???

tears_by_anthalya.jpg

Wenn ich dir sagen würde, dass es mir Leid tut, würdest du mir wahrscheinlich nicht glauben. Doch könnte ich anders, würde ich es tun, denn ich will dich nicht verletzen. Würde ich selbst wissen, warum ich mich dir gegenüber so verhalte, würde ich versuchen, es zu ändern, aber ich weiß es nicht, es tut mir Leid. Vielleicht sind es die Dinge, die ich unterdrücke, weil ich sie nicht wahrhaben will. Vielleicht sind es die Dinge, die mich nachts nicht einschlafen lassen… Wahrscheinlich nicht, auch wenn du es gerne so hättest. Ich weiß nicht, warum du das Problem in Dingen siehst, die an einem Glück Schuld sind, das du anscheinend nicht wahrnimmst. Sicher, du freust dich für mich… Ich frag mich nur warum du denkst, mir könnte es schaden. Natürlich, ich habe Angst vor etwas, was vielleicht einmal passieren wird, aber das ist doch ganz normal… es ist kein Grund, dich so zu behandeln, wie du es mir täglich vorwirfst. Vielleicht bin ich Schuld an allem, ich selbst gebe mir immer die Schuld an wirklich allem was passiert ist, wenn du anfängst zu weinen. Aber auch du sagst Dinge zu mir, die du vielleicht nicht sagen solltest. Denn du verletzt mich damit… genauso wie ich dich. Du sagst, ich bin egoistisch und aggressiv… glaubst du, ich wäre so, wenn du mich normal behandeln würdest? Ich allein trage nicht die Schuld, auch wenn du mir das die ganz Zeit, den lieben langen Tag vorwirfst. Wie soll ich denn normal mit dir reden, wenn du schon schreiend in mein Zimmer kommst? Es ist einfach beschissen und ich weiß nicht mehr weiter. Du lädst alle Schuld auf meine Schultern… meinst du, ich bin stark genug, das zu tragen? Ich glaub nicht, es drückt mich nach unten und du merkst es nicht einmal… die ganze Zeit kommst du mit neuen Vorwürfen… Du machst mich fertig und es ist dir egal. Du schreist mich an und beschwerst dich dann, wenn ich lauter werde und mich gegen deine Worte wehre… du sagst mir, ich würde schon die ganze Zeit schreien und du hättest ein Recht darauf, mich anzubrüllen… Ich frag mich nur, wie lang es noch so weitergehen soll, es ist wie ein Kreislauf, der nicht mehr enden will. Ich weiß schon gar nicht mehr, wann es begonnen hat… Ich weiß nur, dass es in letzter Zeit immer schlimmer wird. Desto mehr ich versuche, es dir Recht zu machen, desto mehr werde ich von dir kritisiert. Was soll ich denn noch tun, um deinen Vorstellungen zu entsprechen? Ich kann mich doch nicht ganz ändern, ich bin doch auch nur ich selbst… Ich könnte versuchen, mein Leben ganz ohne deine Hilfe zu regeln, du machst den Eindruck, als wolltest du das so… aber ist es wirklich das, was du willst? Dass ich mich ganz von eurer Autorität löse und mein Leben selbst in die Hand nehme? Ich wüsste nicht, wie ich es schaffen soll… Aber wenn es das ist, was du willst, werde ich es versuchen, aber bitte lach nicht, wenn ich es nicht schaffe… Ich weiß, du würdest schreien, wenn du das hier lesen würdest und du würdest weinen, wenn ich es dir sagen würde, ich weiß, es ist unfair. Aber immer wenn ich versuche, normal mit dir über dieses Problem zu reden, verschließt du deine Ohren… Was soll ich denn noch tun, damit alles wieder in Ordnung kommt? Was soll ich denn tun, damit du zufrieden bist? Denn egal was du denkst, ich bin immernoch deine Tochter… die im Moment einfach nicht mehr weiter weiß… Es ist nicht richtig, dass ich das geschrieben habe, das weiß ich… aber es tut mir Leid, anders kann ich nicht mehr. Heute hab ich zum erstenmal im Leben über etwas nachgedacht, wofür ich andere bisher verurteilt habe… Allein darüber nachzudenken… ich versteh nicht, wie ich über so etwas ernsthaft nachdenken konnte, wie ich immernoch darüber nachdenken kann… du sagtest, ich soll doch machen, was ich will, es sei dir egal… Du sagtest, du verstehst mich nicht mehr… Ich verstehe dich auch nicht. Warum, Mama?

Advertisements

~ von Erdbeere - Juni 29, 2007.

4 Antworten to “???”

  1. Ich finde Eltern sollten einem Helfen und einem Beistehen wo sie können- wir haben niemanden, der uns so nahe steht wie unsere Eltern- aber je älter wir werden, desdo mehr wenden wir uns ab- wir werden von ihren kindern zu eigenständigen personen- uns werden andere Menschen Wichtiger- und sie Denken desshalb sie könnten uns wie Dreck behandeln- so oft wir über ein Gebrochenes Herz weinen, – aber mindestens so oft weinen wir weil unsere Erzeuger uns nicht beistehen oder uns sogar noch zusätzlich vertig machen: „wie geht es deinem ****** ?“ denken die nicht das verletzt uns wenn sie uns vorhalten wenn wir unerfüllte Liebe aushalten müssen-“ Du siehst schrecklich aus“ – „Du bist dumm“….

  2. Ich kann dich so verstehen, es ist bei mir nich gerade anders.Boah ich würde deiner mutter mal sagen wie sehr sie dich verletzt..Ich kann verstehen wenn du traurig bist. Ich bin zwar immer noch ein Teenager , aber hab schon soo viel scheiße durchgemacht -.-

  3. Ich finde es ist nicht falsch das du das geschrieben hast..du machst nichts falsch..wenn dir jemand das gefühl gibt was falsches zu machen dann glaub es nicht gleich du hast auch einen gesunden menschen verstand kopf hoch süße

  4. mir geht es im moment genauso. ich kann gut verstehen,wie du dich fühlst. Meine Mutter sieht mich als prestigeobjekt an, als ihr Eigentum. Selten kann ich ihr etwas recht machen. SIe sieht nur sich. Ich würde sie so oft verletzen. Dass sie mir immer weh tut,das merkt sie nicht. Ich ritze mich seit einem Jahr,aber auch das merkt sie nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: