass ich mit dieser Frage ein absolutes Foul begehe, aber mich interessiert wirklich, ob du nun selbst Essgestört warst oder bist, oder ob du nur im Sinne einer Therapeutin Interesse an diesem Thema hegst. Allgemein, was dich zu dem Thema Pro-Ana geführt hat.
    Einerseits schreibst du, wie eine Ana im Frühstadium und dann wieder wie ein totales Naivchen. Ich werde aus deinen Beiträgen einfach nicht Schlau und kann dich nicht im Geringsten einschätzen. Allerdings, sollten wir hier weiter diskutieren, fände ich das sehr wichtig, um deine Argumentation und deine Kritik besser zu verstehen.

  301. Wenn man da einmal drinne ist kommt man da eh niemals mehr raus..
    vllt schon auf ne gewisse art..
    aber das gefühl sich schuldig zu fühlen nach dem essen hört nie mehr auf..

  302. um sowas richtig einzuschätzen muss man es erstmal erlebt haben…
    manche denken das die betroffenen personen einfach nur dünn sein wollen und sich das einreden das sie dünner sein müssen…
    aber sowas kann auch ganz anders anfangen…wenn man propleme in der familie hat ich mein richtig krasse propleme…und immerzu darüber sich gedanken macht kann es ganz schnell passieren das man den appetit verliert…und nix mehr runterbekommt und irgendwann steigert man sich in was rein…man will es zwar beenden…aber auch nicht aufgeben.das bestimmt dein leben…
    soo hats bei mir angefangen…ich habs früh genug in den griff bekommen aber ich hab sehr oft den gedanken ich muss abnehmen…
    wennn man einmal drin is…kommt man nich so schnell wieder raus….>.<

    lg Jule

  303. Hi, klar ist es ein gutes Gefühl wenn man weiß, man hält es durch und auf der anderen Seite weiß,dass es dir eigentlich schadet. Es ist aber auch echt schwer, wenn alle nur auf dir rumhacken ess was du wirst dünner, und dann soll man Lust haben zu essen? Also bei mir bewirkt das eher das Gegenteil. Ja natürlich geht es um die Zahlen, wann wieviel auf der Waage steht, und ich versuche alles richtig zu machen, was aber oft dann nicht gelingt, ich weiß dass ich gerade jetzt in der Ausbildung als Steuerfachangestellte alles geben muss und trotzdem beschäftigt man sich mehr mit seinem Körper und ist einfach unzufrieden mit sich selbst.
    LG

  304. Hallo,
    jeder Mensch hat seine Schwächen und Stärken oftmals sehen Frauen und Männer leider nur ihre Schwächen. Wir sind so wie wir sind und das ist gut so! Wie können sich einige Leute nur in so eine Krankheit reingeraten bzw (das ist hier der wichtige Punkt) wie können andere Menschen jemanden in eine Krankheit führen? Habt ihr kein schlechtes Gewissen? Wisst ihr nicht, was ihr mit den ganzen jungen Mädchen macht, die einfach nur leben sollten und lernen sollten sich so zu mögen wie sie sind. Es ist traurig zu sehen wie viele Frauen und Mädchen ihre schönen Körper vernichten!Mädels steht auf und kämpft!!! Frauenpower!!! Lasst euch von niemanden sagen, wie ihr auszusehen habt und schon garnicht von einer Internetseite!Hallo? habt Respekt vor eurem eigenen Körper und eurer Würde!!! Contra ana !!!
    Frauenpower

  305. Hey,
    ich wollte nur etwas zu diesen thema mit beisteuern weil ich finde es gut das es solche Seiten gibt die zur Aufklärung dienen. Ich war auch mal Magersüchtig und habe sehr viel erfahrung mit diesen Thema und ich finde es gut das es leute wie dich gibt die das auch mal direkt ansprechen und nicht einfach wegschauen. Ich weis selber das es eine Sucht ist aber durch solche Menschen wie dich macht es alles einfacher davon wegzukommen. Ich bin jetzt selber seit 3 Wochen schon in Therapie und immer wenn ich auf deine Seite komme und das alles hier lese denke ich mir nur das, das alles richtiger mist ist was die Regeln angeht und den ganzen rest. Und mitlerweile finde ich auch das Proana MORD ist.

    LG

  306. Hey

    ich studiere soziale Arbeit und befasse mich gerade mit Anorexi und Bulimi. Ich finde es erschreckend, dass es Seiten gibt, wo für diese zwei Krankheiten geworben wird. Ich finde es gut, dass du dagegen bist. Mach weiter so. Ich hoffe den Betroffenen wird dadurch gezeigt wie gefährlich diese Krankheiten sind.

    viel glück noch!

    P.s. wenn du fragen haben solltest zu dem Thema, kann ich dir gerne weiter helfen.

  307. Hallo
    heute möchte ich euch auch was schreiben.habe lange überlegt was ich euch hier schreiben soll und nun weiss ich es.nun aber erstmal zu meiner person.ich bin 36 und schonrentner auf grund meiner essstörung und anderer seelischer probleme.ich leide an magersucht/buliemi und das schon seit weit über 20 jahren.diverse klinkaufenthalt habe ich auch schon hinter mir und es gelingt mir einfach nicht mit dem essen.ich hasse meine körper aber ich weiss auch dass ich was machen muss.meine freundin ist 2007 an den folgen ihrer magesucht verstorben und ich vermisse sie noch immer jeden tag.ich weiss das es ein harter kampf ist gegen diese karnkheit und sie istso mächtig.aber wir könne es schaffen und ich wünsche jedem hier von euch das er es schafft auch wenn der weg hart und steinig ist und von rücksclägen nicht bereift ist.aber bitte denkt daran macht euch nicht kaputt wegen andere.

  308. @Antonia:
    Hi, nach mehreren Ärtzegesprächen, wo auch meine Mutter mit bei war, hat man mir jetzt Antidepressiver verschrieben welche man unter 18 zwar nicht nehmen sollte, aber er meinte mit meinen 17 Jahren wird es gehen, seitdem fühl ich mich total schlapp und bin „nur“ am essen, was einen total „fertgi“ macht, weil ich nicht zunehmen will. Man fragt sich dann, wieso überässt man es mir nciht selber, anstatt mit Medikamenten vollzupumoen damit der HUnger wieder kommt? LG

  309. hey

    great forum lots of lovely people just what i need

    hopefully this is just what im looking for looks like i have a lot to read and then a lot to wright

  310. http://hoffnungsschimmer.forumo.de/forum.php

    Hier ist meine Webseite, welche noch beinahe keine Mitglieder hat… Es ist KEINE Pro Ana website, sondern wir versuchen uns gegenseitig zu unterstützen um von Pro Ana/Mia wegzukommen und ein Leben ohne Essstörung zu führen!

  311. hey
    tolles forum :3
    nur leider gibt es zu viele pro ana/mia anhänger die sich so leicht nicht umstimmen lassen werden
    jedoch sollte man nicht aufgeben und weiter versuchen ihnen beizubringen das sie an einer krankheit leiden…
    auch wenn sie der meinung sind das wir sie nicht verstehen
    andersrum ist es ja genauso
    mach weiter so mit deiner seite 😀

  312. Hallo,

    Ich mag diese Seite, ich finde es sollte noch mehr solche Menschen wie dich geben die sich so gegen etwas schreckliches wie ana pro durchsetzet beziehungsweise wollen.

    Ich bin auch mla in ein solches Loch gefallen…Ich war Tabletten süchtig und hab nach dem essen alles rausgekotz 1 monat lang bis meine Mutter mich dabei erwischte wie ich mir Tabletten nehemn wollte ich musste zum Artz und er sagte wenn es so weiter geht dann werde ich nicht mehr lange Leben ja aber das war doch mein Ziel den Schmerz zu vergessen alles was mich so verletz vergessen nicht in meinem Kopf zu haben jeden Tag heute noch wünsche ich mir ein anderes schöneres Lben und das alles nur wegen einem Jungen ich bin zwar erst 14 Jahre alt, aber selich schon so fertig, dass ich einfach nicht mehr kann doch das weiß keiner…Und wenn ihr auch so etwas oder so durch habt dann dürft ihr es nicht mit so einem scheiß bekämpfen sonder müsst stark sein und all den Schmerz den ihr jetzt habt bekommt ihr später in ein Wunderschönes Leben umgewandelt 🙂 Liebe Grüße Maxine

  313. Hey.
    Es ist schoen im internett auch mal auf so eine seite zu stoßen wenn man pr ana googelt. In letzter zeit befasse ich mich sehr vile mit diesem Thema…meine beste freundin ist pro ana, und egal wie sehr ich es versuche ich kann sie nicht verstehen. Noch ist sie leicht übergewichtig, aber ich denke, leider nicht mehr lange. Es wäre ok für mich wenn sie einfach nur wieder ins normalgewicht kommen wollen würde. will sie aber nicht. bei einer körpergröße von 172cm ist ihr wunshgewicht 40 kg.
    Sie hat die ganze schon mal durchgestanden… es war richtig schlimm. sie hat sich geritzt, selbstmordversuch ect. naja, allles das kam nur durch einen falschen klick im internett. sie wollte nur mal sehen was die leute in so einem forum schreiben, und jetzt…
    Naja, das mit dem ritztn, selbstmord und so macht sie nicht mehr. aber vor einigen wochen, kurz bevor wir bf wurden hat sie wieder angefangen mit diesem hungerwahn. eine woche lang fasten und so.
    Ich weiss echt nicht mehr was ich machen soll. Abends liege ich und mache mir sorgen um sie, sie weiß das und meint immer ‚mach dir keine sorgen‘.. aber sowas macht man automatisch.
    Naja, auf jeden fall finde ich es total gut das du so eine seite gemacht hast.
    Lg Jana ❤

  314. Hey, du hast eine echt tolle Seite gestaltet, mit den ganzen Bildern und den Texten … Ich bin auch froh ENDLICH mal eine Seite ohne den ganzen Pro Ana Scheiß zu finden . Eine Seite auf der diese Krankheit nicht verherrlicht wird . Magersucht ist grausam . Ich selbst hab eine Freundin, die das zweite Mal in einer Klinik ist, wegen Pro Ana . Und ich glaub dass auch das Internet dazu verholfen hat, dass sie diese Krankheit hat . Und liebt . Manchmal kann ich die Mädchen einfach nicht verstehn wie sie das anderen antun können . Die wissen doch ganz genau was passiert wenn man sich tothungert . Ich denk dass auch die Medien wie Fernseh daran Schuld tragen, dass so viele Mädchen sich auf einen BMI unter 17 runterhungern . Schaut euch doch mal die ganzen Models an – Im „Reallife“ sehen sie normal aus, mit einem normalen BMI . Und wenn ich dann die Fotos von denen in sämtlichen Zeitschriften sehe, dann ist es mir doch i-wie klar, dass viele junge Frauen so sein wollen . Hüpsch, schlank etc. Wobei keiner weiß, wie sie wirklich aussehen . Man kann so viel kaschieren … Und manche denken da gar nicht dran wie bearbeitet das Bild sein kann … An alle mit der Krankheit . Egal ob Pro Ana oder Pro Mia … Gute Besserung .

  315. Hier wird viel darüber geschrieben das ihr die seite gut findet, weil es einer der einzigen seiten ist die gegen magersucht geschrieben wird.
    Ich hab bis jetzt noch nicht eine einzige pro ana seite gefunden unter was findet ihr denn die seiten?
    Ich finde nur immer seiten dagegen.
    Habt ihr vielleicht links oder ähnliches?
    Mich würde es einfach mal interessieren wie die pro ana seiten aufgebaut sind, was dort geschrieben wird. Ich interessiere mich für pro und contra. Es wäre echt sehr nett wenn ihr mir vielleicht links schicken würdet. Ich wäre euch sehr dankbar.
    Liebe Grüße

  316. Aber ich muss tortzdem ein kompliment aussprechen.
    Ich haba ja wie gesagt schon viele dieser seiten gesehen aber deine ist mit abstand die beste.
    Richtig gut gemacht,
    Wäre tortzdem echt total nett wenn mir jemand links schicken könnte.
    Mara

  317. an alle die so eine seite betreiben oder besuchen!!!!!!

    gott der allmächtige hat uns essen gegeben damit wir das teilen
    lernen
    und gesund leben, selbstmord ist eine todestrafe und magersucht ect. selbstmord

    wenn ihr das essen ablehnt lehnt ihr gott ab und er wird euch bestrafen und die strafe wird 1000 mal schlimmer sein als jedes speckröllchen
    an eurem leib es gibt dünne und es gibt weniger dünne bis hin zu fettleibigen menschen auf der erde

    doch der lebenssinn besteht nicht darin abzunehmen ihr seid alle aus bestimmten gründen hier

    man muss sich nicht vollfressen aber auch nicht runterhungern jeder mensch der bei gesundem verstand ist weiss das hungern zu krankheiten bis hin zum tod führen kann aber wenn du ganz normal isst und dich ausreichend bewegst ersparst du dir jahrelanges leiden das letztendlich sowieso wieder zu normalgewicht führt. also lass diesen müll und schalte deinen kopf ein gesunde ernährung und bewegung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    zu der die diese seite erfunden hat: du wirst in der hölle schmoren denn du verleitest gesunde menschen zu deinem wahn und gründest sektenforen an gott verschwendest du dabei keinen einzigen gedanken und an deine sichere strafe die dich erwarten wird!!!!!

    KINDER IN AFRIKA STERBEN IHR SOLLTET DORT LEBEN/STERBEN DA KÖNNT IHR DÜNN SEIN
    UND DIE KINDER SOLLTEN AN EURER STELLE SEIN SIE WÜRDEN ESSEN!!!!!!!!!!!!!!

  318. hi ich habe eine frage: und zwar wie gehe ich hier aus dem forum und wie mache ich das, das ich keine mails mehr bekomme wenn hier neue kommentare geschribeen werden? danke für eure mithilfe. ich rate jedem hier, holt euch hilfe, ich komme gerade erst aus der klinik und weiß wie hart es ist damit aufzuhören aber ich habe gelernt wie wichtig es ist zu leben udn wie dankbar man sein kann und wie schön das leben ist, wenn man seine aufmerksamkeit freunden, familie und hobbys zuwenden kann anstatt dem kalorien zählen und sich kaputt zu machen!!!!

  319. Guten Abend,
    zur zeit behandeln wir das Thema Essstörung in der Fachschule und heute habe zwei Mitschüler ein „Referat“ über Pro-Ana gehalten. Ich fand es erschreckend und gleichzeitig sehr interessant.
    Ich bin der Überzeugung das ein teil die Medien dazu beitragen, das immer mehr Menschen, vor allem junge Frauen, diesen „Trend“ mitmachen da, wie all die Jahrhunderte zuvor die Jugend das macht was verboten wird/geheimnisvoll klingt und von den Eltern und der Gesellschaft verbannt wird.
    Dies soll gewiss keine Aufforderung sein, die Machenschaften von Pro-Ana zu tolerieren doch ich denke, umso mehr dieses Problem behandelt wird, umso mehr junge Frauen hören etwas davon, machen sich bei Google auf die Suche und erklimmen somit die erste Stufe des, von der Pro-Ana-Seite, Erfolges.
    Zudem kommt die Problematik dazu, das menschen, die an Magersucht erkrankt sind, ein sehr schwaches Selbstbewusstsein haben. Durch die „Pro-Ana-Bewegung“ fühlen sie sich als ein teil einer Maschiene die skandalös auffällt und in keinster weise positiv ist, dazu kommt, dass durch das sehr schwere Aufnahmegespräch, nur „ausgewählte“ menschen in diese verbindung kommen. Jeder mensch sehnt sich nach Zugehörigkeit und Pro-Ana vermittelt ein sehr starkes Gefühl des zusammenhaltes.
    Ich bin übrigens männlich, 19 Jahre alt.
    Dies sage ich nicht um mich zu umwerben sondern um aufzuzeigen das sich nicht nur Frauen mit dieser problematik beschäftigen.
    ich wünsche noch einen schönen Abend.
    Mit freundlichen Grüßen,

    Johan W.

  320. man kapiert es nicht ,oder? ihr seid krank ihr müsst zunehmen und nicht abnehmen ihr könnt daran sterben !!!!!das leben ist wichtiger!!!
    ich bin übergewichtig ,und stolz drauf!!!
    es ist sicherlich schwer zuzunehmen für euch wahrscheinlich.und für mich ist es schwer ABzunehmen ! kommt schon andere leute haben zu wenig zu essen!!!
    in afrika haben die leute zu wenig zu essen und ihr wollt nichts essn!! ich hoffe ihr sucht euch hilfe ich hoffe es für euch!! hoffentlich könnt ihr bald wieder normal leben !
    gute besserung und die besten wünsche ❤

    • Ich glaub du vergisst, dass einige es bewusst machen und auf sich aufmerksam machen wollen, weil ihnen Liebe fehlt. Und tut mir leid, aber ich kann nicht verstehen wie man froh sein kann übergewichtig zu sein. oO Und Afrika hat bitte mal rein gar nichts mit Hungern zu tun!

      • ich weiß das man mit hungern aufmerksamkeit erlangen will aber auf diese art ist es einfach nur schlimm ! es gibt andere methoden um aufmerksamkeit zu erlangen!
        und ich bin deshalb froh über mein übergewicht weil ich dazu stehe und jahrelang magersüchtig war ! ich wog mit einer körpergröße von 1,69m nur 37 kg! und ich habe keine aufmerksamkeit sondern verachtung für meine essstörung bekommen! die meisten leute haben mich abschätzig angeschaut und sich weggedreht! ich habe mir professionelle hilfe geholt und nun habe ich alles was ich je wollte dadurch dass ich mit meiner familie geredet habe und sie mir mehr aufmerksamkeit gegeben haben! sie konnten es nicht riechen dass es mir dreckig ging!!!
        ja ich weiß dass afrika ein blöder vergleich war !

  321. schlimm richtig schlimm
    für was so dünn so sein? also für die männer bestimmt nicht. Männer stehen auf kurven. Richtige Kurven wie z.B gefüllte oberschenkel einen prallen arsch grosse brüste etc.
    und nicht au knochen und so stäbchen beine.

    klar irgendwie kann ich das auch verstehen Anorexia ist eine krankheit. eine sucht wie viele andere
    man ist einfach abhängig davon obwohl man weiss das es grausam schlecht und ungesund ist. Ich bin auch einmal fast in die magersucht reingefallen. Aber ich bin heilfroh standen meine Familie zu mir und halfen mir wieder auf eigenen beinen zu stehen.

    Kinder in afrika sterben weil sie nie etwas zu essen haben aber das schlimmste ist ia sie wollen essen, haben aber nix 😦 es macht mich traurig und wütend das es so ein teufelkreis ist…

    Also mal im ernst, es ist grausam und hässlich!

  322. hey,
    das ist doch echt krank alleine diese regeln. Mädchen werdet wach hört auf damit!! Meine große schwester war selber magersüchtig und ist oft wieder rückfällig geworden. Sie wäre daran fast gestorben ich hatte solche Angst um sie. Ich selbst bin fast in diesen täufelskreis geraten. Macht die Augen auf und seht ein dass ihr magersüchtig seid macht eine Therapie und lernt damit aufzuhören denkt an eure Freunde an eure Eltern und alle anderen die euch lieb haben. Damit verletzt ihr nicht nur eure Eltern und Freunde sondern vor allem auch euch selbst

  323. Heyy…also ich bin ganz der Meinung, dass Magersucht und Bulimie also Esstörungen im allgemeinen ne schlimme Sache ist…
    Allerdings muss man die Leute die so eine störung haben, wirklich unterstützen und niemals fertig machen.
    Ich hatte früher starke Probleme mit dem zunehmen. Ich wurde deswegen sehr stark iner Schule gemobbt, da ich dünn war. Mittlerweile nehme ich besser zu doch bei mir wars nie ne Krankheit sondern eher zu gute Gene. Meine Mutter ist halt auch schlank und ich denke ma das hab ich von ihr. Ich kann viel essen und nehme endlich zu 😀 Das is ein schönes erlebnis. Ich möchte alle unterstützen die Probleme haben, mit Mobbing oder ähnliches wegen der Figur. Ändert euch nicht, sondern ändert die Meinung der anderen. Ich hoffe ich kann euch helfen, zumindest denen die Hilfe brauchen bzw auch wollen 😀 meldet euch und schämt euch nicht für euren Körper. Ihr seit so perfekt wie ihr seit . Hoffentlich kann ich euch helfen . Wenn was is meldet euch.
    lg Jenny

  324. diese regeln machen krank , diese regeln sind krank ja sogar diese ganze seite ist krank!!!!
    PRO ANA IST MORD!!!!!!!!!!!!
    ich war magersüchtig ich wog mit einer größe von 1.87cm gerade mal 36kg das war echt krank ! aber ich habe es geschafft mit einer theraphie die leute da helfen euch! geht bitte dort hin ich will nicht dass ihr stirbt ! ich kenne euch nicht aber ich bin mir sicher ihr seid auch dann hübsch wenn ihr normal gewicht habt und vorallem stirbt man an normal gewicht nicht!!!

  325. eine freundin von mir erkrankte vor ca 3 jahren an magersucht, zwar nicht wegen solcher internetseiten, aber das ergebnis war das selbe. nach 3 jahren therapie ist sie noch immer nicht geheilt, aber sie versucht es zumindest..
    eine sehrsehr gute freundin von mir hatte mit 14 magersucht, besuchte keine therapie aber nahm ein wenig zu, heute mit 18 hat sie noch immer essstörungen, betreibt übertrieben sport und ist als alles andere als „normal/gesund“ zu bezeichnen.
    ich hab letztens mit ihr disskutiert über ihre situation und wie krank und sinnlos mir das alles erscheint und sie hat mir von den pro ana seiten erzählt. sie haben ihr sehr „geholfen“ magersüchtig zu werden und auch als ich ihr erklärte dass das mehr oder weniger abartig ist hat sie mir beteuert dass ihr das nichts ausmacht, für sie ist es gut krank zu sein, ich könne das nicht verstehn aber sie freut sich als magersüchtig bezeichnet zu werden da leute mit dem wort ausdrücken wie dünn sie sei. diese einstellung habe sie erst durch die pro ana seiten bekommen, sie haben ihr mut gemacht zu ihrer krankheit zu stehen und immer dünner zu werden, selbst wenn das ihr tot bedeutet. denn nothing tastes as good as skinny feels..
    pro ana treibt junge leute mehr oder weniger in den selbstmord, ich habe früher selbst versucht magersüchtig zu sein hatte aber nie genug selbstdisziplin dafür, heute bin ich froh darüber da ich gesehen habe wie es menschen, deren gedanken & ganzes leben zerstören kann.

    beängstigend.

  326. 99 Prozent der Mädels, die sich „Ana“ nennen, irgendwelche pinken Glitzerblogs basteln usw. sind nicht essgestört, sondern nur dumme Kinder, die sich da in was reinsteigern. Die restlichen 1 % brauchen dringend Hilfe. So sehe ich das.

  327. Heiij..
    Bitte an alle die unter diesen 2 Krankheiten leiden…Hört damit auf.
    Ihr habt ein Problem und mann muss euch helfen!
    Es ist wirklich nicht schön immer sie verhubgerten Gesichter zu sehen!
    Und außerdem, jeder sollte euch so mögen wie ihr seit.
    Ob ihr jetz etwas dicker seit oder nicht, das ist kein Grund sich selber in Lebensgefahr zu bringen.
    Bitte Bitte bitte!
    Vertraut euch jemandem an und redet darüber!
    Ihr werdet sehen, dass ist die aller beste Lösung davon los zukommen!
    Und an alle die meiner Meinung sind: Helft denjenigen die solche Probleme haben, und seht nicht zu wie eie ihrem Tod immer näher kommen!
    Bitte, wenn ihr Probleme habt, ihr könnt mir schreiben und ich werde es zumindest versuchen euch zu helfen!!!!!
    Nehmt das bitte an!
    Lg.Lisa

  328. hallo ana war auch mal meine freundin aber das ist lange her und ich habe sie bekämpf und ich weiss nicht mehr wie es so weit kommen konnte und an alle mädchen und jungen die auf ana rein gefallen sind sucht euch hilfe alleine ist es zu schwer von ihr weg zu kommen und ihr seht ohne ana ist das leben viel schöner und leichter

  329. hallo
    ich war selbst einmal magersüchtig habe aber den weg aus des sucht geschafft. ich bin sehr froh darüber. Ich war lange in einer Klinik dir mir praktisch nicht geholfen hat. Danach wurde ich wieder rückfällig und mit 27 Kilo auf den rippen ist das leben im warsten sinne des wortes zum kotzen. Ich habe mit hilfe meiner familie und meinen freunden den weg gefunden. es ist natürlich wichtig das man auch von sich selbst aus gesund werden möchte denn ohne diesen Gadanken kannst du es gleich vergessen gesund zu werden.
    Also vergesst ana und führt wieder ein glückliches leben. es ist viel schöner bei seinen freunden zu sein.

  330. Hi Mädchen ,

    Da muss ich dir Recht geben ich wog auch mal 45 kilo auf 1.69 , das war die Hölle auf Erden ich bin froh wider mein Normal gewicht erreicht zuhaben. Bitte Hungert nicht wie ich , ich were fast gestorben daran. Ich habe meine Zweite geburt erlebt und Feiere meinen Zweiten Geburtstag Jetzt.

  331. finde diese seite super!!
    dachte schon es gibt keine gescheiten Frauen mehr auf der welt 😀
    ich selbst hatte auch mit pro Mia zu tun gehabt und man ruiniert sich mehr dabei als es einem am Ende bringt.
    außerdem gibt es viel zu gute sachen.. mmmh. erdbeeren und Schnitzerl *schlemmer*

  332. Ich finde es sehr gut, dass du so eine Seite machst, da ich wirklich nicht nur eine Person in meinem Umfeld kenne, die magersüchtig ist. Es sind mind. drei. Ich selbst bin leider auch ein bisschen magersüchtig. Es gibt Tage da kämpfe ich dagegen an, weil ich so gerne ein gesundes Leben führen würde, aber dann gibt es auch Tage an denen ich darum kämpfe und alles dafür tue um dünner zu sein. Ana macht einen Menschen kaputt und das Leben ist nicht mehr lebenswert. Ich hoffe, dass wenn man genug Aufklärung schafft und jeder mehr auf den anderen achtet, dass dann die Zahlen der an einer Esstörung Erkrankten endlich wieder zurük geht und nicht mehr steigt.
    Kämpft gegen Magersucht/Esstörungen

  333. Endlich eine seite die mal zeigt wie gefährlich Pro ana eigentlich ist.
    Mir tun die armen Mädchen einfach nur leid :s
    Und man sollte diese seiten sperren 😮 einfach nur gefählich diese seiten da 😮

    Lg. Alena ;*

  334. . also liebe leute.
    was soll ich sagen?
    wie soll ich anfangen ?
    ich bin seit einem halben jahr in einer Klinik!
    Es ist einfach nur der Horror da und naja wie sicher viele von euch wissen, ist das Zunehmen mehr als nur schwer!
    Aber jetzt mal zum Thema: früher war ich selbst auf solchen
    pro ana/mia seiten und was ich da alles erlebt habe,
    ist, wenn ich im moment zurück denken, einfach nur KRANK!
    Sich gegenseitig in den Tod zu hungern !?
    Gegenseitig ansticheln und mit bildern triggern ?!..
    Sogenannte 24st Diäten ?!
    das ist nicht lustig, und das schlimme darann ist,
    dass man wirklich richtig stolz ist, wenn nanb „gewonnen“ hat !!
    Alle die wirkliche Probleme damit haben, sollten sich helfen lassen, auch wenn es nicht einfach ist, das weiß ich.
    Ich wollts/wills jah selbst nicht so aber wollt ihr sterben ?!
    ich war schon kurz davor, mehr als einmal, aber ist das Leben nicht viel zu wertvoll dafür? …
    Setzt euch Ziele, macht euch Gedanken, was ihr wem antun würdet!
    *würd mich extremst über Post freuen*
    alles liebe Julesz

  335. Hallo Julesz

    Ich selber war vor ein paar Monaten für 6 Wochen in der Klinik (leider nur so kurz, da mein zum Glück ex-chef eine längere Zeit nicht einwilligen wollte) Ich kann dich gut verstehen, denn es ist sehr hart. Ich habe jetzt wieder stark zu kämpfen, aber ich habe sehr viel verstanden und kann deine Aussagen sehr gut nachvollziehen! Ich hoffe, dass du weiter kämpfst und stark bleibst! Ich wünsche dir von Herzen alles Gute!!!

    LG Sarah

  336. Magersucht hat nicht nur mit dem Aussehen zu tun. Meine Güte… Ich leide auch an Anorexie, aber mein Gewicht ist nicht mehr lebensbedrohlich, aber mein Kopf ist unendlich krank geblieben. Wieso meinen Körper auch noch töten, wenn meine Gedanken es schon tun??? Bitte, kann man das noch Leben nennen??? Denkt ihr, WIR haben die Kontrolle oder DIE MAGERSUCHT hat die Kontrolle?? Stellt euch diese Frage mal, denn wir haben gar keine Macht mehr über uns. Die Stimme sagt uns wo0’s lang geht! Und das ist übel!!!!
    Es ist einfacher, sich hinzugeben, als aufzustehen und zu kämpfen. Einfach ist es nicht. Jeder Tag ist anders. Man fühlt sich elend und fett, aber wollt ihr nicht auch wieder Freude haben??
    In vielen Momenten würde ich lieber sterben, als zuzunehmen. Aber was will ich nihct noch alles sehen auf der Welt… Und das geht nicht, wenn man einen Schritt vom Tod entfernt ist. Schlicht unmöglich.
    Schlechte Phasen voller Schmerz aber auch Slebstmitleid überwiegen jetzt gerade die guten Momente. Es ist so schwierig loszulassen… Aber ich hoffe darauf, dass es besser wird…
    Bitte hört nicht auf zu kämpfen!
    Die MAgersucht treibt einen in ein dunkles nasses Jammertal ohne Sonnenschein ohne Lachen… KLeine Schritte vorwärts bringen uns schon näher an die Wärme… Ich möchte nicht mehr frieren und Ihr??

  337. Hallo,

    ich bräuchte eure Hilfe. Ich leider im Moment total unter meinem Gewicht. Nun steht auch noch vom Hausarzt eine monatliche Gewichtskontrolle an. Habt ihr Tipps, wie ich schnell runter vom Gewicht komme? Zu auffällig mit nichts essen darf es auch nicht sein….
    Ich wäre euch sehr dankbar!!!!!

    glg sarah

  338. . liebe Sarah.
    meinst du an zu hohem Gewicht?
    Ernähr dich einfach gesund und ausgewogen,
    betreibe Sport und iss langsam sodass du dein
    Sättigungsgefühl spüren kannst, ehe du zuviel in dich hinein gestopft hast.
    Ich hoff das hat dir ein bisschen geholfen 🙂
    grüße Julesz

  339. Hallo Julesz,
    danke für deine Antwort!
    Ja mein Kreislauf macht immer sehr schnell schlapp, weil ich mich aufs weniger bis Mahlzeiten ausfallen lasse beschränke und das gewicht sich bei 180 leider wieder so hoch bei 60 kg eingependelt hat.
    glg sarah

  340. Hey alle zusammen.
    diese seite ist wirklig toll, hat auch eine große bedeutung für mich. ich selbst bin an anorexia nervosa erkrankt. ich esse am tag nichts, trinke aber täglich 4 liter wasser, da wasser meinen hunger stillt. wenn ich was esse, dann nur äpfel. wenn ich mal was anderes esse, dann fühle ich mich so schuldig und fett. da, da meine schwester eine gute figur hat und viele freunde und beliebt ist, macht sie mich psychisch krank. ganz am anfang war ich an svv erkrankt und später suizid gefährdet. ich habe eine 3 monatige therapie gemacht, hat auch geholfen. aber nach einer gewisse zeit, kamen manchmak die svv attaken, meistens war das ritzen. da man die wunden aber sehen kann, und ich meinem vater damit nicht enttäuschen wollte, habe ich mit anorexia nervosa angefangen. ich kann mit niemanden darüber reden. habe keine freundin, die ich das anvertrauen kann. ich bin eigentlich weder dünn, noch dick. doch meine schwester zieht mich jedesmal runter mit ihre kommentare. ich könnte zurück kommentieren, dich manchmal fehlt mir diese kraft irgendetwas zu sagen, da ich schon tränen in den augen habe. sie hat alles, was ich jemals nie haben könnte. sie geht ins gymnasium, hat viele freunde, ein freund, aufmerksamkeit, ist dünn, hübsch und meine eltern verwöhnen sie auch ständig mit geschencke. ich schreibe jeden tag ein ‚pro-ana‘ tagebuch. ich schreibe immer wie viele male ich am tag gegessen habe, was und wie viel. dann wie viele male ich alles rausgekotzt habe und auch was für ein schmerz ich innerlich spüre. ihr mag wohl denken, dass ich euch vieles anvertraue. ich möchte damit aufhören, ich möchte normal sein. aber jeden tag gehts aufs neue. nachts bekomme ich angst vor morgen. ich finde es gut, dass hier keine beleidigungen vorkommen oder sonstwas. desswegen spreche ich mich auch aus.
    lg, Mila.

  341. Hey 🙂
    Ich wollte auch noch einen Kommentar zu dieser Seite schreiben, erstmal großes Kompliment die Seite ist super gelungen und trägt wirklich zur Aufklärung bei.
    Was ich leider sehr schade finde, ist dass höchstwahrscheinlich eine Person die an Ana oder Mia schon erkrankt ist, diese Seite nur müde belächeln. Ich weiß wie das ist wie mit Scheuklappen durchs Leben zu gehen, und nur das Ziel abzunehmen zu sehen.
    Ich hab mit 12angefangen mich ständig zu dick zu finden. (in der Grundschule haben die Jungs mich immer „Schwabbelarsch“ genannt aber ich muss dazu sagen dass ich damals auch extrem sensibel war, und mein Selbstwertgefühl & Selbstbewusstsein schon damals angefangen hat zu bröckeln.)
    Auf der weiterführenden Schule dann hab ich ziemlich gute Freunde kennengelernt natürlich mit den erforderlichen „Perfekten Maßen“ (momentan ist eine zb. 1,70groß und wiegt ca. 47kg), und noch ebenso eine Freundin die ähnlich wie diese war.
    Dazu kam noch dass meine damals beste Freundin (sie war damals schon wirklich schlank!) angefangen hat mit „ich bin viiiiel zu dick, oder ?“ Natürlich wenn sie schon perfekte Maße (ohne Übertreibung bei 1,67 50kg die Maße 86-64-90) hatte, wie sah sie mich dann ? Ich kam mir immer unglaublich fett hässlich und unscheinbar vor. Mein Selbstbewusstsein ging damals dermaßen in den keller, das ich dann mit 12 (!!!) wirklich ein Jahr lang radikal versuchte abzunehmen.
    Am meisten taten mir immer die Kommentare von meinen FREUNDEN weh, wenn sie etwa sagten „mh nein dick bist du jetzt nicht sondern nur ein bisschen pummelig.“ oder „meine freundin hat gesagt dass sie dich wirklich hübsch findet nur mit ein paar kilos weniger wärst du sicher noch hübscher…“ Also für mich damals wie durch die Blume gesagt „du bist ein fettes hässliches Monster, und wir sind dünn, ätsch !“.
    Ich weiß nicht mehr wie ich es schaffte, aber ich nahm tatsächlich viel ab. Ich aß manchmal 2Tage lang gar nichts mehr, und dann zur Stärkung nur einen Apfel oder trank unmengen an Tee und Gemüsebrühe. Mir ging es nach den ersten erfolgserlebnissen natürlichen blendend, doch das verflog wieder. Je dünner man wird desto unzufriedener wird man. Ist leider so. Ich dachte immer „mh noch 5kilo dann bin ich endlich wieder glücklich“, nachdem ich 5kilo abgenommen hatte, dachte ich „verdammt bist du fett geworden du musst es auf die 45kg schaffen !“ ich stellte mich fast 3x am Tag auf die Waage um mein Gewicht zu kontrollieren, während ich langsam dünner wurde, war meine Freundin dabei schon richtig in dem Wahn festzuhängen, sie übergab sich nun nämlich immer.
    Bei mir war das so , dass ich es mich ja schon fast freute wenn meine freundin sagte sie hätte wieder ein kilo zugenommen, klingt jetz makaber aber ist leider so.. wenn andere dicker sind als du gibt dir das leider ein gutes Gefühl bzw gab mir das ein gutes Gefühl. Wenn ich jetzt drüber nachdenke einfach assozial.
    Irgendwann fing ich auch an mich nach dem essen zu übergeben. Ich wog schließlich nur noch 48kg, bei 1,64 . Meine eltern wurden natürlich auch meine diat aufmerksam und meine mutter versucthte ewig mit mir darüber zu reden und drohte mir an zum arzt zu gehen. Ich wurde immer unglücklicher und dünner. Meine Freunde machten mir komplimente aber mir ging es immer schlechter. Mir wurde immer öfter schwarz vor augen mein kreislauf ging in die Knie.
    Dann in den Weihnachtsferien nahm ich zu. Der kolossale Jojo effekt. ich wog ganze 58kg. Mir ging es so schlecht wie nie. Dann wog ich wieder eine zeit 53. Ein super gewicht !
    Doch ich nahm wieder zu.
    Ich muss sagen obwohl ich mich mit 14 Jahren und einer größe von 1,67 bei 55kg immernoch zu dick fühle habe ich (denk ich ma) jetz ein gesünderes Verhalten und denken im Thema essen. Ich mache regelmäßig sport, laufe lieber mal treppe statt aufzug verkneif mir mal nen Burger bei McDonalds oder einen Kuchen.
    Aber das wichtigste ist ! Ich steige fast nicht mehr auf die Waage. Ich fühle mich immer besser, obwohl ich wahrscheinlich nichts abgenommen habe, aber ich bin zufrieden und auch eigentlich froh nicht noch stärker in ana oder gar mia reingerutscht zu sein.
    Mein selbstbewusstsein hat sich zwar nicht wirklich verändert , aber ich habe jetzt einen Freund der mich so liebt und akzeptiert wie ich bin, und das schätze ich wirklich an ihm ! Und das überraschendste ist, da ich in Konfirmanden unterricht auch mit meinen alten klassenfreunden gehe, hätte ich damit gerechnet beleidigt zu werden. Das gegenteil, ich hab haufenweise komplimente gekriegt kein einziger junge (sind mind. 26stück) hat etwas gnegatives gesagt und auch ein paar mädchen die ein wenig mehr wiegen als ich (aber nicht dick sind!) kriegen gar nichts negatives sondern nur positives zu hören.
    Mir geht es mittlerweile wirklich wieder richtig gut, und meine freundin hat ihre mia auch hinter sich, und wenn sie jtzt etwas sagt „ohje ich fühl mich zu dick ich bin fett ich muss abnehmen“ schaffe ich es nicht an mich heranzulassen und mich nicht beeinflussen und sage zu ihr lieber „okay find ich zwar absolut nicht, aber gehn wir einfach dann mal joggen oder schwimmen.“
    Und darauf bin ich stolz. 🙂
    Lg Alissa =)

  342. Hallo 🙂 Also ich bin heute zufällig in der Deutschstunde im Computerraum auf deinen Blog gestoßen und ich fand es grausam, was Leute sich dafür antun! Ich selber schreibe auch einen Blog und habe heute ein bisschen da dran rumgebastelt. Ich hoffe es stört dich nicht, wenn ich ein paar Ausschnitte deiner Seite verwendet hab? Natürlich habe ich meine Quelle angegeben, da es dein Werk war und nicht meins! http://ritieeeeeeeyo.blogspot.com/p/timing-ist-so-ne-sache.html – dort findest du meinen Eintrag über Magersucht, bzw deinen Blog. ich hoffe wirklich du bist mir nicht böse. Vielleicht schaust du ja noch mal vorbei!
    Liebe Grüße:
    RITA!

  343. Hallo Leute,

    ich brächte eure Hilfe. Am Dienstag werde ich eine stationäre Therapie beginnen und ich bräuchte schnell 10-15 Gründe, wieso es besser ist, in die Klinik zu gehen???? Ich wäre euch sehr dankbar für eure Hilfe…denn derzeit läuft hier alles drunter udn drüber und mein Kopf ist echt zu voll…..
    Glg Sarah

    • 1. Du willst leben
      2. Du willst nicht, dass eie Krankheit das Verhältnis zu deinen Freunden verdirbt.
      3. Du willst wieder Sport treiben ohne dabei nur an kcal zu denken und ohne Schwindel mit Kraft und Elan
      4. Du willst nicht, dass alle anderen sich Sorgen um dich machen
      5. Du willst auch mal andere Gesprächsthemen haben
      6. Du willst dich in der Schule wieder konzentrieren können
      7. Du willst auch mal andere Gedanken ahben als Gewicht Figut etc.
      8. Du willst, dass dir mal wieder warm ist und nicht durchgängig kalt
      9. Dir soll es nicht peinlich sein, im Bikini am Strand zu liegen
      10. Du willst Essen wieder genießen können du musst dich nicht mehr dafür schämen und dich verstecken
      noch mehr?
      hoffe ich habe dir geholfen 🙂

    • Hey Sarah, ich habe Deinen Eintrag gelesen und hoffe, das Du das durchziehst und die Therapie machst. Ich wünschte, ich hätte die gleiche Kraft wie Du.
      Ich bin seit 15 Jahren magersüchtig. Am schlimmsten Punkt wog ich 35 Kilo. Ein paar Jahre war alles okay: ich habe mich erholt, wog 48 Kilo und aß normal. Durch ein Erlebnis rutschte ich wieder ab und bin mittlerweile erneut auf dem Weg in mein Grab.
      Ob ich noch mal die Kraft haben werde, die berühmte Kurve zu bekommen, weiß ich nicht.
      Ich wünsche Dir alles Gute für Deine Therapie und hoffe, Du wirst gesund.

  344. Hey,
    also ich finde deine Seite richtig PRIMA! glaub mir
    Ich kenne Pro Ana gut und es hat mich beinahe umgebracht.
    Ich möchte dir hiermit anbieten, dich beim Ausbau deiner Seite zu unterstützen. Ich würde mich wirklich darüber freuen. Weist du ich bin fast gerade in Tränen ausgebrochen als ich deine Seite gesehen habe. 1 Minute ca. vorher habe ich wieder auf den Pro-Seiten rumgestöbert, aber du hast mir hiermit wirklich den Tritt in den Arsch gegeben dem SCHEIß (tschuldigung, dass ich das so sage, ist aber die Warheit!) nicht nochmal nachgehe.
    DANKE!!! DANKE!!! DANKE!!!
    Wie gesagt, dir stehen alle Türen offen. Ich beantworte dir gerne ein paar Fragen über mich und meine Geschichte mit der Magersucht. Das heißt nur, wenn du das möchtest.
    Liebe Grüße, weiter so Piuma

  345. Hi sarah also ich bin zwar net magersüchtig aber ich hab hier mal 10 Gründe für dich also ich hoff mal das du es packst hdl:

    1. In der Klinik wirst du betreut
    2. Du kannst dir nicht mehr Schaden weil du somit nicht sagen kannst du hast schon was gegessen
    3.Du findest neue Freunde
    4.Du fängst wieder an Kontakt mit anderen aufzunehmen
    5.Du fühlst dich nicht mehr einsam
    6.Du fängst langsam an die Krankheit zu besiegen
    7.Du unternimmst auch was mit anderen und fühlst dich schon besser
    8.Du SCHADEST dir nicht mehr
    9….

    Sind zwar nicht die besten Gründe aber ich hoffe ich konnte dir helfen ich hoffe du packst das! HDL 😀 ♥♥♥

  346. jetzt mal ganz erlich, hab ihr euch mal die komentare auf den pro ana seiten schon mal durch gelesen?
    ich hab mich mal wegen einem experiment mal dort angemeldet und anfangs lief es auch ganz gut, man bekommt den eindruck das es absolut normal ist dünn zu sein und man breuchte sich nicht für bulemie zu schämen, aber nach einigen harmlosen fragen, hobbys, musik richtung u.ä. fragen kommt schließlich „wie viel wiegst du zur zeit nd wie groß bist du?“, ich habe meine richigen angaben angegeben (48,7 kg 1,65 m) und auch wenn es nicht erade m normalen bereich ist, was andere gründe hat als pro ana, wahren die mitglieder sehr geschockt und haben mir gleich tipp’s gegeben wie ich auf mein IDEALES gewicht kommen kann, es wahren teilweise echt skoriele dinge dabei die mich ganz schön engeschüchtert haben, nach einiger zeit werden treffen verabrädet und es wird NUR sport getrieben, mal bisschen über neue diäten geredet und dan weiter tainiert, ich habe das ganze drei monate mitgemacht, ohne die diät tipps auszuprobieren und wurde mehr mals darauf aufmerksam gemacht das ich, wenn ich nicht bald ab nehmen würde, mit konsiquwenzen rechnen müsste, nach drei tagen wollte mich mein leader vor der ganzen gruppe, bestehen aus sechs FREUNDINEN, bestrafen, es jedoch durch den kraft unterschied nicht schafte, am nächsten tag wurde ich auf der seite geblockt und alle mitgleider meiner gruppe bis auf eine (meli) haben den kontakt zu mir sofort abgebrochen, meli hat eine terapie angefangen und schlägt sich richtig gut und wir sind beste freundinen^^

    das ganze ist jetzt ein halbes jahr her und ich bereue es nicht, es wahr zwar hart sich stängig daran zu erinnern das man es nicht nötig hat aber ich hab es geschaft und ich weiss das es viele die es auch WIRKLICH wollen, schafen können, ich drücke euch allen auf jeden fall die daumen für die zukunft

    alles liebe eure valle<3

  347. ich sag dazu nur DUMM DUMM DUMM,
    ihr müsst euch alle behandeln lassen es ist das beste, so wie ihr jetzt lebt geht es nicht, ihr werdet alle wenn ihr euch net behandeln lasst qualvoll sterben ob ihr wollte oder nicht es is einfach so, ich finds einfach sau schlimm das soooo viele junge menschen Sowas machen, ihr seit alle oder die meisten noch so jung ihr könnt nochwas machen un vor allem besser aber ich weiß net was ich dazu sagen soll ausser das es sau Schlimm ist 😦 und ich Hoffe für euch wirklich das ihr es schafft ´!!!!!! VIEL GLÜCK !!!!!

    • du hast schon recht, es ist dumm und gefährlich aber es reicht nicht jemanden deswegen zu verurteilen, denn nur zu sagen das es schlecht ist, ist genau so schlimm als wenn man einfach weg sieht, viele merken gar nicht wie kaputt sie sind und wenn doch dann ist es meistens zu spät.
      die eltern die sich einreden „mein kind ernährt sich doch richtig“ verschließen ihre augen und wenn es zum schlimmsten kommt heißt es dann nur “ wir haben es nicht gemerkt“ doch die wahrheit ist das sie es nicht merken wollten

  348. Heute bin ich auf etwas sehr nett geschriebenes gestoßen:

    „ALLE POSTS HIER ZEIGEN NUR EINES :
    Nämlich, dass keiner von euch *** versteht, was Magersucht ist. Die Symptomatik selbst ist der Grund, weshalb das Phänomen „Pro Ana“ existiert. Die Betroffenen gestehen sich ihre psychische Erkrankung genauso wenig ein, wie sie erkennen, dass ihre Selbstwahrnehmung extrem verzerrt ist und nicht der Realität entspricht.
    All diejenigen, die hier ein empörtes „Das ist doch krank!!!!!“ abgeben müssen, haben scheinbar nicht einmal im Ansatz verstanden, welche Gedankengänge für eine Anorexie typisch sind. Paradoxerweise reißen gerade solche Menschen ihr
    *** am weitesten auf, deren Intelligenz am niedrigsten ist.
    Und an die Blogbetreiberin: Anstatt allen Benutzern des Internets zu demonstrieren, wie wenig Ahnung du von der Materie hast, auf dessen Grundlage du deine Site aufbaust, wäre es ratsam, fernab von anderen 14-jährigen, in Selbstmitleid versinkenden „Opfern“ an Informationsmaterial zu gelangen. Dass du dich nicht schämst, dein Unwissen und deine verbohrte, einseitige Einstellung zu einer psychischen Erkrankung weltweit zur Schau zu stellen, zeigt mir nur einmal mehr, wie tief dein Niveau ist. Das Schlimmste ist, dass du andere Menschen verurteilst, ohne dir selbst die Mühe zu machen, seriöse und wissenschaftlich anerkannte Informationsquellen hinzuzuziehen. Zu faul kannst du angesichts diesem ***, mit peinlich großem Aufwand zusammengestellten Blog nicht sein. Daher schließe ich daraus, dass du schlichtweg zu *** bist. Das ist auch der Grund, weshalb du meinen Kommentar sofort wieder löschen wirst, damit nicht ein anderer ihn lesen und dadurch ins Grübeln kommen könnte und – wie ich – letztlich erkennt, was für ein *** Mensch du bist.
    Viel Spaß beim weiteren Verdrängen und Leugnen wissenschaftlicher Fakten,
    deine Prof. Dr. Messner“

    Ja, ich habe diesen Kommentar tatsächlich gelöscht. Aber wie du siehst, habe ich ihn gleich wieder hinein gestellt, nur etwas zensiert, damit nicht jeder lesen muss, mit welch einer Freundlichkeit eine Prof. Dr. schreiben kann. Zugegeben, kein Doktor und noch weniger ein Professor den ich kenne würde sich auf solch ein Niveau herab lassen. Daher kann ich nur annehmen, dass dieser Titel ziemlich unwahrscheinlich auf dich zutrifft. Damit hätten wir einmal das Thema Niveau geklärt.
    Desweiteren glaube ich, dass hier sehr wohl jeder verstanden hat, dass die Menschen, die an Magersucht erkrankt sind, die Realität nicht richtig wahrnehmen. Es ist ja auch nicht so, dass hier jemand etwas anderes behauptet hätte. Auch jene, die schreiben „Das ist doch krank!“ muss man verstehen, da (ganz offiziell) Magersucht als KRANKHEIT angesehen ist. Mehrnoch, ich habe in diesem Blog niemanden verurteilt. Das hat mal abgesehen von dir mir bisher auch noch niemand vorgeworfen. Ich habe diesen Blog jeglich erstellt, damit zum Teil darüber aufgeklärt wird.
    Und zum Schluss kann ich nur sagen, dass dieser Kommentar mir nur zeigt, dass du selbst nicht viel Ahnung hast, denn sonst würdest du nicht so beleidigend schreiben. Professor Doktor Messner =D
    Allerliebste Grüße, die dumme, verbohrte, armseelige Schreiberin dieses Blogs.

  349. Oh gott…. Ich habe erst vor kurzem von diesen Pro Ana websites gehört… .___. Ich finde diese Bilder verstörend >.< Klar, ich hab' eigentlich gut reden… Ich bin schlank genug, esse normal, und bin keines falls magersüchtig… Aber man sollte dieses leuten helfen. Ich meine sollten die elterne nicht bemerken wenn das kind kaum/gar nichts mehr isst? Ich finde es traurig, dass es manche leute so sehen, dass pro ana keine krankheit ist und die betroffenen selbst schuld sind -.- der schönheitswahn macht doch mittlerweile überall die runde? .__. Außerdem denke ich nicht, dass kinder/jungendliche gut genug einschätzen können wozu es führt. also ich denke nicht, dass sie's selbst schuld sind.

  350. ich habe durch pro ana seiten in 6 monaten 50 kilo abgenommen
    ich war strak übergewichtig 135 kilo 😦
    ich weiss das es nicht der richtige weg war jezt fühle ich mich zwar besser
    aber hab irgendwie auch angst nicht aufhören zu können damit….
    und dadurch in die andere esstörung rutschen kann statt fettsucht auf ein mal in die magersucht zu rutschen… 10 kilo müssen noch weg dann will ich eigendlich aufhören auf pro ana art abzunehmen….
    ich hoffe ich schaffe das fettsucht ist aber auch grausamm wirklich das ist auch der horror aber magersucht natürlich auch…
    am besten das zwischen ding ich wünsche mir schön schlank zu sein
    aber will auch nicht an magersucht sterben…
    bin ja noch lange nicht magersüchtig aber hab angst davor …..
    oder auch wieder fettsüchtig zu werden….
    ich bin traurig das ich mich damit nur noch beschäftige jeden tag…
    empfehlen würde ich pro ana keinen es ist eine traurige sache
    lieber gesunde ernährung und bewegung…. damit kann man auch schlank sein ohne zu hungern,,, die menschen sind oft grausamm es geht ja nur noch um s aussehen kein wunder das viele frauen leider auch junge mädchen da rein rutschen….

    • ich weiß wie du dich fühlst.

      genau das denke ich auch, jeden tag. ich selbst bin auch übergewichtig mit 85 kilo und einer größe von 172 cm.
      ich habe vor ein paar tagen von pro ana erfahren. und am anfang war ich auf den websites und auf den videos und hab ständig fiese kommentare hinterlassen,. wie zum beispiel „wenn ihr so sterben wollt, dann kommt lieber zu mir! ich erledige das gerne, weil es nicht sein kann das diese wunderschöne erde von euch hässligen ana-freaks verschmutzt wird!“
      sicherlich nicht nett, aber ich war halt sehr schockiert und sauer, wie man nur so leben konnte.

      seit ich pro ana kenne, denke ich ständig daran, wie ich schnell abnehmen kann. diese bilder hinterlassen spuren, die texte reizen.

      was habe ich nun getan? jeden textg ausgedruckt und nun mache ich das selbe wie du: auf pro ana art abnehmen. ich finde mich selbst abstossend und ich denke wahrscheinlich auch „es ist ja nur für kurze zeit.“ aber ich habe angst davor, das aus der kurzen zeit eine längere wird, und aus dem gewünschten gewicht ein untergewicht wird. ich mölchte nicht magersüchtig werden, niemals. da bleibe ich lieber so wie ich bin.
      aber ich möchte endlich schlank sein. nicht mal richtig schlank, kleines bäuchlein ist okay. aber ich will net mehr so aussehen wie jetzt.
      in 2 wochen ist mein abschluss. ich habe ein super schönes kleid, ich passe auch prima rein. allerdings sehe ich darin nicht grade sexy aus oder so.
      also mache ich crash diäten von pro ana. doch bevor ana zu meiner besten freundin wird, will ich aufhören! denn ich will nicht so enden wie diese mädchen!

  351. Man sollte sich in seinem eigenen Körper wohl fühlen könnnn und sich nicht dafür schämen , und wenn man abnehmen mööchte dann macht man das.! Nur ihr solltet es nicht übertreiben. Jungs stehen nicht auf knoochen.?! und wenn ich mal ehrlich zu euch selber seit, findet ihr es bestimmt auch nicht Schön.
    Ich wünsche allen die daran erkrankt sind , viel viel glück // Ich bin mir sicher wenn eure freunde und familie hinter euch stehen und ihr an euch glaubt das ihr diese krankheit besiegen könnt.

    Gruß Sarah Witt

  352. Ich finde die Seite gar nicht gut, erst recht wenn die Mädels schon sagen, das ana ihre beste Freundin ist…
    und ich darf die 10 Gebote nicht brechen… so ein scheiß….

  353. Man sollte an sowas nicht Glauben .. .Es ist deine Gesundheit .
    Gott hat sich so gemacht , also sollte man auch nichts daran Ändern man ist wie man ist . DIck ,Dünn Blond , Braun Schwarz und weiß
    es ist egal hauptsache man ist gesund .. mehr nicht .
    Diese Pro ana Seiten sollten gelöscht werden , des ist nur ein reiz gegenüber menschen denen ihr selbstbewusst sein eh schon am Ende ist ..

  354. Also mein selbstbewusstsein ist erst mal nicht im Ende
    Ich bin eine Ana-anhängerin
    Und ich will da raus !!
    Klar es ist nicht gut……
    Aber ich will in keine Klinik
    Ich kann gar nichts mehr essen,wiege jetzt aktuell 32 kg!!
    Meine haut ist ganz lila und ich kann gar nicht mehr richtig gehen !!
    Ich bin immer öfter wieder auf Pro ana seiten um die Mädels zu warnen…..
    Aber die lassen sich eben nichts sagen!!

  355. Auch wenn dieser Eintrag nicht mehr so ganz aktuell ist, ich stimme in einigen Punkten zu, aber es ist ja doch etwas übertrieben, dass man diese Anhänger geradezu als therapieunwillige Saboteure betrachtet. Pro Ana ist böse und wäre Anorexie keine tödliche Krankheit, wäre es wohl einfach nur pervers. Interessanterweise entsteht mit der Aussage, dass man „pro“ ist, ein Anspruch auf Mündigkeit. Demzufolge haben viele sogar eine größere Krankheitseinsicht als diejenigen, die sich wenig online aufhalten und noch weniger Wissen über die tatsächlichen Gefahren und Konsequenzen haben. Ich habe noch nie Betroffene in solchen Kreisen gesehen, die anderen aktiv schaden wollen. Und löscht man da eine Seite, taucht dort schon die nächste auf. Man sollte das ganze nicht verteufeln, denn in der Regel sind es gerade die Medien, die damit angefangen haben. Die Regeln und Briefe klingen verwirrend wahrheitsgemäß, denn sie geben eine direkte Beschreibung über die Denk- und Verhaltensweisen Betroffener. Pro Ana ist nicht weniger therapiebedürftig als Anorexie in Reinform. Es ist in der Realität weitaus weniger sensationell, all es in den Massenmedien darhestellt wird, das ist meine Erfahrung als Betroffene. Liebe Grüße!

  356. hey Leute…
    Ich bin NICHT! dünn!

    Vor ein paar Monaten habe ich auch versucht eine Ana zu sein, doch es ging einfach nicht; Ich habe das ungefähr eine Woche durchgezogen und fast nix gegessen. Das Gefühl zu hungern ist sehr sehr schön, doch was bringt es einen? Was nützt es dürre zu sein, keine Freunde zu haben und sich in etwas hineinzusteigern, was bis in den Tod führt?
    Ich dachte das ich Fett und hässlich bin, nur weil ich 20kg übergewicht habe… Doch dabei habe ich doch nur Speckröllchen und die hindern einen doch nicht daran zu leben oder?

    JEDER IST HÜBSCH!
    Jeder hat etwas liebenswertes an sich!
    denkt daran!

    Ich habe mich vor meinen Spiegel gestellt und mich betrachtet, doch nicht meinen Bauch und meine Beine, nein mein Gesicht… und ich finde es süß… betrachtet euch doch einmal vor dem Spiegel und stellt euch vor wie es ist zu sehen wie die Knochen fast aus eurer haut springen und ihr langsam sterbt.
    Ihr habt sicher eure Gründe dafür, doch ich glaube nix ist soo schlimm um die schönen Momente des Lebens für einen lebendigen Knochenhaufen der ihr selbst seit aufzugeben.
    Ihr könnt auch anders unsichtbar sein…versteckt euch im Zimmer und dunkelt alles ab, konzentriert euch auf die Stille, auf die Dunkelheit. Das kann auch sehr schön sein!

    Meine Meinung ist, dass ihr euch jetzt nicht schön und dünn findet, doch wenn ihr jetzt eure Gesundheit aufs Spiel setzt werdet ihr es in 5 Jahren vlt schon bereuen,

    PS: Wenn ihr es überhaupt lest, werdet ihr es bestimmt sinnlos finden, dass ich das geschrieben habe, doch ein bisschen verstehe ich euch, doch das Leben ist sehr schön und das hätte ich vor einigen Wochen auch nicht gedacht, weil ich in der Nervenklinik war.,, wegen Deppresionen.

    Wisst ihr wie schön es ist einen Seelenklempner mit euren problemen nonstop zu bequatschen und ihn zum verzweifeln bringen?
    Es ist wundervol!! x3

    Lasst euch drauf ein und geht zur Therapie!!

    Eure Maxi (
    VG ♥:

  357. Heiii

    ich finde deine Seite echt klasse. Ich habe selbst Erfahrungen mit Anorexia nervosa gemacht. Leider kann ich beis heute nicht sagen, dass ich es völlig überwunden habe. Shoppen ist zum Beispiel die reinste Hölle. Daher weiß ich, wie Bilder wie du sie hier zeigst auf manche Menschen wirken. Ich finde es sehr gut wie du deine eigene Meinung und die Gegnerschaft gegen Magersucht und pro-ana ausgedrückt hast. Vielen Dank, Seiten wie diese sind glaube ich eine große Hilfe.
    Liebe Grüße

  358. Hey, ich bin gerade auf diesen Post gestoßen und er hat mir einen Denkanstoß gegeben. Ich will nun auch darüber bloggen, ich hoffe es ist okay wenn ich die ’10 Gebote‘ kopiere und deinen Post dazu verlinke. Wirklich richtig gut geschrieben!

  359. Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen, denn ich hatte eigentlich etwas ganz anderes gesucht. Und ich muss zugeben, dass ich selber schon auf der oberflächlichen Suche nach Pro-Ana Seiten war.
    Letzte Jahr wurde mir auch gesagt, dass ich essgestört bin und ich habe mich mit aller Macht dagegen gewehrt, denn ich wollte es nicht wahr haben. Nun weiß ich es und versuche zu kämpfen. Meine Essstörung ist auch Teil meiner Borderline Erkrankung.
    Diese Seite hier gefällt mir wirklich.
    Jeden Tag kämpfe ich aufs Neue und auch wenn ich kaum Gefühle habe, so ist doch ständig Angst da.

  360. Hey an alle.
    Ich finde es auch total schrecklich, ich habe von dieser Seite erfahren als unsere Lehrerin uns diese gezeigt hat und ich finde es total traurig habe kein verständniss dafür und auch verurteile ich diese Menschen nicht, es ist nur sehr sehr raurig mit anzusehen wie sich größten teils Mädchen und das auch noch ziemlich junge Mädchen darein stürzen und oft nicht mehr daraus kommen…

    Ich hoffe ihr kommt da wieder raus ich drücke einen Daumen für euch
    nur einen, weil sich sonst einer auf den anderen verlässt^^

    VIEL GLÜCK

  361. Anas unwiederstehliche Lebensweise – bist du einmal drin ist ein drogenloses Leben in weiter Entfernung .. Deinen Koerper hast du schon immer gehasst,darum siehst du Ana als die Lösung überhaupt. Sie verspricht „das Highsein“ fuer 0cent .Du muss nur ihren Worten folgen & schon lernst du langsam dein Ich‘ zu lieben, dass sogar in Selbstverliebtheit umschlagen kann. So mehr du ihr vertraust desto weniger Freunde wirst du haben aber das ist dir egal hauptsache du machst keinen Fehler, gehst aufrecht + deiner glitzernden Maske perfect gestylt über die Straße , erledigst deine Aufgaben perfect ,sogar in der Schule kanns nicht besser laufen, die anderen fangen deine grandiosen Leistungen zu beneiden, die nur dissziplinlos , kopfgesenkt vor ihren Aufgaben hocken und kein Plan von den Arbeiten haben. Besser kanns doch echt nicht laufen oder ? . Hast zwar fast alle gegen dich aber was solls die Welt ist doch sowieso nen Haufen sheize , darum ist man Ana , da sie nie belügen oder hintergehen würde. Sie erzeugt jedoch nicht nur ein Überdemensionales Gefühl &‘ Top Leistungen , wofür du eh schon in den Himmel gehoben wirst. Neiiin , wenn du ihr taeglich nachgehst und wenigstens die Grenze zur Untergewichtigkeit erreichst wird dein Körper die Blicke auf sich ziehen, das ist deine Welt ,du fuehlst dich in diesen Momenten wie auf nen Drogen Trip , dein Herz macht Sprünge , du fuehlst diese Wärme tief in dir, die sich wie bei einem Heroinrausch wie eine warme kuschlige Wolldecke um dich legt. Dir werden die Kräfte immer oefter und schneller wegen der wenigen Nahrungszufuhr ausgehen, du liegst nur noch und wills von niemanden mehr etwas wissen. Deine Wenige Person ist koerperlich und psychisch am Ende,doch die einzigste Sorge die du hast ist ‚Wie werd ich meine nervigen Eltern mit dem fettigen Essen los? ‚ Du wuenschest dir, dass du diese Seite nie angeklickt haettest, ein ‚ Aufgeben‘ steht in weiter Ferne, da der Weg zu dem was einmal bestand Meilensteine vom Nebel verdeckt von dir entfernt liegt. Wuerdest du wieder Anfangen zu Essen, waern deine wiederlichen Speckröllchen wieder anwesend & dein Selbsthass ebenfalls. Du wuerdest keine Beachtung, sondern deiner Meninung nur ein triumphirendes Lachen von den anderen kriegen, weil du den ganzen suezen Sachen nicht wiederstehen konntest * aufgegeben hast*. Somit faellt es fast allen leichter zu verhungern als ein normales Esssverhalten an den Tag zu legen .. Es ist ein Teufelskreis .. Hat sie dich einmal in ihre Fänge gibt es so gut wie kein Entkommen mehr ! ; ) Vertraue niemals Ana, du wirst nichtmals mitkriegen, dass du mit dieser einst vorhandenen Beziehung, schon bald eine Heirat eingehen wirst, die dich an der Hand haltend villeicht sogar ins Grab reißt .!

  362. Hey Leute,
    auch ich hatte mal Magersucht. Bin aber rausgekommen, nachdem ich zusammengebrochen war – glücklicherweise gibt es Familie, und auch Freunde, die einen nicht loslassen. Das sie da waren hat mich gerettet.
    Das seltsamste war, das es niemand gemerkt hat.
    Auch als ich schon ca. 22 Kilo abgenommen hatte. Klassenkameradinnen haben mich bewundert usw. halt – das hat mir Kraft gegeben um weiterzumachen (mit dem Abnehmen).
    Nach dem Zusammenbruch kam dann das volle Programm. Klinik, Psychiater und Kuren. Eigentlich war in den Kliniken kein Platz, aber mein Psychiater hat rumtelefoniert, da ich immer schon recht willensstark war und beschlossen hatte alles hinter mir zulassen (also wieder gesund zu werden). Der Aufenthalt in den Institutionen hat mir geholfen, sodass ich innerhalb kürzester Zeit wieder nach Hause konnte und nicht mal ein Jahr wiederholen musste, obwohl ich ein Gymnasium besuche.

    Ich war noch nie dick oder stämmig oder so…ich bin etwa 1,71m groß und wog ca. 57kg (vor der Ana). Außerdem hab ich immer viel Sport gemacht. Eine „Freundin“ hat mir dann das Angebot gemacht, gemeinsam abzunehmen. Ich hab‘ mitgemacht und bereue es noch immmer. Das hat sich dann gesteigert, sie hat nicht durchgehalten und ich wollte besser sein…Tja…das war’s so was man wissen muss!

    Falls sich jetzt jemand wundert, warum ich so distanziert bin. Das Ganze kommt mir vor, als hätte ich es geträumt. Heute bin ich 17 Jahre alt und mache in 1 1/2 Jahren mein Abi. Ich besuche auch keine Therapiegruppen mehr, trotzdem gibt es noch immer Probleme, z.B. ist mein Magen seit der Entwöhnung recht empfindlich – ich vertrage also kaum noch fFettiges und von Mc Donalds (etc.) bekomme ich Magenkrämpfe.

    Das einzige Problem ist nur die Gefahr des Rückfalls, wenn ich beispielsweise Shoppen geh‘, suchen meine Freunde/Freundinnen immer nur Sachen zum Anprobieren, die mir eig. zu groß sind – halt so, das es sicher passt. Dann nimmt man halt ’ne Nummer kleiner.
    Da ich selbst die größte Gefahr für mich bin, denn wenn ich etwas will, erreiche ich es auch – egal wie. Auch wenn es nicht gesund ist!!! Kommt dann noch so etwas wie Magersucht dazu, heizt es sich gegenseitig an….

    Ich möchte nicht arrogant klingen aber ich werde wichtige Wörter nicht durch „ES“ ersetzen. Weil ich glaube, das man, wenn man etwas bekämpfen will, dies nur tun kann, wenn man diesem ins Gesicht sehen kann.
    Getreu dem Motto ohne Wissen und Entschlossenheit kein Sieg.

    Mein Kommentar zu den Pro-Ana-Seiten:
    Ich habe mit deren Hilfe so viel abgenommen. Im Nachhinein beurteile ich sie als schlecht. Denn dort wird man unterstützt, sich praktisch umzubringen (seelisch und körperlich).

    Viele Grüße und viel Glück an alle,
    Marisa

  363. mit so einer sucht zerstört ihr euer leben und noch viel schlimmer das derer die euch lieben 😉 und kein mensch hat ein recht dazu das leben anderer zur hölle zu machen. kommt klar und hört auf immer mehr aufmerksakeit haben zu wollen scheisst auf das was medien vormachen die realität ist das nicht und die menschen sind alle nicht herr ihrerselbst es sind marionetten. macht lieber euch und jemand anders glücklich indem ihr euch so akzeptiert wie ihr seit dann seit ihr auch in der lage eine intakte beziehung zu führen. if you dont love yourself, noone gon‘ love you

  364. Ich finde es einfach toll das du das hier machst! So erkennen vileicht manche das man dich nicht die Seele aus dem Leib kotzen muss um „perfekt“ wie die pro ana’s es nennen zu sein.ich könnte vielleicht auch 2 3 kg abnehmen aber Hey! Ich liebe mein leben ob dick oder dünn.

  365. Hallo
    Ich bin durch reines Interesse an dieser Krankheit auf die Seite gestoßen und ich muss sagen das ich es wirklich toll finde das du dir auf diese Weise die Mühe machst und versuchst auf zu klären. Ich bin auf ein paar Seiten gestoßen wo nur halbwissen steht. Dies voll mit lateinischen Begriffen gepackt aber hier finde ich ist alles klar und deutlich beschrieben. Ich finde auch das das Schönheitsideal einfach zu krass dargestellt wird ob nun von Betroffenen oder Medien. Man muss Aufklärungsarbeit leisten!

  366. Ich bin mittlerweile 56 und ich bin/war magersüchtig. Ich habe keine Zähne mehr, sie fielen einfach aus. Ich habe noch immer einen BMI von 17, habe aber gelernt, auch für mich selbst zu kochen, und gut zu kochen. Der Trick: Gehe stundenlang spazieren und warte auf eine Vision, was Du gerne essen möchtest. Und das koch Dir dann. Es funktioniert. Und dennoch – noch heute habe ich dieses fürchterliche Gefühl, dass alle schlanken Frauen dünner und hübscher sind als ich. Ich kann aber damit umgehen, manchmal darüber lachen, denn ich weiß, dass ich mich völlig falsch wahrnehme.
    Ich möchte allen Mut machen – auch ich habe Klinikaufenthalte, Depressionen und alles, was dazu gehört, erlebt. Gebt einfach nicht auf, lacht über Eure Wahrnehmungen, denn sie sind in der Regel FALSCH!

  367. Hei
    wunderbar, mal einen Gegenblog zu finden. Ich bin seit 4.5 Jahren magersüchtig, auch, wenn ich zugenommen habe. Dieser Kampf innerlich lässt mich nicht los, obwohl ich mich dagegen zu wehren versuche und zum Essen gezwungen werde. Ich bin traurig; ständig. Aber ich habe gute Freunde und ich kann meine Gefühle mittlerweile überdecken wenn es zu stark wird. Dann denke ich mir, dass die Welt nicht schlecht ist. Es gibt immer Menschen, die einen lieben, es gibt immer einen Weg, etwas schönes zu sehen. Seit ich 11 Jahre alt bin, bin ich magersüchtig. Jetzt, mit einem Alter von 15.5 Jahren habe ich endlich gelernt, mich damit abzufinden, dass man das alles niemals wirklich vergessen kann; aber man muss versuchen, einen Weg zu finden. Auf meiner Homepage posten ständig „Pro-Anas“. Ich lösche ihre Gästebucheinträge oder schreibe ihnen selber einen auf ihre Seite. Diese Menschen machen sich nicht mal die Mühe, einen Text zu lesen. Sonst wüssten sie, dass ich eindeutig gegen Pro Ana bin. Immer dasselbe, immer auf der Suche nach neuer Thinspiration und Regeln, es kotzt mich so an. Aber es wird besser, wenn man erkennt, dass es noch vernünftige Menschen gibt.
    Liebe Grüsse
    Pauline

  368. hey,
    ich kenn mich auch mit magersucht aus ich bin und war zwar nie magersüchtig hab aber eine Freundin die es ist. Sie ist zwar inzwischen auf dem weg der Besserung aber es war nicht schön mit anzusehen wie sie am anfang immer dünner und dünner wurde. Zum glück ist sie in die teraphie gegeangen und inzwischen hat sie auch keine depressionen mehr aber ich finde es dennoch schlimm wenn sie sich ab und zu als fett bezeichnet, am liebsten würde ich sie dann einmal schütteln ! Zum glück konnte ich ihre eltern überzeugen 1-2 mal im monat mit ihr zu McDonals zu gehen ;D und es ist wichtig gesund zu essen von allem etwas ..
    Also …
    GEBT MAGERSUCHT KEINE CHANCE !!

  369. es hat mein leben zerstört… mich zu dem menschen gemacht,der ich nie sein wollte,verachtet habe.. WIR LEBEN IN EINER SEHR KRANKEN WELT..

  370. Ich finde gut das ihr euch gegen die Magersucht einsetzt ich selbst bin gerade in einer Klinik für Magersüchtige. Ich bin 1.72cm groß und wiege nur 38 Kilogramm ich kämpfe jeden tag damit etwas zu essen und sei es auch nur ein halber Jogurt zum frühstück aber ich weiß das ich die Krankheit besiegen werde. Denn ich will nicht das mein Freund ohne mich leben muss. ICH WERDE ES SCHAFFEN UND IHR DA DRAUßEN DIE AUCH UNTER DER KRANKHEIT LEIDEN KÖNNT DAS AUCH. Lasst euch nicht von irgendwelchen Modezeitschriften ein reden das nur dünne menschen attraktiv sind die Bilder die es dort zu sehen gibt sind doch alle nur Gefakt sie sollen nur den Anschein erwecken das die Models dünn sind. IHR SCHAFFT DAS DA RAUS.

  371. Pro ana hat meine freundin auf dem gewissen-.-!

  372. Ich war eine ANA und jetzt bin ich wieder eine ANA. Ich habe jahrelang normal gegessen, trainiert in gesundem Maß, habe gearbeitet. Alles war perfekt! Und dann ist etwas passiert und ich war nicht stark genug, als das ich hätte NEIN sagen können.
    Ich warte seit 13 Monaten!!! auf einen Therapieplatz und das ist die Hölle.
    Ich will RAUS!!!
    Ich will reden! Und zwar JETZT!!!

  373. dein blog finde ich sehr gut (; aber ich finde man sollte geschützte ana seiten nicht verbieten… klar es ist krank aber td finden dort die, die keine hilfe wollen jemanden dem sie sich anvertrauen können…jedoch sollte gesichert sein das dadurch keine „gesunden“ mitreingezogen werden…

  374. Mann muss keine ana sein um „perfekt“ zu sein man kann auch 4 oder 5 kg mehr haben.. das ist nicht schlimm, man ist immer noch schön.
    Ich bin nicht so dick aber auch nicht zu dünn….
    Die leute die Ana sind passt auf Ana ist der „TOT“ :(!!!!!!!!
    Wenn ihr raust wollt such euch Hilfe ….
    geht mal zum Artzt ….das ist nicht mehr normal !

    Wenn ihr das liest macht euch bitte gedanken darüber …

  375. Everything is very open with a precise description of the challenges.
    It was really informative. Your site is very useful.
    Thanks for sharing!

  376. Hey Leute!
    Ich finde es wirklich erschreckend, wie viele Leute mittlerweile in eine Essstörung hineingeraten sind.
    Ich selbst leide seit 1 3/4 Jahren an Bulimie und mache nun eine Therapie. Ich möchte euch gerne ein paar Tipps geben, und zwar von den Sachen, die mir helfen:
    1. Beiden Mahlzeiten immer schön langsam etwas essen auch Pausen machen (das Sättigungsgefühl erfolgt erst 20 min. nach der Nahrungsaufnahme!!)
    2. Viel trinken, am besten Wasser oder Apfelschorle, das macht nicht dick und sättigt zu einer Mahlzeit auch zusätzlich
    3. Obst und Gemüse ist erlaubt so viel ihr wollt!! So viele wichtige Vitamine und nach der Mahlzeit einen Apfel oder eine Banane schmeckt immer.
    4. Gemeinsam mit anderen essen, das lenkt ab von den düsteren Gedanken und man sieht bei den anderen, was normale Portionen sind
    5. Regelmäßig Sport machen, 2 mal pro Woche im Verein und ein drittes mal z.B. joggen (auch mit Freunden/ Familie) gibt ein gutes Gefühl und eine gute Figur!
    6. Schaut euch doch einfach nochmal die Ernährungspyramide aus der Grundschule an, da steht alles was man für eine gesunde Ernährung braucht!

    Hier noch ein paar interessante Fakten:
    1. Du hast von einem Tag auf den anderen Gewichtsschwankungen von ca. 1-2 Kilo? Das ist völlig normal, der Körper hat von Tag zu Tag unterschiedliche Wassereinlagerungen, die auch von der Periode abhängig sind.
    2. 1 Kilo Körperfett sind 7.000 Kalorien.
    Um von einem Tag zum nächsten 1 Kilo zuzunehmen müsste man theoretisch 7.000 Kalorien zu viel essen (also zusätzlich zu den normalen 2100-2500 Kalorien, die der Körper täglich braucht) was ungefähr 13 Tafeln Schokolade sind. Schon 100 Gramm wären 700 überflüssige Kalorien
    3. Wenn man Sport macht, dann benötigt der Körper mehr Kalorien als die üblichen 2100-2500.

    Ich bin momentan auf dem Weg der Besserung, mal gibt es gute mal schlechte Tage. Große Unterstützung bekomme ich von meinen Eltern, insbesondere meiner Mutter, denen ich vor 2 Monaten von meiner Bulimie erzählt habe. Es gibt kein Wundermittel gegen Anorexia oder Bulimie, aber wir alle können es schaffen dort herauszukommen!! Ich hoffe mein Beitrag kann dir helfen und ermutigt dich morgen aufzustehen und dir vorzunehmen, dich gesund und ausgewogen zu ernähren und mit einem guten Gefühl durch den Tag zu gehen!

    Gib die Hoffnug nie auf, das Leben ist viel zu schön um es mit einer solchen Krankheit zu leben!

    Deine Caro

  377. […] Pro Ana – Ein Leben auf der Waage https://lostmywings.wordpress.com/2007/07/16/pro-ana-ein-leben-auf-der-waage/ […]

  378. Hey an alle ANA`s und MIA`s,
    ich bin selbst eine ANA. Ich las einmal einen Satz und mich hat dieser Satz zum Umdenken bewegt. Vielleicht hilft er Euch auch.
    „Wer frißt und kotzt hat im Leben nicht das gefunden, was ihm schmeckt“.

  379. Ich finde es wirklich super, dass mal jemand so einen Text schreibt! Man liest ihn sich durch und merkt erstmal wie schlimm so etwas ist! Ich hoffe, dass ich nie eine ANA oder MIA werde, aber auch, dass alle die eine ANA oder MIA sind wieder normal leben können und, wenn sie in den Spiegel schauen, sagen können: „Ich bin schön! Ich bin toll! Ich mag meinen Körper so wie er ist!“ Ich muss fast heulen, wenn ich daran denke, dass man nur dafür lebt, schlank zu sein und nichts mehr ist oder es gleich danach wieder auskotzt. Ich finde diese Menschen nicht bekloppt. Sie haben auch kein falsches Bild von der Welt, es ist einafch eine Sucht. Eine Sucht wie alles andere auch. Nur, dass diese Sucht einem nach gewisser Zeit das Leben nimmt. Ich hoffe für jeden, dass er niemals daran erkrankt und, wenn er daran erkrankt ist, wieder heraus findet und den richtigen Weg einschlägt. Ich will nicht, dass so viele Menschen sterben, nur, weil andere sie immer weiter mit hineinziehen! Es ist einfach nur traurig wie manche ANA’s oder MIA’s andere Leute immer weiter in diese Sucht hineinziehen! Es ist ein Teufelskreis.

  380. Ich finde es wirklich toll das du das machst ich hoffe du kannst viele Menschen damit erreichen und vllt auch leben retten ❤

  381. Hey, ich finde ds gut, dass du hier eine Seite zur Aufklärung erstellt hast…aber eine kleine Anmerkung habe ich dennoch:.,, da du ja aufklären möchtest, solltest du diesen satz auch als erstes schreiben…& das mit pro ana ist mord auch über die 10 gebote schreiben…damit auch ersichtlich ist, von anfang an, dass du nur aufklären und davon abraten willst… 😉 ansonsten schön gemacht 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: